Unsere Hunde groß

Unsere Hunde groß2019-02-10T14:26:56+01:00

Nayeli ****NEU****

16. März 2019|

Name: Nayeli
Rasse: Husky Mischling
Alter: Geb. Juli 2018
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Nayeli und ihr Bruder Chinook wurden als kleine Welpen aus dem Ausland mitgebracht und, nachdem sie älter und anstrengender wurden, weiter gegeben. Doch damit nicht genug, auch dort konnten sie nicht bleiben und wurden hin und her geschoben. Letztendlich wurden sie wegen Überforderung bei uns abgegeben.
Wie sich nun herausstellte, wurden beide illegal (ohne Impfung/Pass) eingeführt und müssen nun laut Veterinäramt für mehrere Monate in Quarantäne.
Chinook und Nayeli sind nun die Leidtragenden dieser Odyssee.
Nayeli kennt keine Kommandos, ist nicht stubenrein und kann nicht alleine bleiben. Kein Wunder, bisher gab es auch niemand der ihr etwas beigebracht hätte.
In Isolationsquarantäne wird es nicht einfach dieses Defizit nachzuholen, wir geben uns größte Mühe ihr möglichst viel beizubringen damit der Start ins neue Leben, mit neuer, passender und endgültiger Familie gelingt.
Mit ihrem freundlichen, offenen und neugierigem Wesen gelingt das ganz bestimmt. Rassebedingt ist Nayeli aber auch unabhängig, sportlich und aktiv.

Nayeli kann aufgrund der Quarantäne momentan nicht vermittelt oder besucht werden.
Interessenten dürfen sich aber gerne jetzt schon melden.

Chinook ****NEU****

16. März 2019|

Name: Chinook
Rasse: Akita Inu Mischling
Alter: Geb. Juli 2018
Geschlecht: männlich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Chinook und seine Schwester Nayeli wurden als kleine Welpen aus dem Ausland mitgebracht und, nachdem sie älter und anstrengender wurden, weiter gegeben. Doch damit nicht genug, auch dort konnten sie nicht bleiben und wurden hin und her geschoben. Letztendlich wurden sie wegen Überforderung bei uns abgegeben.
Wie sich nun herausstellte, wurden beide illegal (ohne Impfung/Pass) eingeführt und müssen nun laut Veterinäramt für mehrere Monate in Quarantäne.
Chinook und Nayeli sind nun die Leidtragenden dieser Odyssee.
Chinook kennt keine Kommandos, ist nicht stubenrein und kann nicht alleine bleiben. Kein Wunder, bisher gab es auch niemand der ihm etwas beigebracht hätte.
In Isolationsquarantäne wird es nicht einfach dieses Defizit nachzuholen, wir geben uns größte Mühe ihm möglichst viel beizubringen damit der Start ins neue Leben, mit neuer, passender und endgültiger Familie gelingt.
Mit seinem freundlichen, offenen und neugierigem Wesen gelingt das ganz bestimmt. Rassebedingt ist Chinook aber auch unabhängig, sportlich und aktiv.

Chinook kann aufgrund der Quarantäne momentan nicht vermittelt oder besucht werden.
Interessenten dürfen sich aber gerne jetzt schon melden.

Hancook ****NEU****

14. März 2019|

Name: Hancook
Rasse: Schnauzer-Mischling
Alter: Geb. Oktober 2018
Geschlecht: männlich
Größe: groß werdend

Charakter:
Hancook ist ein wunderschöner, schwarzer Schnauzer Mischling der vermutlich noch großes vor hat. Denn mit seinen fünf Monaten ist er noch nicht ausgewachsen und scheint eher groß zu werden. Hancook ist mit allen Hunden gut verträglich und findet alle Menschen super klasse. Überhaupt ist er für alles zu begeisterten und fand es ganz toll beim fotografiert werden im Mittelpunkt zu stehen. Altersentsprechend kann er noch nicht alleine bleiben und muss auch sonst noch sehr viel lernen. Mit der richtigen Anleitung, Motivation und einer guten Mischung aus Konsequenz und liebvoller Führung ist dies aber kein Problem.

