Halloween im Tierheim
 

Zum zweiten Mal haben wir Halloween im Tierheim gefeiert und viele sind gekommen.
Mit Kinderschminken, Tee, Kinderpunsch, kleine Kürbisleckereien und Spritzen mit Menschen- und Monsterblut (Grapefruit- und Limettensaft) haben wir den Besuchern die Zeit bis zur Kostümprämierung der Kinder und dem Höhepunkt des Abends, dem Fackellauf versüßt.
Unser Tierheim war Halloweenmäßig geschmückt und allein durch die phantasievollen Kürbisschnitzereien unseres Azubis René (DANKE René!) ein echter Hingucker.
Zahlreiche kleine Hexen, Vampire, Dracula und Monster tummelten sich auf unserem Gelände und es viel uns schwer, die besten Kostüme auszuwählen. Knapp sechzig Erwachsene, Kinder und Kleinkinder (das Jüngste war 4 Monate) sowie mehrere Hunde zogen anschließend mit Fackeln und Laternen durch die Gegend. Das schreit nach Wiederholung…..







 

 


Zurück