Unser Tierheim

//Unser Tierheim
Unser Tierheim2019-02-15T21:33:08+01:00

Unser Tierheim – Tiere aktiv schützen

Unser Tierheim ist eines der größten in Baden-Württemberg, mit jährlich um die 1.800 Hunden, Katzen, Kleintieren, Vögeln, Exoten… in seiner Obhut.

Es ist bundesweit bekannt und anerkannt für vorbildliche kontrollierte Gruppenhaltung von Hunden mit großen Ausläufen; mit eigenem Tierärztinnen-Team und einem Ausbildungsplatz Tierpfleger/in für Tierheim- und Pensionstierpflege.

Geregelt durch Verträge übernimmt das Tierheim die Unterbringung von Fund- und Verwahrtieren für die Gemeinden des Landkreises sowie für weitere betroffene Behörden des Kreises.

Vorübergehende tiergerechte Unterbringung

Für die vorübergehende tiergerechte Unterbringung und fachkundige Betreuung von privaten Tieren steht auf Anfrage (Anmeldung!) im Normalfall eine bestimmte Kapazität von Pensionsplätzen zur Verfügung.

Herzlich Willkommen im Tierheim

Das Tierheim-Büro ist erste Anlaufstelle für unsere Tierheimbesucher. Hier werden zum Beispiel Fundtiere angenommen, Tiere abgegeben und abgeholt. Besucher werden begrüßt und in die entsprechenen Tierbereiche weitergeleitet.
Hier ist auch die Telefonzetrale des Tierheims, also immer was los!

Villa Wuff

Die Katzenstation

Auf der Katzenstation wohnen unsere Tierheimkatzen. In zahlreichen, kleinen und großen Zimmer leben sie je nach Verträglichkeit alleine oder zu meheren. Vier unserer großen Zimmer haben auch einen Zugang in den Außenbereich, hier können die Katzen frische Luft und Sonne genießen.

Besonders stolz sind wir auf zwei weitere Katzenaußengehege, die unser Hausmeister mit seinen Gehilfen in Eigenarbeit errichtet hat. Durch die Eigenleistung konnte viel Geld gespart werden. Ohne Ihre finanzielle Unterstützung wäre der Bau des Freigeheges nicht möglich gewesen.

Pfötchen-Schloss
Pfötchen-Schloss

Unsere Katzenzimmer sind liebevoll eingerichtet mit allem was uns so gespendet wird. Kratzbäume, Versteckhöhlen, kuschelige Körbchen, Hängematten…. natürlich dürfen auch die Katzenklos nicht fehlen.

Das Kleintierhaus

Direkt nach dem Tierheim-Büro und Katzenstation gelangen Sie zu unserem Kleintierhaus.

Das neue Kleintierhaus wurde 2009 nach grundlegender Sanierung eröffnet. Das zuvor provisorisch zum Kleintierhaus umgewidmete frühere Hundehaus war in den Jahren davor zeitweise aus allen Nähten geplatzt und bot nicht mehr genügend Platz für die unterzubringenden Kleintiere. Seit Jahren war die Zahl der im Tierheim zu versorgenden Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Degus, Chinchillas, Farbratten, Rennmäuse usw. mit zweistelligen Raten gewachsen. Es entstand ein Gebäude, das den Anforderungen der Tiere, der dort arbeitenden Menschen und der Besucher gerecht wird.

Pfötchen-Schloss
Pfötchen-Schloss

Die meisten Kleintiere, mit wenigen Außnahmen wie z.B. Hamster, sind sehr gesellig. Deswegen leben sie auch hier in kleinen bis großen Gruppen. Viel Platz und Rückzugsmöglichkeiten sind deswegen notwendig.
Damit die tägliche Reingung und Hygiene gewährleistet werden kann, ist der Boden mit waschbaren Bettbezügen ausgelegt. In extra Wannen haben die Tiere Einstreu zum buddeln und kuscheln.

Die Hundestation

Über das ganze Tierheimgelände ziehen sich die vielen, verschiedenen Ausläufe in denen sich unsere Hunde frei bewegen können. Sie haben die wahl zwischen einem beheizten Innen- oder dem Außenbereich.
Da wir großen Wert auf Gruppenhaltung legen, flitzen in diesen Ausläufen mitunter gleich ganze Gruppen. Natürlich gibt es auch viele Paare, manche Hunde wollen aber lieber alleine sein.

Dreh- und Angelpunkt für Hundeinteressenten und Gassigeher ist das Wirtschaftsgebäude auf dem großen Gelände, in dem sich die Hundeküche, der Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter und die große Waschküche befindet.

Pfötchen-Schloss

Insgesamt vier Hundehäuser stehen zur Verfügung.
Modernität, Zweckmäßigkeit und artgerechte Tierhaltung die den heutigen Anforderungen entspricht. Das alles haben wir uns zu Herzen genommen, als das erste Hundehaus, die Villa Wuff, im Jahr 2014 eröffnet wurde und an unsere Vierbeiner übergeben werden konnte. Ohne den finanziellen Grundstock einiger Erbschaften, hätten wir das Wagnis Hundehausbau überhaupt nicht in Angriff nehmen können.

Pfötchen-Schloss

Das zweite neu gebaute Hundehaus, das „Pfötchen-Schloss“, wurde im Jahr 2016 eröffnet. Eine Planungsphase von fünf Jahren und zwei Jahre Bauzeit lagen hinter uns, bis endlich die ersten Hunde in die neuen, großzügigen Hundehäuser einziehen konnten. Die Idee, Zwingerpaten für die einzelnen Zimmer zu finden fand großen Anklang. Mit einer Zwingerpatenschaft können sich Privatleute und Firmen für die nächsten Jahrzehnte verewigen. Im Pfötchen Schloss gibt es noch ein paar freie Zimmer, die auf Finanzpaten warten.

Pfötchen-Schloss
Pfötchen-Schloss

In den neuen Hundehäusern haben die Hunde Fußbodenheizung, Körbchen mit kuscheligen Decken und einen Zugang in den Außenbereich.

Das Tierheimgelände

Auf dem Tierheimgelände können sich unsere Besucher zu den Öffnungszeiten frei bewegen, eigene Hunde dürfen auch mitgebracht werden. Auch für Bienen und Insekten steht ein Insektenhotel zur Verfügung. In liebevoller Kleinarbeit wurde es von der Jugendgruppe im Jahr 2013 fertiggestellt und wird seitdem jedes Jahr von zahlreichen Insekten besucht.

Pfötchen-Schloss

Das erweiterte Tierheimgelände in dieser Form wurde Ende der 90er Jahre fertiggestellt und eröffnet. Es ist heute fester Bestandteil der großen Rudelhaltung und Veranstaltungsort der Tierheimfeste wie Frühlings- und Weihnachtsmarkt