Montecore

17. Februar 2019|

Name: Montecore
Rasse: English Setter
Alter: Geb. 20.07.2016
Geschlecht: Männlich
Größe: groß

Charakter:
Der stolze, hübsche Montecore ist ein English Setter mit all den Eigenschaften die die Rasse mit sich bringt. Als Haus- und Familienhund liebenswert, freundlich, verschmust, geduldig und ruhig, draußen zeigt er dann sein ganzes Temperament und seine Jagdhundleidenschaft. Leider wurde dieses Interesse nie in geregelte Bahnen gelenkt und so haben es ihm ganz besonders die Vögel und Schmetterlinge angetan. Montecore hat eine feine Nase, die er gerne einsetzt und seine Sportlichkeit unter Beweis stellt. Mit anderen Hunden und auch Katzen ist er sehr gut verträglich und wäre auch gut für eine Familie mit Kindern geeignet. Ableinbar ist er im Moment noch nicht und möchte dringend sinnvoll beschäftigt werden. Die tägliche Fellpflege ist bei ihm kein Problem.

Ornella

17. Februar 2019|

Name: Ornella
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: Geb. 2014
Geschlecht: Weiblich
Größe: groß

Charakter:
Ornella ist eine sehr liebe und freundliche Schäferhündin. Weil ihre Besitzerin sie nicht halten konnte, wurde sie bei uns abgegeben, ja Ornella hat schon ziemlich Power! Leider hatte sie bis dahin auch nicht viel gelernt und war somit an der Leine stellenweise ziemlich anstrengend. Das hat sich mittlerweile geändert und Ornella kann an lockere Leine mitlaufen, ist aufmerksam und gelehrig. Mit anderen Hunden ist sie meistens gut verträglich. Ornellas Freund ist im Moment der kleine Rüde Edwin, den beiden kann man stundenlangen beim bubeln und schmusen zuschauen.
Im Auto fährt sie gut mit und kann nach Eingewöhnung sicher auch alleine bleiben. Da Ornella ziemlich Temperament hat, sollte sie auf jeden Fall geistig und körperlich beschäftig sein. Ornella ist kein Stubenhocker oder ein gemütlicher Hund, sie will und muss noch viel lernen, ist aber begierig darauf alles richtig zu machen.

Hilde-Heidi

17. Februar 2019|

Name: Hilde-Heidi
Rasse: Podenco-Dobermann Mix
Alter: Geb. 10.08.2017
Geschlecht: Weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Die wunderschöne Hilde ist eine rotbraune Mischung aus Podenco und Dobermman. Mit gerade mal 6 Wochen kam sie aus der Tötungsstation, wurde nun aus gesundheitlichen Gründen bei uns abgegeben.
Hilde ist Fremden gegenüber anfangs sehr skeptisch, zumindest bis sich der Futterbeutel öffnet, dann hat man den ersten Schritt zur Vertrauensgewinnung bereits gemacht. Hat Hilde erstmal Vertrauen gefasst ist sei sehr anhänglich, verschmust und lebhaft. Mit anderen Hunden versteht sie sich sehr gut und spielt auch gerne. Leider hat sie bisher nur wenig Kommandos gelernt und auch sonst ist ihr Vieles unterwegs noch nicht bekannt. Da muss sich noch ein bisschen nachholen, macht dies aber mit Begeisterung.
Bisher kann Hilde, in Gesellschaft anderer Hunde, gut alleine bleiben, fährt gerne im Auto mit und ist das Zusammenleben mit Katzen gewöhnt.
Für Hilde suchen wir einfühlsame, sportliche Menschen, da sie den Kontakt mit Kindern noch nicht kennt, sollten diese schon etwas größer sein.

