Fünf unserer aktuellsten Sorgenkinder brauchen dringend Eure Hilfe

So sieht es aus wenn sich ehemalige Tierbesitzer nicht um ihre Tiere kümmern. Sie wurden gefunden oder abgegeben. Ihr Gesundheitszustand und vor allem ihre Zähne sind in einem so katastrophalen Zustand, dass sie in der Vergangenheit kaum oder nur selten einen Tierarzt zu Gesicht bekamen. Bei „Luke Skywalker“, dem albinofarbenen Widderkaninchen ist es bereits so schlimm, dass der Eiter seit dem Wochenende aus den Augen herauskommt. „Luke“ muss zu einer Spezialistin, ein normales Röntgenbild reicht nicht aus, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Da normale Augensalbe, die 8x am Tag verabreicht werden muss, nicht hilft liegt der Verdacht nahe, dass es an den Zähnen liegt. Deshalb benötigt er ein CT. Aber auch die anderen vier leiden unter der katastrophalen Haltung aus der Vergangenheit. Alle fünf müssen dringend zahntechnisch untersucht werden, die Kosten für eine Voruntersuchung und anschließender Operation sind nicht günstig, zusammengerechnet werden wir auf einen vierstelligen Betrag kommen. Bitte helft uns dabei. Wir freuen uns über jeden Cent und jeden Euro, denn auch die Voruntersuchungen und Behandlungen kosten uns Geld.
Wer möchte darf auch gerne ein Patenschaft für eines der fünf Kaninchen übernehmen. Dazu stellen wir Euch die Tiere kurz vor.

Bei Spenden Verwendungszweck „Zahnkaninchen“ angeben
Spendenkonto:
Kreissparkasse Reutlingen:
IBAN: DE25640500000000114305 (Kto.-Nr. 114 305)
Volksbank Reutlingen:
IBAN: DE33640901000116116005 (Kto.-Nr. 116 116 005)
PayPal:
organisation@tierschutzverein-reutlingen.de

(Nähere Informationen zu einer Patenschaft unter verwaltung@tierschutzverein-reutlingen.de)

Horky

Der männlich, kastrierte Kaninchenmann unbekannten Alters hat katastrophale Zähne.
Er muss regelmäßig zur tierärztlichen Kontrolle und kann momentan nur eingeweichten Brei fressen.

VERSTORBEN 🙁

Atami

Atami kommt aus schlechter Haltung, ist ca. 2015 geboren und mittlerweile kastriert.
Bei Atami kam von Anfang an Eiter aus dem Zahnfach. Er wurde in einer Kleintierklinik untersucht.
Die untere Zahnreihe ist voller Eiter und muss komplett raus. Termin für die OP ist im März.

VERMITTELT 🙂

Palva

wurde völlig abgemagert und voller Milben gefunden. Die Zähne sind eitrig und löchrig und völlig entzündet.
Aufgrund ihres vermutlich hohen Alters kann man leider nicht mehr viel machen. Sie bekommt nun Schmerzmittel, eine andere Behandlung ist nicht mehr möglich. Die Widderdame befindet sich in einer Dreiergruppe, in der sie sich noch sehr wohl fühlt.

VERMITTELT 🙂

Jasper

leidet an Nierensteinen, bekommt regelmäßig Schmerzmittel und Infusionen. Aufgrund seines hohen Alters (2011 geboren) ist er leider nicht mehr OP-fähig.
Auch er sucht Patenschaften für die regelmäßige Medikation.

VERMITTELT 🙂

Luke

Seit vergangenem Wochenende läuft Eiter aus den Augen und das trotz 8x täglich Augensalbe und Antibiotika.
Hervorgerufen vermutlich durch die schlechten Zähne. Da er gefunden wurde, wissen wir nicht wie alt er ist und seit wann er Probleme hat.
Er muss dringend ins CT um die Ursachen abzuklären.