Name: Otto
Rasse: Englische Bulldogge
Alter: Geb. ca. 2020
Geschlecht: männlich
Größe: klein, aber kräftig

Charakter:
Nachdem sein Besitzer verstarb kam Otto über Umwege zu uns ins Tierheim. Leider war es uns nicht möglich mehr über ihn oder seine bisherigen Lebensumstände herauszufinden. So bekam er bei uns den Namen Otto und startete in einen neuen Lebensabschnitt.
Wir lernten Otto anfangs vor allem als sehr unsicheren, schreckhaften Rüden kennen, der bei vielen Bewegungen zusammenzuckte sich platt auf den Boden legte. Nachdem er sich ein bisschen eingewöhnt hatte, zeigte er seine anhängliche, verschmuste aber auch verspielte und dickköpfige Seite.
Auch heute noch sieht man bei Otto alle Verhaltensweisen, von unsicher bis dominierend. Wahrscheinlich weiß er einfach noch nicht so recht mit der neuen Situation umzugehen, zumal wir ja auch gar nicht wissen wie er sich in seinem bisherigen Zuhause verhalten hat.
Aufgrund der leider rassetypischen massiv, deformierten Körperproportionen ist eine Kommunikation bei ihm auch sehr schwierig, zumal er aufgrund der extrem kurzen Nase, praktisch nicht vorhandenen Nasenlöchern und viel zu langem Gaumensegel auch schwer Luft bekommt. Otto muss deswegen auf jeden Fall operiert werden und hat auch bereits einen Termin in der Tierklinik. Wir hoffen sehr, dass wir für ihn noch vorher eine Pflegestelle- oder festes Zuhause finden, in dem er sich dann nach der OP besser erholen kann als im Tierheim. Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich neutral, hatte bisher aber keinen direkten Kontakt zu anderen Hunden, an das Tragen eines Maulkorbes wurde er inzwischen gewöhnt.
Otto ist ein ruhiger aber verspielter Rüde, der seine Menschen gerne bei sich hat und durchaus versucht körperlich einzuschränken bzw. Raum zu nehmen. Er braucht deswegen unerschrockene, durchsetzungsfähige aber auch einfühlsame und vor allem konsequente Menschen mit Hundeerfahrung.