Hervorragender Einsatz zweier Schülerinnen bei der Sammelwoche für das Tierheim
 
Eine ganz besondere Leistung erbrachten Hannah Dollinger und Lila Bastron aus Pfullingen bei der Sammelwoche des Tierschutzvereins Reutlingen im vergangenen Jahr. Sie sammelten mit insgesamt 3 Dosen einen Betrag von 338,42 €
 
„Ein absoluter Rekordwert“ berichtet Alexandra Rahn-Schall, die die Abwicklung der Sammelwochen organisiert. So etwas muss belohnt werden, deshalb erhielten die beiden Schülerinnen einen Sonderpreis. Darauf waren die Mädchen, die das Friedrich-Schiller-Gymnasium in Pfullingen besuchen, natürlich ganz besonders stolz.
 
Als Dank für Ihren engagierten Einsatz wurde Ihnen ein Buchgeschenk überreicht. Außerdem erhielten sie eine private Führung durch das Tierheim Reutlingen. Interessiert lauschten Sie den Worten von Alexandra Rahn-Schall, die die Führung für diesen Zweck natürlich gerne selbst in die Hand nahm und zeigte, wo das Geld ankam. Sie erfuhren, welche Aufgaben im Tierpflegebereich anfallen, welchen Nutzen eine Quarantänestation hat, wo die Kuscheldecken für die Tiere untergebracht sind und vieles mehr. Natürlich durfte das Streicheln von kleinen Kätzchen nicht fehlen. Auch im Kleintierhaus war neben der Information über Haltung von Wasserschildkröten, den Schlafenszeiten von Degus auch das Streicheln von Kaninchen mit dabei.
 
Auf die Frage, wie die beiden es geschafft hätten, soviel Geld zusammen zu bekommen, antworteten sie stolz : „Wir haben jeden Tag gesammelt“. Nicht nur in der Familie baten sie um eine Spende für das Tierheim, auch vor dem Bäcker oder dem Einkaufsmarkt durften sie mit ihrer Büchse stehen. „Manchmal kamen die Leute auch vom Bäcker raus und taten das übrige Kleingeld in die Dosen“, so die beiden weiter. Einmal hätte sogar eine Frau sie mit Getränken versorgt, weil sie dort längere Zeit mit ihrer Spendenbüchse standen.

Hannah Dollinger und Lila Bastron bei ihrer Führung im Reutlinger Tierheim

Die Sammelwoche für das Reutlinger Tierheim findet einmal im Jahr statt. Dabei werden an verschiedenen Schulen im Landkreis Reutlingen Sammelbüchsen verteilt. Der Tierschutzverein Reutlingen dankt an dieser Stelle den Hausmeistern, Sekretärinnen und Lehrern, ohne deren Einsatz und Hilfsbereitschaft eine solche Spendenaktion nicht möglich wäre. Ebenso allen Schülerinnen und Schülern, die das Geld für die vielen Tierheim-Schützlinge in dieser Zeit sammeln. Die Sammelaktion wird jeweils über die Presse angekündigt und die Sammelnden können sich durch einen entsprechenden Ausweis legitimieren.

Zurück