4 Katzenbabys ausgesetzt
 
Schon wieder wurden 4 Katzenbabys ausgesetzt. Die völlig hilflosen Kreaturen wurden von einer Tierheimmitarbeiterin am Abend des 18.10.2010 kurz nach 21.00 Uhr zitternd in ihrer Katzenbox vor der Tierheimtür entdeckt.
 
Nur durch Zufall konnten die 4 Katzenbabys gerettet werden, da sich eine Mitarbeiterin des Tierheim Reutlingen um diese Uhrzeit noch im Tierheim befand. Als sie sich nach einer Besprechung auf den Nachhauseweg machen wollte, staunte sie nicht schlecht, als sie vor der Eingangstür eine Katzenbox mit 4 schreienden Katzenwelpen vorfand. An der Box selber hing ein Zettel mit folgender Botschaft:
„Wir müssen leider und mit schwerem Herzen, unsere vier bei Euch abgeben, sind am 17.08.2010 geb. gesund und munter, essen schon fleißig ohne Mutti und sind sauber. Wir hoffen dass sie an liebevolle Menschen geraten und ein schönes Leben haben! Danke!“
Aufgrund der niedrigen Temperaturen die zur Zeit herrschen, zitterten die 4 Welpen am ganzen Leib, als sie die Pflegerin aus der Katzenbox befreite. Leider ist es immer noch so, dass viele Menschen denken, wenn sie ihr Tier direkt in der Nähe des Tierheimes aussetzen, hätten sie ihre Schuldigkeit getan. Dass solche Tiere bei den momentan sehr kühlen Temperaturen in der Nacht auch sterben können, scheint dabei in Vergessenheit zu geraten. Soviel Verantwortung sollte jeder Besitzer übernehmen und sein Tier direkt in die Hände des Tierheims übergeben.
Die 4 ausgesetzten Katzenbabys nach ihrer Rettungsaktion im warmen Katzenzimmer
Das Aussetzen von Tieren ist eine Straftat, die generell mit empfindlichen Geldbußen geahndet werden kann. Wer Hinweise über die 4 Kätzchen geben kann, soll sich bitte im Tierheim Reutlingen unter Tel. 07121/14480660 melden.

Zurück