Pia

14. Februar 2019|

Name: Pia
Rasse: Karakatschan
Alter: Geb. 01.03.2018
Geschlecht: Weiblich
Größe: groß

Charakter:
Mit 4 Monaten wurde Pia und ihre Schwester Panda aus Bulgarien übernommen und lebten hier in Deutschland in einer Familie mit zwei weiteren Hunden. Weil sich die vier Hunde nun nicht mehr verstanden, kamen Pia und Panda zu uns ins Tierheim.
Pia ist etwas schüchterner und ängstlicher als ihre Schwester, braucht ein wenig mehr Zeit um Vertrauen aufzubauen, dann ist sie aber sehr anhänglich, aufmerksam und verschmust. Bisher lebte sie auch mit (kleinen) Kindern zusammen. Weil sich Pia und Panda in ihrer Unsicherheit sehr bestärkten wurden sie bei uns getrennt und mit anderen Hunden vergesellschaftet.
Seitdem ist Pia deutlich aufgeschlossener, geht gerne mit spazieren und zeigt sich verspielt und verschmust. Trotz ihrem wunderschönen Aussehen und ihrem freundlichen Wesen muss man beachten, dass es sich um einen Herdenschutzhund handelt. Das sind ganz wunderbare Hunde, die allerdings mehr Feingefühl in Sachen Erziehung und Durchsetzung von ihren Haltern erwarten.
Pia wäre gut als Zweithund geeignet, wird aber nicht mit Panda vermittelt. Kinder oder Katzen im Haushalt sind kein Problem.

Panda

14. Februar 2019|

Name: Panda
Rasse: Karakatschan
Alter: Geb. 01.03.2018
Geschlecht: Weiblich
Größe: groß

Charakter:
Mit 4 Monaten wurde Panda und ihre Schwester Pia aus Bulgarien übernommen und lebten hier in Deutschland in einer Familie mit zwei weiteren Hunden. Weil sich die vier Hunde nun nicht mehr verstanden, kamen Panda und Pia zu uns ins Tierheim.
Panda ist die mutigere und etwas selbstbewusstere der beiden, sie kann schneller Kontakt mit fremden Personen aufnehmen und zeigt sich rasch verschmust und anhänglich. Bisher lebte sie auch mit (kleinen) Kindern zusammen. Weil sich Panda und Pia in ihrer Unsicherheit sehr bestärkten wurden sie bei uns getrennt und mit anderen Hunden vergesellschaftet.
Seitdem ist Panda deutlich aufgeschlossener, geht gerne mit spazieren und zeigt sich verspielt und verschmust. Trotz ihrem wunderschönen Aussehen und ihrem freundlichen Wesen muss man beachten, dass es sich um einen Herdenschutzhund handelt. Das sind ganz wunderbare Hunde, die allerdings mehr Feingefühl in Sachen Erziehung und Durchsetzung von ihren Haltern erwarten.
Panda wäre gut als Zweithund geeignet, wird aber nicht mit Pia vermittelt. Kinder oder Katzen im Haushalt sind kein Problem.

Patrick

14. Februar 2019|

Name: Patrick
Rasse: Mischling
Alter: Geb. ca. 2013
Geschlecht: Männlich
Größe: groß

Charakter:
Der große, ca. 6-Jährige, Mischlingsrüde Patrick kam als Fundhund zu uns ins Tierheim und wurde von niemand vermisst. Patrick ist unheimlich freundlich und jedem Menschen gegenüber positiv eingestellt. Selbst seine entzündete Verletzung am Ohr lässt er sich geduldig anschauen und behandeln. Mit anderen Hunden ist er gut verträglich und geht gerne spazieren. Im großen Auslauf tobt er wie ein junger Hund über die Wiese und freut sich übers einfach mal rennen dürfen.
Kommandos scheint er bisher keine kennen gelernt zu haben, dafür ist er angenehm ruhig, aufmerksam und bellt nicht. Im Katzenhaus zeigt er sich Katzen gegenüber sehr freundlich.
Patrick ist unkompliziert und freut sich über alle liebe Menschen.

