Unsere Hunde – klein

Startseite/Unsere Tiere/Unsere Hunde/Unsere Hunde – klein
Unsere Hunde – klein2019-02-10T14:32:45+01:00

Carlos

18. Januar 2023|

Name: Carlos
Rasse: Chihuahua
Alter: Geb. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: sehr klein

Charakter:
Gemeinsam mit vier weiteren Hunden stammt Carlos aus sehr verwahrlosten Zuständen. Bei seiner Ankunft war er stark abgemagert, hatte lange Krallen, ungepflegtes, stinkendes Fell, tränende Augen und schlimmen Zahnstein.
Inzwischen hat er schon etwas zugenommen, ist munter, neugierig und vor allem sehr anhänglich. Carlos ist ein zarter, sehr kleiner und trotzdem mutiger Chihuahua der seine Menschen liebt, sich gerne tragen und beschützen lässt. Sobald er ein gutes Gewicht erreicht hat, werden wir ihm den Zahnstein entfernen und vermutlich einige Zähne ziehen müssen.
Carlos ist kein Kläffer, sehr schmusig und freundlich, selbst beim Tierarzt zeigt er sich geduldig und ließ sich ohne Probleme die viel zu langen Krallen schneiden. Mit seinem Bruder Peppino versteht er sich oft nicht gut weswegen die beiden nur getrennt vermittelt werden. Andere Hunde im Haushalt sind dagegen kein Problem. Spazierengehen kennt er leider nicht, stubenrein ist er auch nicht.
Aufgrund des schlechten Pflegezustandes ist es schwer einzuschätzen ob die Altersangabe wirklich stimmt, durch die trüben Augen und schlechte Zähne würden wir ihn aber eher älter schätzen.
Für Carlos suchen wir ein Zuhause ohne kleine Kinder, bei Menschen die ihn gerne pflegen, lieben und ihm zeigen was man als richtiger Hund so alles machen und erleben kann.

Peppino

18. Januar 2023|

Name: Peppino
Rasse: Chihuahua
Alter: Geb. ca. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: sehr klein

Charakter:
Gemeinsam mit vier weiteren Hunden stammt Peppino aus sehr verwahrlosten Zuständen. Bei seiner Ankunft war er stark abgemagert, hatte lange Krallen, ungepflegtes, stinkendes Fell, tränende Augen und schlimmen Zahnstein.
Inzwischen hat er schon etwas zugenommen, ist munter, neugierig und vor allem sehr anhänglich. Peppino ist ein zarter, sehr kleiner und trotzdem mutiger Chihuahua der seine Menschen liebt, sich gerne tragen und beschützen lässt. Sobald er ein gutes Gewicht erreicht hat, werden wir ihm den Zahnstein entfernen und vermutlich einige Zähne ziehen müssen.
Peppino ist kein Kläffer, sehr schmusig und freundlich, selbst beim Tierarzt zeigt er sich geduldig und ließ sich ohne Probleme die viel zu langen Krallen schneiden. Mit seinem Bruder Carlos versteht er sich oft nicht gut weswegen die beiden nur getrennt vermittelt werden. Andere Hunde im Haushalt sind dagegen kein Problem. Spazierengehen kennt er leider nicht, stubenrein ist er auch nicht.
Aufgrund des schlechten Pflegezustandes ist es schwer einzuschätzen ob die Altersangabe wirklich stimmt, durch die trüben Augen und schlechte Zähne würden wir ihn aber eher älter schätzen.
Für Peppino suchen wir ein Zuhause ohne kleine Kinder, bei Menschen die ihn gerne pflegen, lieben und ihm zeigen was man als richtiger Hund so alles machen und erleben kann.

Yimmy

6. Januar 2023|

Name: Yimmy
Rasse: Dackel Mischling
Alter: Geb. 15.11.2020
Geschlecht: männlich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Yimmy brauchte ein bisschen länger um sich im Tierheim einzugewöhnen, anfangs war er ziemlich schüchtern und musste auch erst lernen an der Leine zu laufen. Inzwischen fühlt er sich in der Hundegruppe richtig zu Hause, ist verspielt, fröhlich und aufgeschlossen. Spaziergänge findet er super spannend und machen ihm großen Spass. Im Tierheim versteht er sich sehr gut mit den anderen Hunden und freut sich auch über Menschen. Vor allem mit den passenden Leckerlis lässt er sich gerne bestechen und fasst schnell Vertrauen. Signale kennt er allerdings noch keine, nach einer Eingewöhnung kann er aber gut alleine bleiben.
Yimmy ist eine einmalige Mischung, er sieht aus wie ein Schäferhundmix auf kurzen Füßen. Dafür ist er durchaus sportlich, kein Kläffer und pflegeleicht.
Viele Dinge findet er noch gruselig, hat aber bereits große Fortschritte gemacht, er orientiert sich vor allem an den anderen Hunden und wäre auch gut als Zweithund geeignet (ist aber kein muss).
Für Yimmy suchen wir eine liebe Familie, gerne mit etwas ruhigeren Kindern, und Freude an der Erziehung und Beschäftigung eines Dackel-Schäfers.

