Unsere Hunde – mittelgroß2019-02-10T14:30:08+01:00

Dorian ****NEU****

13. Juni 2021|

Name: Dorian
Rasse: Mischling
Alter: Geb. Juni 2020
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Der unkomplizierte und liebe Dorian ist eine mittelgroßer Mischlingsrüde, mit eventuell Terrier Anteil. Er ist Menschen gegenüber absolut aufgeschlossen und freundlich, ist aufmerksam, aktiv und neugierig. Zwar hat der junge Rüde noch keine Signale gelernt, lernt aber sehr schnell und freut sich über jedes liebe Wort und Leckerli. Auch mit anderen Hunden ist er unkompliziert und gut verträglich.
Anfangs braucht er sicher eine Eingewöhnungszeit und kann nicht gleich alleine bleiben, dafür ist er kein Kläffer, angenehm im täglichen Umgang und lernwillig. Aufregende Spaziergänge, Suchspiele und Apportieren findet er richtig klasse, gegen Kuscheleinheiten hat er aber auch nichts einzuwenden. Langweilig wird es einem mit Dorian sicher nicht, denn er ist unternehmungslustig und freut sich darauf seine neue Familie überall begleiten zu dürfen.

Dorian ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Elfriede

29. Mai 2021|

Name: Elfriede
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2.02.2019
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Elfriede ist eine freundliche, durchaus selbstbewusste und bisweilen eigensinnige Hündin. Sicher hat sie auch schon schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht und möchte nicht zu schnell bedrängt werden. Sie freut sich über höflich Menschen, die sich erstmal vorstellen bevor man intensiveren Kontakt hat. Sie ist vor allem eine gute Beobachterin und kann menschliche Launen schnell einschätzen oder schaut sich auch so manch praktische Dinge wie z.B. Türen öffnen ab. Elfriede geht gerne spazieren, schließlich gibt es da viel zu entdecken, nur allzu gerne würde sie dabei den Weg vorgeben.
Mit anderen Hunden ist sie gut verträglich und wäre auf jeden Fall auch als Zweithund geeignet. Elfriede ist sportlich, hat ein bezauberndes Lächeln und freut sich endlich mehr von der Welt sehen zu können. Signale hat sie bisher nicht gelernt, auch sonst wird es einiges geben was sie nicht kennt und noch lernen muss.
Für Elfriede suchen wir eine höfliche, freundliche Familie, die mit der selbstbewussten Hündin mithalten kann und Freude an einem sportlichen Hund hat.

Für Elfriede sollte Hundeerfahrung vorhanden sein.

Sprotte

29. Mai 2021|

Name: Sprotte
Rasse: Boder Collie
Alter: Geb. 11.12.2020
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Als Welpe wurde Sprotte bei einem „Züchter“ gekauft, die Elterntiere konnten nicht besichtigt werden. Bereits als Welpe zeigte Sprotte deutliche Verhaltensauffälligkeiten und verhielt sich aggressiv fremden Menschen und Tieren gegenüber. Auch mehrere Hundeschulen konnten nicht helfen, bis Sprotte schließlich im Tierheim abgegeben wurde.
Bei Sprotte ist offenbar alles schief gelaufen… ein Welpe aus unbekannter Herkunft, die Elterntiere bereits aggressiv auffällig, die neuen Halter passten nicht und waren völlig überfordert. Wir sind froh, dass Sprotte nun erstmal bei uns gelandet ist und nicht zum Wanderpokal wurde.
Sprotte ist eine zutiefst unsichere Hündin, die dazu neigt nach vorne zu gehen. Wir brauchten lange um ihr Vertrauen zu gewinnen, hat sie einmal Vertrauen ist sie aber sehr anhänglich, lässt sich ohne Probleme überall anfassen und ist sehr verschmust. Inzwischen lässt sie sich, in Anwesenheit einer vertrauten Person, sehr gut auch an neue Menschen gewöhnen und fasst deutlich schneller Vertrauen. Auch bei fremden Hunden ist sie eigentlich unsicher, schnappt aber um sich bis sie merkt, dass ihr eigentlich nichts passiert. Sprotte zeigt sich sehr neugierig, beobachtet viel, ist sportlich, wendig und äußerst flink. Bisher hat sie gelernt, dass sie sich auf Menschen nicht verlassen kann und ist in ihrer Angst und Furcht oft gefangen.
Sprotte braucht nun dringend Menschen, die sich mit Hunden aus Arbeitslinie auskennen und dazu fähig sind Sprotte den nötigen Halt und Anleitung geben zu können. Sicher liegt ein langer und beschwerlicher Weg vor Sprotte und ihrer neuen Familie, aber es ist machbar.
Für Sprotte suchen wir erfahrene Hundehalter, bei denen sie nicht alleine bleiben muss und eine sinnvolle Aufgabe bekommt.