Bärli

19. Januar 2019|

Name: Bärli
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: Geb. ca. 2012
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Bärlis Vergangenheit ist wirklich grausam und leider kein Einzelfall. Sein ganzes(!) bisheriges Leben verbrachte er an der Kette. Tagein, tagaus sich nicht richtig bewegen können, nie springen und Wind und Wetter ausgesetzt sein. Man sollte meinen, dass Bärli aufgegeben hat, sich seinem Schicksal gebeugt hat. Vielleicht hätte er das auch noch, wenn ihn nicht Tierfreunde befreit hätten. Bärli ist jedenfalls ein unglaublich freundlicher Hund der bei jedem Menschen erstmal ganz optimistisch positiv denkt und jedes freundliche Wort und jeden liebevollen Streichelzug in sich aufsaugt. Ja man könnte von einem glückseligen Hund sprechen, der wie auch immer, seinen ganz persönlichen Frieden mit sich in der Welt gefunden hat.
Bärlis Körper hat diese Jahrelange Qual leider nicht ganz so gut verkraftet, im Moment baut er kräftig Muskeln auf, geht gerne spazieren und sein Fell sieht schon viel besser aus. Trotzdem ist sein Gang geduckt und meist kreiselnd, so ist er es halt jahrelang durch die Kette gewohnt.
Wir wünschen uns für Bärli das schönste Zuhause, eins in dem er dabei sein darf, noch viel sehen und lernen kann und in dem man ihn liebt wie einen Freund und als Familienmitglied aufnimmt.

Gandalf ****VERMITTELT****

19. Januar 2019|

Name: Gandalf
Rasse: Kangal-Mix
Alter: Geb. ca. 2015
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Es ist schon erstaunlich was Menschen so verlieren… im Falle von Kangalrüde Gandalf ist der Verlust offenbar noch nicht mal aufgefallen oder es war eben ein geplanter „Verlust“.
Der große Rüde ist ein Fundhund und wurde bisher von niemand vermisst. Da er extrem mager gefunden wurde, ging es ihm in letzter Zeit offenbar auch nicht so gut.
Gandalf findet es hier jedenfalls richtig super, ist mit bekannten Rüden und Hündinnen sehr gut verträglich, genießt die zuverlässigen zwei Mahlzeiten am Tag und hat gut zugenommen.
Über seine Vergangenheit können wir leider nicht viel sagen. Im Tierheim haben wir ihn als witzigen, quirligen und freundlichen Rüden kennen gelernt. Unterwegs geht er prima an der Leine, scannt allerdings ständig den Horizont und übersieht nichts. Gandalf ist ein Herdenschutzhund dessen Reich so weit wie der Horizont reicht und es durchaus etwas aufbrausend gegen vermeidliche Feinde (andere Hunde) beschützt. Kommandos kennt er mittlerweile einige und hat Spass am lernen. Auch sonst ist Gandalf schnell für vieles zu begeistern und seine gute Laune ist ansteckend. Selbst beim Tierarzt ist er stets gut gelaunt und lässt alles mit sich machen.
Da sich Gandalf auch gegenüber Kindern sehr freundlich verhält, können wir uns auch eine Familie mit Kindern als passendes Zuhause vorstellen.

Otto

19. Januar 2019|

Name: Otto
Rasse: American Bulldogg
Alter: Geb. 14.02.2013
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Nach einer Auseinandersetzung mit einem kleinen Hund wurde der große Otto bei uns im Tierheim abgegeben. Der mächtig wirkende und doch recht sensible Rüde kennt das Zusammenleben mit kleinen Kindern, hat die Hundeschule besucht, fährt im Auto mit und geht gerne spazieren.
Im Tierheim zeigt er sich mit großen Hündinnen verträglich. Aufgrund seines Gewichts und der rassebedingten Sturheit sollte man ihn einfühlsam und bestimmt führen können. Das ist Otto auch ganz recht, dann muss er sich schon nicht darum kümmern. Nimmt man sich ein wenig Zeit für ihn ist er richtig glücklich, wälzt sich in der Wiese, apportiert Kuscheltiere oder erwartet mit aufmerksamem Blick was er als nächstes machen soll.

