Lobenswerter Einsatz für eine Amsel

In letzter Minute sozusagen konnten vergangenen Donnerstag Reutlinger Tierschützer mit Hilfe der ansässigen Feuerwehr eine Amsel aus einem Kühlergrill von einem parkenden PKW befreien. Die Amsel hatte sich so ungeschickt im Kühlergrill verfangen, dass die Tierschützer keine Chance hatten, sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Eine Passantin bemerkte die Amsel an einem parkenden Fahrzeug in einer Tiefgarage und informierte den Tierschutzverein.

Die Tierschützer konnten vor Ort das Tier jedoch nicht befreien und riefen die Feuerwehr zu Hilfe, die sofort zur Stelle war. Der Autobesitzer konnte ebenfalls ausfindig gemacht werden und war sofort bereit, einen Teil seines Kühlergrills ausschneiden zu lassen, um dem Vogel zu helfen. Nach ein paar professionellen Handgriffen durch die Feuerwehrleute konnte das Tier ohne weitere Blessuren von seiner Lage befreit werden. Das Tier hatte sich vermutlich auf der Fahrt so ungeschickt darin verfangen, dass es sich nicht mehr selbst befreien konnte.

Die Amsel wurde in eine nahe gelegene Tierklinik zur Untersuchung gebracht, wo jedoch keine größeren Verletzungen festgestellt wurden. Lediglich ein paar Federn musste die Amsel bei dem Einsatz lassen. Einen Tag später konnte das Tier bereits wieder in die Lüfte steigen. Ohne Mithilfe der Berufsfeuerwehr wäre dieser Einsatz nicht geglückt.

 


Zurück