Name: Kefalas
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 01.05.2017
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Was passiert, wenn ein 5 Monate junger Hund bei Menschen landet, die keine Hundeerfahrung haben, ihm keine Anleitung und Sicherheit geben, nie die Hundeschule besuchen, mit der Erziehung komplett überfordert sind, kein Durchsetzungsvermögen haben und nicht konsequent sind? Genau, einen völlig verunsicherten, orientierungslosen und schwierigen Hund der ins Tierheim kommt.
Da sich Hunde nicht von selbst erziehen, brauchen sie nun Mal liebevolle, konsequente Erziehung. Haben sie diese nicht, entwickeln sie sich eben nicht zu einem unkomplizierten Begleiter. Kefalas landetet deswegen nun als 3 Jähriger Rüde im Tierheim und darf nun ausbaden was verpasst wurde.
Wir haben ihn als zutiefst verunsicherten Hund kennen gelernt, der sich sehr schnell an die Hundepflegerinnen hängte, weil er selbst überhaupt nicht weiß was er mit sich machen soll. Inzwischen hat er einige Vertrauenspersonen gefunden bei denen er Halt, Anleitung und Sicherheit findet.
Kefalas kennt nun ein paar Kommandos, auch wenn er sich immer noch nicht lange konzetrieren kann, läuft aber inzwischen angenehm an der Leine und kann fremde Menschen und Hunde ignorieren.
Bis er richtiges Vertrauen aufbauen kann dauert es allerdings, Interessenten sollten also Geduld und die passenden Leckerlis mitbringen.
Gesucht wird ein hundeerfahrenes Zuhause bei Menschen ohne Kinder, die ihm den richtigen Weg zeigen, etwas dezentral wohnen und Geduld, Einfühlungsvermögen und Durchsetzungsfähigkeit mitbringen.