Für Sprotte muss spezielle Hundeerfahrung vorhanden sein.

Mariposa ****VERMITTELT****

20. Mai 2021|

Name: Mariposa
Rasse: American Staffordshire Terrier
Alter: Geb. 1.03.2021
Geschlecht: weiblich
Größe: mittelgroß werdend

Charakter:
Die kleine schwarze Schönheit wurde wegen Allergie im Tierheim abgegeben. Dank ihres Schmetterlingförmigen weißen Brustfleckes hat sie den Namen Mariposa bekommen, gerufen wird sie aber mit Marie.
Marie ist ein typischer Welpe: frech, verspielt, neugierig, unerschrocken und einfach nur süß. Spaziergänge findet sie super spannend, kann inzwischen recht gut im Auto mitfahren lernt sehr schnell und ist stets motiviert und zu einem Spiel zu haben. Anderen Hunden geht sie bisweilen ziemlich auf den Keks, sie will spielen und herumtoben, ist aber schnell sehr überschwänglich aufdringlich und frech. Alleine bleiben kann sie noch nicht, auch stubenrein ist sie noch nicht.
Menschen gegenüber zeigt sie sich unerschrocken, verschmust und anhänglich, hat aber trotzdem einen selbstbewussten Charakter und versucht durchaus ihren Willen durchzusetzen.
In Baden Württemberg gehört Marie zu den gelisteten Hunden, muss mit 6 Monaten ihren ersten Wesenstest absolvieren und neue Halter, müssen je nach Gemeinde/Bundesland, mit unterschiedlicher Steuer und Auflagen rechnen.
Für Marie suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause, gerne eine Familie mit Kindern und bereits vorhandenem Welpenkompatiblem Rüden, und leerem polizeilichen Führungszeugnis.

Für Marie muss Hundeerfahrung vorhanden sein.

Kira

20. Mai 2021|

Name: Kira
Rasse: Magyar Vizsla Mischling
Alter: Geb. 26.11.2020
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Mit 5 weiteren Geschwistern wurde Kira als Welpe illegal nach Deutschland eingeführt und beschlagnahmt. Inzwischen haben alle 6 ihre Quarantäne hinter sich, für drei wurde bereits ein zu Hause gefunden und drei kamen zu uns ins Tierheim.
Kira ist eine sehr freundliche, menschenbezogene Hündin. Sie versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden, ist unternehmungslustig, neugierig und geht gerne spazieren. Bei manchen fremden Menschen ist sie anfangs sehr unterwürfig, unterwegs gibt es viele Dinge, die sie noch nie gesehen hat und sich alles erstmal anschauen muss. Die ersten Signale hat sie bereits gelehrt, ist gut leinenführig und bestechlich.
Rassetypisch arbeitet sie gerne mit der Nase, ist aktiv, apportiert gerne und hat Temperament. Die junge Jagdhündin möchte viel lernen, zeigt sich unheimlich kooperativ und motiviert.
Für Kira suchen wir eine aktive Familie, die einen Arbeitshund sucht und sich vom positiven Hepatozoonosetiter nicht abschrecken lässt.

Für Kira sollte Hundeerfahrung vorhanden sein.