Mex

19. Januar 2019|

Name: Mex
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: Geb. 2017
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der hübsche, deutsche Schäferhundrüde ist ein aufmerksamer, sehr kindlicher und freundlicher Junghund. Er findet alles unheimlich spannend und aufregend. Kennt er etwas oder jemanden noch nicht, neigt er anfangs zum Bellen, lässt sich aber ganz schnell beruhigen. Ein absolut klasse Junghund der noch viel erleben will und begierig darauf ist zu lernen.
Wenn da nicht diese fürchterliche Hüfte wäre… schon als Mex zu uns ins Tierheim kam schlugen wir beim Anblick seines Gangbildes die Hände über den Kopf zusammen. So ist die Diagnose vom Fachtierarzt auch nicht verwunderlich: Schwere HD und X-Beine.
Da eine OP keine Besserung bringen würde, bekommt er nun Physiotherapie (vor allem Schwimmen) um seine Muskulatur zu stärken. Das klappt richtig gut und zeigt auch schon erste Erfolge.
Wir hoffen möglichst schnell ein geeignetes, ebenerdiges Zuhause für diesen unglaublich lieben Hund zu finden.

Popeye

19. Januar 2019|

Name: Popeye
Rasse: Deutsche Dogge
Alter: Geb. 20.11.2016
Geschlecht: männlich
Größe: sehr groß

Charakter:
Viel zu früh, nämlich gerademal mit 7 Wochen, kam Popeye in seine Familie. Irgendwann muss dann einiges schiefgelaufen sein, jedenfalls wuchs der große Rüde der Familie über den Kopf und sie kamen nicht mehr zurecht mit ihm. Deswegen und auch wegen Tierhaarallergie wurde er nun bei uns abgegeben. Die ersten Tage waren für den sensiblen Rüden sehr schlimm, er hatte so große Angst, dass er erstmal niemand an sich heranlies.
Dank der anderen Hunde fasste Popeye nach und nach Vertrauen und ist mittlerweile ein sehr anhänglicher, verschmuster und freundlicher Riese. Zwar findet er Fremde immer noch eher suspekt und bellt sie erstmal an, aber zu seiner Bezugsperson hat er einen sehr guten Bezug.
Popeye ist mit den meisten Hunden gut verträglich, geht gerne spazieren und freut sich wie ein kleines Kind über Quietsche Spielzeug. Wie alle Hunde, und insbesondere die sehr großen, braucht Popeye eine klare Führung, jemand der ihm den Weg zeigt und ihm in unangenehmen Situationen hilft. Popeye fährt gerne im Auto mit, kann ein paar Stunden alleine bleiben und kennt ein paar Kommandos.
Für Popeye suchen wir einen Doggenbegeisterten Menschen, ohne Kinder und Sabberphobie, dafür mit entsprechend Platz und Durchsetzungsfähigkeit.

Bandur

19. Januar 2019|

Name: Bandur
Rasse: Weimaraner-Doggen-Mix
Alter: Geb. 14.04.2017
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Nachdem Bandur seine ersten sechs Monate mehr oder weniger in der Scheune aufwuchs kam er in eine Familie mit zwei weiteren Hunden. Dort fixierte er sich im Lauf der Zeit so stark auf den Mann, dass die Frau mit ihm nicht mehr fertig wurde.
Nun wurde der große, schlanke Rüde im Tierheim abgegeben. Bandur zeigt sich fremden Menschen gegenüber erst sehr unsicher, ist dann aber sehr anhänglich und verschmust. Bandur befindet sich im Moment mitten im erwachsen werden und sucht jemand an dem er sich orientieren kann und ihm eine richtige Verhaltens-Anleitung gibt. Denn Bandur hat bisher so einiges in seinem Leben verpasst und muss noch sehr viel lernen. Im Tierheim ist er oft sehr gestresst und deswegen sehr aufgedreht und überdreht. Mit anderen Hunden ist er zwar verträglich, fängt aber nicht viel mit ihnen an.
Ganz anders verhält sich Bandur unterwegs, da ist er hoch konzentriert, folgsam, aufmerksam und viel unbeschwerter und fröhlicher als im Tierheim.
Für Bandur suchen wir deswegen hundeerfahrene Menschen die ihm die richtige Stütze sind, sich durchsetzen können und ihm den richtigen Weg zeigen.

