Junger Specht in Not

Dank aufmerksamen Spaziergängern wurden wir am Montag auf die missliche Lage eines jungen Spechtes aufmerksam gemacht.
Unweit vom Tierheimgelände hatte er sich in einer Schnur im Baum verfangen und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Die Kleintierpfleger waren schnell zur Stelle und konnten den Vogel aus der Todesfalle befreien.

Zum Glück schien er noch nicht lange gefangen gewesen zu sein, denn gleich nach der Rettungsaktion flog er offensichtlich unbeschadet davon.





Nach seiner Rettung

   

gerettet: junger Specht in Not

In diesem Seil hatte sich der Specht hoffnungslos verfangen


Zurück