Mara ****VERMITTELT****

20. Mai 2021|

Name: Mara
Rasse: Magyar Vizsla Mischling
Alter: Geb. 26.11.2020
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Mit 5 weiteren Geschwistern wurde Mara als Welpe illegal nach Deutschland eingeführt und beschlagnahmt. Inzwischen haben alle 6 ihre Quarantäne hinter sich, für drei wurde bereits ein zu Hause gefunden und drei kamen zu uns ins Tierheim.
Mara ist eine sehr freundliche, menschenbezogene Hündin. Sie versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden, ist unternehmungslustig, neugierig und geht gerne spazieren. Man merkts ehr schnell, dass sie viele Dinge noch nie gesehen hat und alles erstmal in Ruhe anschauen muss. Die ersten Signale hat sie bereits gelehrt, ist gut leinenführig und bestechlich.
Rassetypisch arbeitet sie gerne mit der Nase, ist aktiv, apportiert gerne und hat Temperament. Die junge Jagdhündin möchte viel lernen, zeigt sich unheimlich kooperativ und motiviert.
Für Mara suchen wir eine aktive Familie, die einen Arbeitshund sucht und sich vom positiven Hepatozoonosetiter nicht abschrecken lässt.

Für Mara sollte Hundeerfahrung vorhanden sein.

Sascha

20. Mai 2021|

Name: Sascha
Rasse: Magyar Vizsla Mischling
Alter: Geb. 26.11.2020
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Mit 5 weiteren Geschwistern wurde Sascha als Welpe illegal nach Deutschland eingeführt und beschlagnahmt. Inzwischen haben alle 6 ihre Quarantäne hinter sich, für drei wurde bereits ein zu Hause gefunden und drei kamen zu uns ins Tierheim.
Sascha ist eine sehr freundliche, menschenbezogene Hündin. Sie versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden, ist unternehmungslustig, neugierig und geht gerne spazieren. Bei manchen fremden Menschen ist sie anfangs etwas schüchtern, unterwegs gibt es viele Dinge, die sie noch nie gesehen hat und sich alles erstmal anschauen muss. Die ersten Signale hat sie bereits gelehrt, ist gut leinenführig und bestechlich.
Rassetypisch arbeitet sie gerne mit der Nase, ist aktiv, apportiert gerne und hat Temperament. Die junge Jagdhündin möchte viel lernen, zeigt sich unheimlich kooperativ und motiviert.
Für Sascha suchen wir eine aktive Familie, die einen Arbeitshund sucht und sich vom positiven Hepatozoonosetiter nicht abschrecken lässt.

Für Sascha sollte Hundeerfahrung vorhanden sein.

Toni

3. Mai 2021|

Name: Toni
Rasse: 50% Bull Terrier-Mix (DNA Gutachten)
Alter: Geb. 15.08.2020
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Toni ist eine freundlicher, witziger und verspielter Junghund. Ein bisschen Baby, ein bisschen Pupertier und ganz viel Charme.
Mit anderen Hunden versteht er sich sehr gut und hat im jungen Mori einen echten Quatsch-Kumpel gefunden, erwachsene Hunde respektiert er und versteht sich auch mit Rüden. Menschen findet er alle klasse, er ist offen, neugierig aber bisweilen noch sehr ungestüm und frech. Toni ist ein typischer junger Hund der sich nach Aufmerksamkeit, Beschäftigung, Liebe und Halt sehnt, einer der das ein oder andere Signal schon mal gehört hat, aber alles noch ausbaufähig ist. Toni ist laut DNA-Gutachten ein Bull Terrier -Mix und muss noch einen Wesenstest absolvieren. Auch mit einer evtl. erhöhten Steuer oder, je nach Bundesland, unterschiedliche Auflagen, müssen Interessenten rechnen.
Toni möchte derzeit noch nicht alleine bleiben, ist gut als Zweithund zu einer Hündin geeignet und geht gerne spazieren.
Für Toni wünschen wir uns eine liebe, sportliche Familie, gerne mit etwas größeren Kindern, die sich mit dem Thematik der Listenhundhaltung bereits beschäftigt haben.

Für Toni muss Hundeerfahrung vorhanden sein.

