Großer Andrang auf dem Weihnachtsmarkt im Reutlinger Tierheim
 
Ob Adventskränze oder selbstgebackene Gutsle, Handgestricktes oder tierversuchsfreie Kosmetik - das Angebot auf dem Gelände des Reutlinger Tierheims war vielfältig. Wer für den guten Zweck nur essen und trinken wollte, fand auch dazu reichlich Gelegenheit.
 
Tierisch viel los war auf dem Weihnachtsmarkt des Reutlinger Tierheims am ersten Adventssonntag. Auf dem weihnachtlich geschmückten Gelände in Sondelfingen trafen sich beim Glühwein nicht nur zahlreiche zweibeinige Besucher, sondern auch „ehemalige“ vierbeinige Bewohner, die mit ihren neuen Herrchen oder Frauchen vorbeigekommen waren. Eine besondere Attraktion war in diesem Jahr die ausführliche Vorstellung von einem halben Dutzend Hunden. „Vielleicht findet eines unserer Tiere auf diesem Weg ein neues Zuhause“, hoffen  die Tierheim-mitarbeiterinnen, die die Hunde einzeln vorführten.
 
Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Tierschutzvereins hatten nicht nur Kuchen gebacken, vegetarisches Gyros und Kartoffelsuppe gekocht, sondern auch gebastelt und gestrickt. Verkauft wurden unter anderem Adventsgestecke, selbstgebackene Gutsle, Handgestricktes und tierversuchsfreie Kosmetik. Informationen über gentechnikfreie Produkte in der Region gab es am Stand der Initiative „Gentechnikfreies Metzingen/Ermstal“, am Stand des Projektes „rabbit rescue“ konnten die Besucher alles über die artgerechte Haltung von Kaninchen erfahren. Auch die Jugendgruppe des Tierheims war fleißig und bot frischgebackene Waffeln an, Michelle und Jasmin Rilling sorgten mit Weihnachtsliedern auf Saxophon und Keyboard für weihnachtliche Stimmung. Speziell für die jüngeren Besucher gab es Kinderschminken und ein Quiz rund ums Tierheim. Wer ein Weihnachtsgeschenk suchte, nutzte die Gelegenheit, beim Flohmarkt ein Schnäppchen zu machen oder bei der Tombola eines zu gewinnen. Wer etwas mehr ausgeben wollte, konnte Originalbilder regionaler Künstlerinnen und Künstler erwerben. Der Erlös des Weihnachtsmarktes kommt den Schützlingen im Reutlinger Tierheim zu Gute.

Zurück