Gestern erhielten wir die Nachricht das 13 Nymphensittiche aus einer Wohnung geholt werden müssen, da die Besitzerin im Krankenhaus verstorben ist. Sie konnte sich in den letzten Wochen nicht mehr um die Tiere kümmern, eine Nachbarin übernahm dankenswerterweise die Versorgung der Tiere. Ein PBFD Test steht noch aus. PBFD bedeutet Psittacine Beak and Feather Disease und ist eine hoch ansteckende, nicht heilbare und oft tödlich ausgehende virale Infektion bei Papageienvögeln. Sobald das Ergebnis vorliegt und negativ ist können Sie ins Vogelhaus umziehen. Noch sind sie in einem separaten Zimmer im Kleintierhaus untergebracht. Teilweise haben sie kahle Stellen, bei einem fehlt ein Fuß. Alle müssen natürlich noch tierärztlich untersucht und das Alter geschätzt werden. So wie es aussieht wird es wohl keine Angehörigen geben die sich weiter um die Tiere kümmern können, deshalb sind sie nun bei uns untergebracht.

Über jede finanzielle Unterstützung wären wir sehr dankbar.

Spendenkonten:

KSK: DE25640500000000114305
VOBA: DE33640901000116116005
PayPal: organisation@tierschutzverein-reutlingen.de

Betreff: Sittiche