Paul

1. Mai 2021|

Name: Paul
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2014
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Manchmal liegen Freud und Leid nahe beieinander… Anfang des Jahres haben wir uns unheimlich gefreut, dass Paul ein Paar gefunden hat, die ihn nach langem Kennenlernen im Tierheim auch adoptierten. Nachdem wir regelmäßig tolle Fotos und Berichte über seine Fortschritte erhalten hatten, kam die Abgabe nach 4 Monaten völlig überraschend für uns. Paul hatte, für die Beteiligten aus nicht nachvollziehbaren Gründen, Familienmitglieder attackiert, was zu einem massiven Vertrauensverlust führte. Einer, der die Fortschritte der vergangenen Monate komplett auslöschte und zur Abgabe im Tierheim führte.
Wir sind darüber unheimlich traurig und auch Paul hat derzeit eine sehr schwere Phase. Er scheint noch nicht recht zu wissen was er wieder im Tierheim soll und braucht viel Kontakt mit den Pflegerinnen.
Paul ist ein Hund der mit ungewohnten, stressigen Situationen sehr schlecht umgehen kann und am einen sehr einheitlich, strukturierenden Tagesablauf schätzt. Fremde mag er nicht, dafür ist er mit bekannten Menschen umso freundlicher und sehr verschmust. Auch beim Tierarzt zeigt er sich vorbildlich, kann alle wichtigen Signale, fährt problemlos im Auto mit und interessiert sich nicht für Hühner und Pferde. Kontakt mit Artgenossen möchte er dafür nicht, statt einem aufregendem Spaziergang bevorzugt er ruhige Gegenden oder bleibt lieber daheim.
Wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben für Paul noch einmal die Chance auf eigenes Zuhause zu finden und suchen absolut hundeerfahrene Menschen. Menschen denen bewusst ist, dass Paul immer besonders bleiben wird, und in vielen Situationen ein gutes Sicherheitsmanagement notwendig ist.
Das tragen eines Maulkorbs ist für Paul kein Problem.
Andere Haustiere und Kinder sollten sich nicht im Haushalt befinden.

Für Paul sollte besondere Hundeerfahrung vorhanden sein.

Maja

19. April 2021|

Name: Maja
Rasse: Malinois Mischling
Alter: Geb. 25.01.2018
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Trotz den untypischen Ohren, die irgendwie nicht so recht wissen wie sie liegen wollen, ist der Mali in Maja unverkennbar.
Die sportliche Hündin ist auf zack, aktiv, sensibel, forsch, selbstbewusst und manchmal ein bisschen am Rande des Wahnsinns.
Maja ist stets aktionsbereit, wendig, wachsam und unermüdlich. Spaziergänge sind mit ihr derzeit recht anstrengend, sie scheint alles gleichzeitig in sich aufzusaugen, ohne recht zu wissen wie mit den ganzen Eindrücken umgehen soll.
Obwohl sie nicht unverträglich ist, ist sie nicht als Mehrhund geeignet und wurde deswegen im Tierheim abgegeben. Sie neigt leider dazu aufgestaute Energie in aufregenden und stressigen Situationen an ihren Artgenossen auszulassen.
Bei Bezugspersonen ist Maja sehr anhänglich, freundlich und lieb, bei Fremden anfangs skeptisch. Maja hat bisher keine sinnvolle Beschäftigung bekommen, kennt keine Signale und kann auch nicht alleine bleiben.
Trotzdem steckt die verspielte Hündin voller Potenzial, ist sehr auf Menschen bezogen und würde sich bei klarer Führung und Anleitung sicher zu einem super Begleiter entwickeln.
Kinder und andere Haustiere sollten sich nicht im Haushalt befinden.

Für Maja muss Hundeerfahrung vorhanden sein.

