Würden Sie gerne selbst einem Tier eine Heimat geben, können dies jedoch mangels Vermietererlaubnis, aus zeitlichen oder sonstigen Gründen nicht, oder haben Sie bereits Tiere und fühlen sich in der Lage, zusätzlich einem weiteren Tier zu helfen? Wie wäre es mit der Patenschaft für ein ganz bestimmtes Tier, für das sich keine Interessenten finden und das möglicherweise längere Zeit bei uns im Tierheim betreut werden muss?

Sicher haben Sie während der vergangenen Jahre die Diskussion über die so genannten Kampfhunde verfolgt. Die Verordnung Baden-Württembergs und deren Umsetzung haben uns inzwischen viele Hunde dieser Rassen beschert. Immer wieder werden außerdem Tiere - Hunde, Katzen und Kleintiere - bei uns abgegeben oder aus schlechten Haltungen zur Verwahrung gebracht, die bereits älter sind oder die krank sind und nur mit mühevoller und liebevoller Hilfe wieder aufgepäppelt werden können. Für einige dieser Tiere wird das Tierheim für lange Zeit Heimat und Zufluchtsort sein, hier werden manche für den Rest ihres bis dahin oft leidvollen Lebens voller Entbehrungen die verdiente Geborgenheit und aufopferungsvolle Zuneigung erfahren; viele Tiere lernen im Tierheim erstmals ein tiergerechtes Leben in Würde kennen, aus verschiedensten Gründen bleibt ihnen jedoch eine Zukunft in einer eigenen Familie verwehrt.

In zweierlei Weise können Sie diesen Tieren helfen!

Für Hunde suchen wir andauernd erfahrene, mindestens 16 Jahre alte regelmäßige Gassi-Geherinnen und Gassi-Geher. Hier können Sie sich direkt um eine solches Tier kümmern. Sie können jedoch auch dann helfen, wenn Sie diesen Aufwand nicht betreiben wollen oder können, indem Sie für eines dieser Tiere eine Versorgungspatenschaft übernehmen. Das funktioniert so, dass Sie sich bei uns in Absprache mit unseren Tierpflegerinnen ein Tier aussuchen oder von uns ein Tier zuweisen lassen, an dessen Versorgung Sie sich dann finanziell durch einen regelmäßigen monatlichen Beitrag beteiligen. Die Höhe Ihres Beitrages können Sie selbst bestimmen, er sollte - auch aus Gründen des Buchungsaufwands - mindestens 12,00 EUR betragen. Sie erhalten von uns dann eine Urkunde, die Ihnen die Patenschaft für dieses Tier bestätigt. Diese Patenschaft endet, wenn Sie Ihren Beitrag kündigen bzw. mit der Vermittlung dieses Tieres an eine neue Familie bzw. mit dem Tod dieses Tieres. Weitere Ansprüche leiten sich aus dieser Versorgungspatenschaft nicht ab, insbesondere bleibt selbstverständlich die Vermittlung dieses Tieres an eine neue Familie vorrangiges Ziel.

Haben Sie Interesse, ein ganz bestimmtes Tier speziell zu unterstützen? Sie können Ihr Patentier selbstverständlich stets zu den Öffnungszeiten des Tierheims besuchen! Kommen Sie doch einfach bei uns vorbei und lernen Sie Ihr gemeinsam mit den Tierpflegerinnen ausgesuchtes "Fast-Familienmitglied" gleich kennen. Oder wir können Ihnen auch ein bedürftiges Tier zuordnen.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, dürfen Sie sich gerne zu unseren Öffnungszeiten an das Tierheim wenden. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

In unserer Tierdatenbank stellen wir einige Tiere mit genauerer Beschreibung vor.

Sie können hier den Tierpatenschaftsantrag downloaden (PDF-Datei, ca. 11 KB)

Öffnungszeiten Tierheim Reutlingen:

Montag bis Mittwoch 14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag und an Feiertagen geschlossen
Freitag 14.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 11.00 bis 14.00 Uhr
Sonntag 14.00 bis 16.00 Uhr
(sonntags keine Hunde-Ausführungen möglich!)

Zurück