Name: Paul
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2014
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Manchmal liegen Freud und Leid nahe beieinander… Anfang des Jahres haben wir uns unheimlich gefreut, dass Paul ein Paar gefunden hat, die ihn nach langem Kennenlernen im Tierheim auch adoptierten. Nachdem wir regelmäßig tolle Fotos und Berichte über seine Fortschritte erhalten hatten, kam die Abgabe nach 4 Monaten völlig überraschend für uns. Paul hatte, für die Beteiligten aus nicht nachvollziehbaren Gründen, Familienmitglieder attackiert, was zu einem massiven Vertrauensverlust führte. Einer, der die Fortschritte der vergangenen Monate komplett auslöschte und zur Abgabe im Tierheim führte.
Wir sind darüber unheimlich traurig und auch Paul hat derzeit eine sehr schwere Phase. Er scheint noch nicht recht zu wissen was er wieder im Tierheim soll und braucht viel Kontakt mit den Pflegerinnen.
Paul ist ein Hund der mit ungewohnten, stressigen Situationen sehr schlecht umgehen kann und am einen sehr einheitlich, strukturierenden Tagesablauf schätzt. Fremde mag er nicht, dafür ist er mit bekannten Menschen umso freundlicher und sehr verschmust. Auch beim Tierarzt zeigt er sich vorbildlich, kann alle wichtigen Signale, fährt problemlos im Auto mit und interessiert sich nicht für Hühner und Pferde. Kontakt mit Artgenossen möchte er dafür nicht, statt einem aufregendem Spaziergang bevorzugt er ruhige Gegenden oder bleibt lieber daheim.
Wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben für Paul noch einmal die Chance auf eigenes Zuhause zu finden und suchen absolut hundeerfahrene Menschen. Menschen denen bewusst ist, dass Paul immer besonders bleiben wird, und in vielen Situationen ein gutes Sicherheitsmanagement notwendig ist.
Das tragen eines Maulkorbs ist für Paul kein Problem.
Andere Haustiere und Kinder sollten sich nicht im Haushalt befinden.

Für Paul sollte besondere Hundeerfahrung vorhanden sein.