Zwei Katzen in Kirche ausgesetzt
 

Das Jahr ist erst fünf Tage alt und schon gibt es die erste Meldung über ausgesetzte Tiere. Es handelt sich dabei um zwei Katzen, die gestern Abend im Eingangsbereich der Nikolaikirche entdeckt wurden. Die Finderin brachte die beiden im größten Schneetreiben zu uns ins Tierheim und brachte sich selber noch in Schwierigkeiten durch die rutschigen Straßen. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für den Einsatz der Finderin! Der Katzenkorb, der im Eingangsbereich stand, war mit einem Bettbezug gegen die Kälte abgedeckt. Die Tiere sind einem gepflegten Zustand, dennoch ist und bleibt das Aussetzen von Tieren, egal in welcher Art, eine Straftat!

Tinkerbell und Rapunzel, wie sie von uns getauft wurden, sind noch etwas verstört und trauen sich aus ihrer Höhle kaum heraus. Jetzt haben die beiden erst einmal Zeit, sich im Tierheimalltag einzuleben und neues Vertrauen zu fassen.



In dieser Transportbox, mit einem Bettbezug abgedeckt, wurden die beiden ausgesetzt.



Rapunzel ist eine der beiden. Noch etwas verschüchtert versteckt sie sich in einer Höhle.



Das ist Tinkerbell. Auch sie ist noch etwas verunsichert.


Zurück