Ausgesetzter Kater vor dem Tierheim

Am Dienstag, 9. August fand einer unserer Tierheimmitarbeiter am frühen Morgen eine ausgesetzte Katze vor der Eingangstür. Es handelt sich dabei um einen kastrierten Maine Coon Kater. Ein Zettel mit der Aufschrift „Kitt 11 Jahre“ war an die Transportbox geheftet, daneben stand eine Tüte mit Katzenfutter. Wenn es keine Möglichkeit gibt, das Tier mit in den Urlaub zu nehmen oder es während des Urlaub gut versorgt zu wissen, der sollte wenigstens den Mut haben und das Tier im Tierheim abgeben. Wir haben es uns zur Aufgabe gesetzt, Tieren in Not zu helfen und damit auch in Not geratenen Menschen, allerdings werden wir uns vorbehalten Anzeige zu erstatten, wenn Tiere ausgesetzt werden.
Das Aussetzen von Tieren ist strafbar und wird mit einer hohen Geldstrafe geahndet.
Wenn jemand von Euch die Katze kennt oder etwas über ihren Besitzer sagen kann soll sich bitte bei uns melden.





Zurück