7 köpfige Schwanenfamilie verirrt sich an den falschen See

Eigentlich lebt die Schwanenfamilie schon seit vielen Jahren in Reutlingen am Markwasensee. Doch vergangene Woche hatte sie sich an den nahe gelegenen Breitenbachsee verirrt.
Das Problem: Dort lebt bereits ein Schwanenpaar mit Nachwuchs.

Schwäne die brüten oder Nachwuchs haben dulden keine anderen Schwäne in ihrem Revier. Die Eindringlinge werden sofort vertrieben. Da die sich das aber nicht ohne weiteres gefallen lassen und das fremde Revier als ihres beanspruchen wollen, kommt es bei den Kämpfen öfter zu Verletzungen oder Todesfällen der erwachsenen Schwäne. Ohne ihre Eltern sind die noch nicht flugfähigen Jungschwäne jedem Angriff schutzlos ausgeliefert.

Zum Glück beobachtete ein Tierfreund das Geschehen rechtzeitig und benachrichtigte Schwanexperten Michael Hoffmann.

Zusammen mit Mitarbeitern des Tierheim Reutlingens konnte die Schwanenfamilie am Freitagabend eingefangen und wohlbehalten an ihren See zurück gebracht werden.



Am falschen See: Die Schwanenfamilie wird angelockt...

 

... und eingefangen.

 



Am Heimatsee angekommen...

 



... nichts wie rein ins Wasser...

 



...und Danke sagen nicht vergessen.


Zurück