Manny

19. Januar 2019|

Name: Manny
Rasse: kangal
Alter: Geb. ca. 2017
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Groß, größer Manny! Der stattliche und unglaublich hübsche Manny ist trotz seiner Größe vom Kopf her ncoh nicht ausgewachsen und verhält sich meist wie ein Junghund. Er ist mit den meisten Hunden sehr gut verträglich (egal ob Rüde oder Hündin) und spielt sehr gerne. Dabei kann er schon mal ziemlich grob werden und braucht noch Anleitung. Mit kleinen Hunden kann er dagegen auch sehr zärtlich sein. Es gibt allerdings auch Hunde (va. unkastrierte Rüden) sie mag er überhaupt nicht.
Menschen findet Manny alle total klasse, zum Gassi gehen, Spielen oder einfach mal durch gekrault werden. Auch fremden Menschen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen, freundlich und lieb.
Für Manny suchen wir ein Zuhause mit Hunde-Erfahrung, einem Haus und sicher eingezäuntem Garten. Kinder und andere Hunde im Haushalt wären für ihn kein Problem.

Fox

19. Januar 2019|

Name: Fox
Rasse: Malinois
Alter: Geb. Juni 2015
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der wunderschöne Fox hatte Dank mehreren Besitzern und Tierheimaufenthalten einen sehr ungünstigen Start ins Leben. So wurde aus dem intelligenten und aufmerksamen Rüden ein sehr unsicherer, hektischer Mali mit wenig Vertrauen in die Menschen und großen Problemen mit Männern. Zum Glück kann er dieses Vertrauen (bei Frauen) trotzdem noch aufbauen, allerdings nur mit viel Geduld, Verständnis und Gefühl. Hat er Vertrauen gefunden kommt ein ganz toller, arbeitsfreudiger, verschmuster und konzentrierter Fox zum Vorschein. Wenn er gemeinsam mit seiner Bezugsperson kleine und große Aufgaben meistern kann, dann strahlt der ganze Hund und er ist ganz bei der Sache. Fox kennt einige Kommandos und befolgt diese auch sehr gerne. Das Training im Tierheim klappt immer besser und er hat schon einige Fortschritte gemacht.
Bei Hektik, Stress und Aufregung neigt er allerdings zu Umsprungshandlungen, weshalb man sehr souverän, ruhig und bestimmt mit ihm umgehen muss. Eine Couchpotato ist Fox natürlich trotzdem nicht, er braucht auf jeden Fall sportliche Aufgaben und geistige Beschäftigung.
Wir suchen für Fox deswegen einen sehr ruhigen, Malierfahrenen Frauenhaushalt ohne Kinder.

Bruno

19. Januar 2019|

Name: Bruno
Rasse: Rhodesian Ridgeback-Mix
Alter: Geb. ca. 2010
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Bruno ist ein aufmerksamer, selbstbewusster Rüde der mit seinen Menschen eine innige Beziehung eingeht und gerne überall dabei ist. Er kennt alle Kommandos, ist arbeits- und lernfreudig. Kommt ein Ball geflogen ist er gleich dabei und spielt sehr gerne. Anderen Hunden gegenüber verhält er sich neutral, manche Rüden mag er aber gar nicht. Als Zweithund ist er jedoch nicht geeignet, da er andere Hunde gerne dominiert. Bruno geht gerne mit spazieren und würde seine Menschen auch bei sportlicher Betätigung begleiten. Im Tierheim bzw. in seinem Zimmer/Auslauf ist er gegenüber fremden Menschen meist freundlich und verschmust, im neuen Zuhause nimmer er jedoch gerne er die Rolle des Aufpassers und Beschützers ein. Obwohl er seine Menschen liebt, braucht er immer eine klare Führung da er sie gerne auch mal infrage stellt.
Alleine bleiben und ihm Auto mitfahren ist für ihn kein Problem, auch den Maulkorb trägt er ohne Probleme.
Für Bruno suchen wir eine hundeerfahrene Familie, wenn dann mit großen Kindern.

