Erlebnisreiches Wochenende für unsere Hunde

- Seminar mit Rosi Murrweiss: Wir trailen! –

Am Wochenende (17-18.01) fand unser lang geplantes Seminar für uns Hundepfleger, unsere Tierheimhunde und deren Gassigeh-Paten statt.
Da bisher keiner Erfahrung mit Trailen (engl. „Nachlauf“) hatte, waren wir alle ganz gespannt.
Bekannter unter dem Begriff „Mantrailing“ ist die Personensuche gemeint, bei der die Hunde nur anhand eines Gegenstandes das nach der vermissten Person riecht (z.B. Haarbürste, T-Shirt) diese über eine lange Distanz, über Feld, Wald, Straße usw. auffinden. Sie folgen dabei der Geruchsspur der vermissten Person.

Mit 9 Hunden und 11 Personen starteten wir und waren durchweg positiv von unseren Hunden überrascht. Die Hunde haben alle sofort kapiert um was es geht, nur wir Menschen waren es wiedermal die lernen mussten die Signale unserer Hunde zu erkennen, ihnen zu helfen und ihnen zu vertrauen.
Natürlich waren die Trails am Anfang nicht lange und führten schnell zum Ziel. Aber schon bald konnten wir die Strecken verlängern und auch einige Ecken einbauen.
Diese gemeinsamen Erfolge stärken die Bindung zwischen Hund und Mensch, schütten Glückshormone aus und helfen bei der Stressbewältigung.
Selbst schwierige Hunde hatten soviel Spass am Suchen, dass sie gar nicht mehr auf fremde Menschen achteten.
Es war wundervoll zu sehen wie unsere Hunde vor Freude nur so sprühten und lachten!

Vielen lieben Dank für dieses unvergessliche Seminar an Rosi Murrweiss von Listenhunde-Nothilfe e.V
 

Gruppenfoto

Trotz rauem Wetter hat es allen Spass gemacht.

 

Trockenübung am Mensch:
Wie hält man die lange Leine richtig? Wie unterstütze ich meinen Hund und was kann man falsch machen?

 

Die zu suchende Person versteckt sich. Am Anfang werden dabei auch Geruchspartikel durch Laub berühren bewusst verteilt um den Hunden zu helfen.

 

Bob kann es kaum noch erwarten. Er weiß genau was gleich kommt und ist voller Vorfreude.
Rechts wartet Rosi mit dem Geruchsträger (T-Shirt) der zu sucheneden Person.
 

Gleich nimmt Bob einen tiefen Zug vom Geruchsträger und beginnt zu suchen.
 

Auch Funny beriecht den Geruchsträger genau.
 

Leyla hat die Spur aufgenommen und legt los!
 

Henrik ist dabei absolut in seinem Element und schafft bereits am zweiten Tag deutlich schwierigere Trails.
 

Aus der Sicht der zu suchenden Person:

Leyla kommt um die Ecke geschossen: Hab dich gefunden!
 

Auch Bob war erfolgreich. Zur Belohnung gibts jede Menge Freude, super Leckerlis und Glückshormone.
 

Paloma hat die zu suchende Person tief im Wald hinter einem Baum gefunden. Stolz frisst sie ihre Belohnung.
 


Zurück