Straßensammlung 2012
 
Bereits traditionell sammeln Schülerinnen und Schüler aus Reutlingen und Umgebung mit dem Tierschutzverein Reutlingen für das örtliche Tierheim.
So sind vom 30.04. – 13.05.2012 rund 500 Schülerinnen und Schüler aus Schulen der Region mit den bekannten Tierheim-Sammeldosen unterwegs. Seit rund 30 Jahren gibt es diese hilfreichen Sammelwochen. In all diesen Jahren haben immer einige hundert Schülerinnen und Schüler mit viel Herz und Ausdauer sowie bei jedem Wetter, unzählige Menschen angesprochen und um eine kleine Spende gebeten. Im Laufe dieser Zeit wurden die Geldspenden der Sammelwoche fest in die Etat-Pläne des Tierheims eingeplant.
Seit vielen Jahren stellen die Sommermonate die Hauptsaison in den Tierheimen dar. Die Zahl der ausgesetzten und abgegebenen Tiere schöpft in dieser Zeit nicht nur die räumlichen, sondern auch die finanziellen Kapazitäten des Tierheims in höchstem Maße aus. Weiterhin wird das Geld für die dringend notwendige Hundehaussanierung verwendet. An einigen Häusern nagt der Zahn der Zeit, so dass hierfür eine Renovierung unumgänglich ist. Viele Aufgaben können nur bewältigt werden, solange die Gelder ausreichen. Deshalb setzen die Verantwortlichen des Vereins hohe Erwartungen und Hoffnungen auf diese Sammelwoche, die für ein paar Wochen das finanzielle Überleben sichern hilft.
Der Tierschutzverein Reutlingen mit seinen Tieren bittet alle Menschen der Region Reutlingen:
„Weisen Sie bitte die Schülerinnen und Schüler nicht zurück. Sie und wir sind dankbar für jeden Cent, der in die Sammeldose fällt.“
 
Der Tierschutzverein Reutlingen bedankt sich im Namen der Tiere bereits im Voraus bei allen Spenderinnen und Spendern.

Zurück