Tino

2. April 2021|

Name: Tino
Rasse: Mischling
Alter: Geb.
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Tino ist ein interessanter und wunderschöner Mischlingsrüde, welche Rassen mitgemischt haben, bleibt wohl sein Geheimnis. Er kommt ursprünglich aus dem Ausland und kam über  Umwege zu uns.
Anfangs war er recht schüchtern, Menschen zwar sehr zugetan ließ sich aber nicht anfassen. Mit der Zeit gewann er immer mehr Vertrauen und ganz plötzlich entschied er sich, dass gekrault werden etwas ganz wunderbares ist <3
Tino ist mit anderen Hunden gut verträglich, geht inzwischen super an der Leine mit spazieren, ist ein fröhlicher und immer gut gelaunter Hund. Mit anderen Hunden ist er total verspielt und bekommt immer einen seiner Hundefreunde zum Spiel überredet.
Signale kennt Tino keine, auch sonst wird er bisher nicht viel kennengelernt haben, er lernt aber gerne dazu. Bei fremden Menschen wird er anfangs trotzdem Zeit brauchen, ein zweiter Hund ist sicher hilfreich aber kein Muss.
Tino würde sich über ein aktives Zuhause mit viel Hundekontakt sehr freuen.

Für Tino sollte Hundeerfahrung vorhanden sein.

Juju

2. April 2021|

Name: Juju
Rasse: Hütehund Mischling
Alter: Geb. 2018
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Als Juju als 4 Monate alte Hündin zu uns ins Tierheim kam, wurde sie mit gebrochener Hüfte gefunden. Ein Besitzer ließ sich nie ermitteln und so wurde Juju bei uns im Tierheim behandelt und fand zum Glück schnell ein Zuhause. Ein Junghund, der sich körperlich nicht auslasten darf, ist eine ganz schöne Aufgabe, doch die Wunde heilte gut und Juju entwickelte sich immer besser.
Inzwischen geht es Juju gesundheitlich gut und wünscht sich nun ein Zuhause in der man der Hündin vor allem geistig gerecht werden kann. Obwohl Juju nicht unverträglich ist, braucht sie bei Hundebegegnungen einen Maulkorb und möchte ihr Zuhause auf keinen Fall mit Artgenossen teilen.
Bei vertrauten Personen ist sie sehr anhänglich, verschmust und liebesbedürftig, fremde Menschen werden dagegen skeptisch wahrgenommen.
Juju ist eine junge Hündin, die wegen des Unfalls leider auch heute keinen Hundesport machen darf und vor allem geistige Beschäftigung braucht. Wie viele Hütehunde braucht sie eine Bezugsperson die ihre klare Anweisung und Führung geben kann.
Juju sucht ein hundeerfahrenes Zuhause ohne kleine Kinder und Katzen, bei Menschen die ihr diese Führung geben können. Alleine bleiben oder im Auto mitfahren ist für Juju kein Problem.

Für Juju muss Hundeerfahrung vorhanden sein.

Sky

27. Februar 2021|

Name: Sky
Rasse: American Staffordshire Terrier
Alter: Geb. 14.08.2019
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Manchmal werden Hunde mit einer Charakterbeschreibung bei uns abgegeben, die wir nicht nachvollziehen können. So auch beim jungen Sky. Offenbar gab es Missverständnisse auf beiden Seiten, die dazu führten dass jeder mit jedem überfordert war.
Wir finden Sky jedenfalls total klasse und er scheint sich auch sehr wohl im Tierheim zu fühlen. Er ist durchweg freundlich, immer gut gelaunt und jederzeit für einen spannenden Spaziergang und Kuscheleinheiten bereit. Klar ist er jung, sportlich und voller Power, da kann es schon mal sein, dass er übermütig hochspringt oder ziemlich an der Leine zieht. Dafür kennt er alle Grundsignale, ist super bestechlich, aufmerksam und lernwillig.
Ein bisschen erinnert er eher an einen jungen Labrador, der einfach jeden Umarmen möchte und dabei etwas ungestüm sein kann.
Sky hat bei uns schon jede Menge gelernt, freut sich über alle Menschen und zeigt sich auch mit den meisten Hunden gut verträglich.
Da Sky in Baden Württemberg zu den Listenhunden gehört hat er auch einen Wesenstest gemacht.
Für Sky suchen wir eine hundeerfahrene Familie, gerne mit größeren Kindern.

