Name: Teddy
Rasse: Malteser – Yorkshire Terrier Mischling
Alter: Geb. 2014
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Nachdem er sich zwei Wochen in Privatpflege befand und nicht mehr von seinen eigentlichen Besitzern abgeholt wurde, musste Teddy ins Tierheim. Der arme Kerl wurde offenbar schon länger nicht mehr tierärztlich versorgt, aufgrund eines unbehandelten Auges hat er teilweise sein Augenlicht verloren, er leidet unter Rückenschmerzen und hört schlecht. Schon nach wenigen Tagen bei uns ging es ihm Dank täglicher Augenpflege, Behandlung und Schmerzmittel schon deutlich besser. Sein minderwertiges Futter, welches er bisher bekommen hat, rührt er nicht mehr an, dafür macht er sich mit großem Appetit über Nassfutter her. Erste Blutbefunde sehen vielversprechend aus, dann können wir ihm hoffentlich bald den schmerzenden Backenzahn ziehen und seinen innen liegenden Hoden entfernen. Teddy ist sehr anhänglich, lässt sich aber nicht immer anfassen, tägliches Augensalben geben ist zum, Glück aber kein Problem. Er orientiert sich trotz eingeschränkter Sicht sehr an seinen Menschen, läuft auch Treppen und zeigt sich mit anderen Hunden unterschiedlich verträglich. Im Moment wirkt Teddy eher wie ein 14jähriger Opi, wir sind aber zuversichtlich, dass es ihm bald besser geht. Für ihn suchen wir dringend ein ruhiges Zuhause, bei geduldigen Menschen ohne kleine Kinder, die sich nicht scheuen ihn regelmäßig zu behandeln und ihn bei bevorstehenden OPs zu unterstützen.