Pressemitteilung vom 08.08.2006

 

Für uns sind keine Spendensammler unterwegs
 
In den letzten Tagen erhielt das Reutlinger Tierheim mehrere Hinweise aus der Bevölkerung über Spendensammelaktivitäten an der Haustür für den Tierschutz. Verschiedentlich ist bei den um Spenden angefragten Personen fälschlicherweise der Eindruck entstanden, es würde „für den Tierschutzverein“ oder sogar „für den Tierschutzverein Reutlingen“ bzw. das „Tierheim Reutlingen“ gesammelt.
 
Soweit bisher ausfindig gemacht werden konnte, ist in Reutlingen zurzeit zwar ein Spendensammler mit einer ordnungsgemäßen Sammelgenehmigung unterwegs, jedoch ist der für eine überregionale Organisation tätig und nicht für das örtliche Tierheim. „Da die Hinweise aus unterschiedlichen Gemeinden des Landkreises kamen, lässt sich nicht ausschließen, dass eventuell auch andere Sammelaktivitäten laufen“, so Herbert Lawo, der 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Reutlingen. Er stellt eindeutig klar: „Für unseren Verein und für unser Tierheim sind keine Spendensammler unterwegs. Wir arbeiten auch nicht mit irgendwelchen Personen oder Organisationen zusammen, die an der Haustüre, auf öffentlichen Plätzen oder vor Einkaufszentren sammeln, gleichgültig ob dabei allgemein Geld oder Mitgliedschaften gesammelt oder so genannte Patenschaften für Futter verkauft werden.“
 
Der Tierschutzverein Reutlingen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass lediglich im Herbst traditionell wieder die Straßensammlung durch Schüler für das Reutlinger Tierheim stattfindet. Diese Aktion ist auf 2 Wochen begrenzt und wird vorher öffentlich angekündigt. Der Erlös kommt dort vollständig den Tieren im Reutlinger Tierheim zugute. Sollten Zweifel an der Richtigkeit einer Sammelaktivität bestehen, gibt das Reutlinger Tierheim unter 07121/144806-60 oder -66 gerne Auskunft.
Zurück