Für Sky sollte Hundeerfahrung vorhanden sein.

Eddy

25. Februar 2021|

Name: Eddy
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 15.08.2013
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Der schwarze Rüde Eddy kommt ursprünglich aus dem Ausland und scheint bisher keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben.
Als er zu uns kam war er sehr ängstlich, konnte nicht mal Futter aus der Hand nehmen und zog sich lieber zurück.
Inzwischen ist er deutlich mutiger, freut sich wenn er morgens seine Pflegerinnen sieht und holt sich ohne Probleme das Futter aus der Hand ab. Zwar lässt er sich anfassen, aber nur wenn er möchte, ansonsten geht er einfach.
Eddy ist trotz seinem Alter fit, ist aufmerksam und neugierig, macht von Tag zu Tag Fortschritte und fühlt sich inzwischen sehr wohl hier.
Vor allem die anderen Hunden helfen ihm immer sicherer und mutiger zu werden. Verträglich ist er mit allen Hunden.
Vermittelbar ist Eddy derzeit sehr eingeschränkt, wir möchten ihn hier aber trotzdem schon mal vorstellen. In erster Linie suchen wir für Eddy finanzielle Unterstützung, wer möchte kann gerne eine Patenschaft übernehmen. Mehr dazu hier: Tierpatenschaft
Eine Vermittlung wäre derzeit nur in ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten und mind. einem vorhandenen Hund denkbar.

Für Eddy sollte spezielle Hundeerfahrung vorhanden sein. Eddy wird nur als Zweit- oder Mehrhund vermittelt.

Sparky

10. Dezember 2020|

Name: Sparky
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 24.12.2012
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Wegen Umzug wurde der Mischlingsrüde mit den riesigen Kulleraugen abgegeben. Im Tierheim verstand er die Welt nicht mehr, denn er lebte sein halbes Leben lang in dieser Familie. Da sich Sparky mit fremden Menschen grundsätzlich schwer tut, brauchte er ein paar Tage bis er uns vertraute.
Inzwischen wird Sparky im Tierheim zunehmend selbstbewusster, freut sich sehr über seine Bezugspersonen und geht gerne spazieren.
Sparky wurde mit vier Jahren aus Rumänien übernommen, eine Hundeschule hat er nie besucht, Kommandos hat er trotzdem gelernt und auch das alleine bleiben ist für ihn kein Problem. Ansonsten macht er auf uns den Eindruck als hätte er bisher nicht den nötigen Halt und Anleitung bekommen, so zeigt er sich fremden Menschen gegenüber sehr ausweichend, zurückhaltend und unsicher. Auch den Kontakt mit Hunden kennt er nicht, am ehesten ist er mit Hündinnen verträglich.
Sparky ist eigentlich ein wohlgesonnener Hund, der das Zusammenleben mit Kindern nicht kennt und sich Menschen wünscht an die er sich hängen kann, die ihm seine Unsicherheit nehmen, ihn führen und ihm die Sorgen nehmen.

Für Sparky sollte schon etwas Hundeerfahrung vorhanden sein.

Mia

5. Oktober 2020|

Name: Mia
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2015
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Ursprünglich kommt Mia aus Rumänien, über ein bayrisches Tierheim nun zu uns. Die hübsche mittel-große Mischlingshündin hatte bis dahin offenbar keinen oder sehr wenig Kontakt mit Menschen und tat sich mit der Kontaktaufnahme anfangs sehr schwer. Sie ließ sich zwar von Anfang an anfassen, allerdings nur mit weit aufgerissenen Augen.
Vor allem Dank ihren großen Hundefreunden (im Moment ist es Jumbo) hat Mia große Fortschritte gemacht, lässt sich nun ohne Probleme das Geschirr anziehen und geht unheimlich gerne spazieren.
Mia hat einen sehr eigenen Kopf, ja man könnte ihn auch als Dickkopf bezeichnen. Sie weiß schon sehr genau was sie möchte und was nicht und kann, je nach dem, auch etwas bockig wirken. Böse wird sie dabei aber nie, man sieht ihr nur deutlich an, wenn sie z.B. gerade nicht angefasst werden möchte oder sie hört eben erst nach dem dritten Mal rufen.
Die eigentlich sehr selbstbewusste Mia hat aber trotzdem in manchen Situationen Angst bzw. kennt vieles eben noch nicht.
Für sie suchen wir deswegen ein Zuhause bei geduldigen Menschen, die Hunde mit eigenen Kopf mögen und bereits einen Hund haben. Es sollte ein eingezäunter, direkt zugänglicher Garten sollte vorhanden sein.