Juna

19. Januar 2019|

Name: Juna
Rasse: Kangal-Mix
Alter: Geb. 12.11.2008
Geschlecht: Weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Juna lebte seit ihrem ersten Lebensjahr im Ausland in einem Zwinger und hat noch nicht viel von der Welt gesehen.
Als Juna zu uns kam, war sie in keinem guten Zustand. Sie war völlig abgemagert und stank entsetzlich. Nach langem hat Juna nun endlich an Gewicht zugelegt und hat eine gute Figur.
Juna ist ihren Bezugspersonen gegenüber sehr freundlich, lässt sich kraulen und knuddeln und rennt dann vor Freude durch die Ausläufe. Bei fremden Menschen verhält sie sich aber manchmal unfreundlich und ihr Verhalten muss noch in die richtige Bahn gelenkt werden.
Über Spaziergänge freut sie sich sehr, da muss sie dann jeden Grashalm untersuchen und beschnüffeln. Juna muss sicher noch sehr viel lernen aber das macht viel Spaß mit der motivierten Hündin. Mit anderen Hunden ist sie leider nicht verträglich.

Trauriges Update:
Leider haben wir bei Juna einen bösartigen Gesäugetumor festgestellt, der auch bereits in andere Organe gestreut hat. Im Moment geht es Juna noch sehr gut und wir geben unser Bestens ihr noch eine schöne Zeit zu bereiten. Täglich geht sie mit ihren Paten spazieren, begrüßt uns morgens mit einem feuchten Küsschen und hat guten Appetit.
Eine Vermittlung ist aufgrund der Erkrankung nicht mehr möglich.

Josie

19. Januar 2019|

Name: Josie
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 22.03.2009
Geschlecht: Weiblich
Größe: groß

Charakter:
Josie ist eine sehr sensible Hündin, sie braucht führungsstarke Menschen, die ihr eine klare Linie vorgeben an der sie sich orientieren kann. Das befolgt Josie dann auch sehr gerne und ist bei ihren Menschen treu ergeben, sehr gelehrig und will alles richtig machen. Sie ist mit eine der besterzogensten Hunde im Tierheim, ist folgsam und klug. Am liebsten spielt sie mit dem Kong, sie kennt das Klickern und folgt sehr gut ohne Leine. Mit den meisten Hunden ist sie verträglich.
Wer Josie kennen lernen möchte sollte etwas Zeit mitbringen, da sie bei Fremden erstmal skeptisch ist. Hat man ihr Vertrauen aber einmal gewonnen vergisst sie einen nie wieder.
Mittlerweile ist Josie der neue Assistenzhund im Tierheimbüro und zeigt jeden Tag was für eine tolle Hündin sie ist. Hier lernt sie vor allem, dass auch immer mal fremde Personen kommen die man akzeptieren muss. Im Auto fährt sie leider gar nicht gerne mit, deswegen sollten Interessenten idealweise in der Nähe wohnen.

Kontakt aufnehmen

Tierschutzverein Reutlingen und Umgebung e.V.
Tierheim Reutlingen
Im Stettert 1-3
72766 Reutlingen

Tel. 07121/144 806-60
Notfälle: 07121/144 806-66
Fax: 07121/144 806-75

E-Mail: E-Mail schreiben
Web: www.tierschutzverein-reutlingen.de