Für Mia sollte Hundeerfahrung vorhanden sein.

Jambo

1. Oktober 2020|

Name: Jambo
Rasse: Rottweiler-Mix
Alter: Geb. Dezember 2014
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Jambo kam ursprünglich mit einem 1/2 Jahr als Fundhund zu ins Tierheim. Durch sein abwehrendes Verhalten Menschen gegenüber war schnell klar, dass er sehr schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht haben muss und vermutlich sehr isoliert aufgewachsen ist.
So ließ er bereits als Junghund keine körperliche Untersuchung zu und es fiel ihm sehr schwer Vertrauen zu fassen.
Mittlerweile ist Jambo, mit einer kurzen Unterbrechung, seit 5 Jahren bei uns. In dieser Zeit hat er große Fortschritte gemacht, hat zu mehreren Personen (männlich/weiblich) einen guten Bezug und Vertrauen. Jambo zeigt sich fröhlich, sehr verspielt, gelehrig und gut erzogen. Er geht unheimlich gerne spazieren, fährt gut im Auto mit und kann problemlos alleine bleiben.
Fremden Menschen gegenüber ist er aber sehr misstrauisch geblieben, er möchte nicht angefasst oder bedrängt werden. Er braucht sehr lange um neue Menschen in seinen Freundeskreis aufzunehmen, es ist aber möglich.
Mit anderen Hunden ist er im Tierheim nicht verträglich, kann aber entspannt an anderen Hunden vorbeigehen. Katzen mag er gar nicht.
Für Jambo suchen wir hundeerfahrene Menschen, ohne Kinder in ruhiger Wohnlage, die sich Anfangs viel Zeit zum Kennen lernen nehmen können und kein Problem haben, dass Jambo in manchen Situationen einen Maulkorb braucht.

Für Jambo sollte spezielle Hundeerfahrung vorhanden sein.

Boss

8. Juli 2020|

Name: Boss
Rasse: American Staffordshire Terrier Mix
Alter: Geb. 8.08.2018
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Auch Boss wurde, wie so viele Listenhunde, ohne Wesenstest gehalten und wurde beschlagnahmt. Seine Besitzerin hatte ihn als „American Bully“ gekauft, doch diese „Rassebezeichnung“ ist irreführend da es keine anerkannte Rasse sondern ein Mischling ist, häufig werden American Staffordshire Terrier eingekreuzt und fallen damit in BW unter die Kampfhundeverordnung.
Mittlerweile hat er seinen Wesenstest bestanden und damit seine rassebedingte, vermutete Gefährlichkeit widerlegt.
Boss ist ein kräftiger Rüde, der zwar sportlich aussieht aber oft keine Lust auf riesige Gassirunden hat. Grund dafür können natürlich auch seine zahlreichen Allergien (Futter&Milben) sein, die sich mit starken Juckreiz und Ohrenenzündung äußern. Er braucht deswegen spezielles Futter und eine saubere Umgebung.
Boss ist ein aufmerksamer, freundlich und lieber Rüde, fährt super im Auto mit, kennt die Grundkommandos und ist verschmust, verspielt und bestechlich. Zwar ist er nicht immer der Geduldigste, aber er gibt sich jede Mühe alles richtig zu machen. Mit den meisten Hündinnen versteht er sich gut, Katzen mag er gar nicht. Mit seinen Menschen ist er sehr liebvoll, bei fremden Menschen kann er schonmal den Terrier raushängen lassen. Sehr schnell kann Boss erkennen wer selbstbewusst ist und wer eher nicht. Er braucht auf jeden Fall sichere, konsequente und genaue Führung, da ordnet er sich gut unter, anonsten ist er ziemlich frech und distanzlos.
Für Boss suchen wir deswegen ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, ohne Kinder oder Haustiere

Für Boss sollte besondere Hundeerfahrung vorhanden sein.

Tonkey

17. November 2019|

Name: Tonkey
Rasse: American Staffordshire Terrier – Boxer – DSH Mix (laut DNA-Test)
Alter: Geb. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Ursprünglich kam der hübsche Tonkey in sehr schlechten Zustand zu uns, abgemagert, gestresst und kaum zur Ruhe zu bringen.
Davon sieht man heute zum Glück nichts mehr, aus ihm ist ein wunderschöner, kräftiger und freundlicher Rüde geworden. Zwar wird er mit seinen Artgenossen wohl keinen Frieden mehr schließen aber er kann sie „akzeptieren“ bzw. ignorieren.
Dank nahezu täglichen Spaziergängen und Ausflügen mit seinen Paten hat er jede Menge gelernt, so kennt er die Grundkommandos, fährt gut im Auto mit, ist auch mal entspannt, verschmust und genießt den Massagehandschuh. Mit fremden Menschen hat er keine Probleme, nur den Umgang mit Kindern kennt er nicht.
Im Tierheim ist er wegen den anderen Hunden trotzdem oft sehr gestresst und rennt viel hin und her, er lässt sich aber immer gut abrufen und lenken.
Tonkey hat seinen Wesenstest bestanden, trägt den Maulkorb aber unterwegs wegen eventuell freilaufender Hunde.
Für ihn suchen wir zuverlässige, sportliche Menschen mit ruhigem, konsequentem Erziehungsstil.

Für Tonky sollte besondere Hundeerfahrung vorhanden sein.

Boni

27. Oktober 2019|

Name: Boni
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 10.10.2017
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Boni ist eine von vier Geschwisterhunden die über einen anderen Tierschutzverein zu uns kamen. Alle vier leben seit dem Welpenalter im Tierheim und wünschen sich nun endlich ein liebevolles, eigenes Zuhause.
Boni ist die ängstlichste von allen vieren und tat sich am Anfang im neuen Tierheim recht schwer. Mittlerweile kennt sie jedoch die Abläufe, hat andere Hunde kennen gelernt und vor allem einen guten Bezug zu ihren Pflegerinnen aufgebaut. Ihrer Bezugsperson gegenüber ist sie mittlerweile so verbunden, dass sie sich ohne Probleme im Auslauf abrufen und anfassen lässt. Auch Geschirr anziehen und Spazierengehen sind möglich und sie findet mehr und mehr Spass daran. Gruselig findet sie vor allem fremde Menschen, dann macht sie lieber einen großen Bogen oder man muss erstmal stehen bleiben, damit sie alles genau beobachten kann. Beim Tierarzt ist sie sehr lieb, lässt alles mit sich machen und schnappt nicht.
Anderen Hunden gegenüber ist sie selbstbewusst aber verspielt, sehr aktiv und fröhlich. Immer wieder rast sie wie eine wilde durch den Auslauf und tanzt kleine Pierretten. Mit Katzen ist sie gut verträglich.
Boni braucht ein Zuhause bei Hundeerfahrene Menschen die ihr klare Führung, Halt und Sicherheit geben können. Bedingung ist ein Haus/Wohnung mit direkt angeschlossenem, sicher eingezäunten Garten. Kleine Kinder würden sie derzeit überfordern, ein vorhandener Hund wäre ideal.

Für Boni sollte besondere Hundeerfahrung vorhanden sein.

Boni wird nur als Zweithund vermittelt.

Kontakt aufnehmen

    Tierschutzverein Reutlingen und Umgebung e.V.
    Tierheim Reutlingen
    Im Stettert 1-3
    72766 Reutlingen

    Tel. 07121/144 806-60
    Notfälle: 07121/144 806-66
    Fax: 07121/144 806-75

    E-Mail: E-Mail schreiben
    Web: www.tierschutzverein-reutlingen.de

    Nach oben