Zampa

6. Januar 2023|

Name: Zampa
Rasse: Chihuahua
Alter: Geb. 13.11.2020
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Klein aber oho, Winzling Zampa ist jedenfalls ein vollwertiger, selbstbewusster und aktiver Hund. Mit den anderen Hunden im Tierheim versteht er sich sehr gut, scheint aber bisher noch nicht viel Hundekontakt gehabt zu haben. Laut seinen Vorbesitzern ist er dafür mit Katzen verträglich, Kleintiere und Pferde kennt er nicht. Bei fremden Menschen braucht er anfangs Zeit, ist erstmal skeptisch und bellt. Hat er einmal Vertrauen gefasst ist er unheimlich anhänglich, verschmust und geht gerne mit spazieren. Unterwegs ist er ganz schön flott, zeigt sich verspielt, neugierig und interessiert. Ein paar wenige Signale hat er gelernt, die Hundeschule hat er aber nicht besucht. In seinem bisherigen Zuhause war er nicht stubenrein und fuhr auch nicht gerne im Auto mit. Dafür kann er schon etwas alleine bleiben, im neuen Zuhause braucht es aber erstmal eine Eingewöhnungszeit. Ein kleiner, fröhlicher Kerl, der noch einiges lernen und unternehmen möchte, er lässt sich problemlos tragen und liebt seine Bezugsperson abgöttisch.
Für Zampa suchen wir geduldige, liebe Menschen, ohne kleine Kindern, gerne mit bereits vorhandenem Hund.

Dori

28. Dezember 2022|

Name: Dori
Rasse: Terrier Mischling
Alter: Geb. 2014
Geschlecht: weiblich
Größe: klein

Charakter:
Dori ist eine absolut unscheinbare und unkomplizierte Hündin, die in der großen Hundegruppe schnell übersehen wird. Am liebsten liegt sie gemütlich auf einem gut gepolsterten Gartenstuhl und schaut sich das Treiben in Ruhe von oben an. Bei Streit sucht sie lieber das Weite und schätzt die Gesellschaft ruhiger Artgenossen eher. Die kleine, noch etwas zu pummelige, Hundedame freut sich über alle Menschen, hält anfangs aber einen Sicherheitsabstand. Trotzdem grinst sie zur Begrüßung, imitiert damit also menschliches Lächeln und freut sich unheimlich. Eine absolut liebenswerte und sanfte Hündin, die gerne mit spazieren geht und unterwegs gründlich die Gegend erkundet. Signale kennt sie keine, sie ist aber auch nicht der Typ für stundenlange Hundeschulkurse, sie möchte einfach nur dabei sein, ein warmes Plätzchen, regelmäßige Mahlzeiten und liebende Menschen haben.
Es braucht jedenfalls nicht viel um Dori glücklich zu machen, nur geduldig und ruhig sollten ihre Menschen sein.

Mia

23. Dezember 2022|

Name: Mia
Rasse: American Staffordshire Terrier Mix
Alter: Geb. 2015
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Mia ist eine wunderschöne, liebe und sehr ausdrucksstarke Hündin. Sie lebte bisher mit ihrem Besitzer auf der Straße und wurde nun bei uns im Tierheim abgegeben. Sie ist unheimlich anhänglich und man merkt ihr an, dass sie es gewohnt ist immer bei ihren Menschen zu sein. Alleine bleiben möchte sie deswegen derzeit nicht und bellt viel bei uns aus Frust. Auf dem Hundeplatz ist sie sehr aufmerksam, liebt Leckerlis und zeigt gerne was sie schon alles kann. Sie hat vor allem eine ausgeprägte Freude am Ballspielen, allerdings leben Spielsachen nicht lange bei ihr.
Anderen Hunden gegenüber verhält sie sich je nach Sympathie, im Moment möchte sie aber ihre Ruhe vor Artgenossen. Menschen sind der freundlichen und aktiven Mia deutlich lieber. Für eine Vermittlung innerhalb Baden-Württemberg fehlt ihr noch der Wesenstest, in andere Bundesländer könnte sie schon jetzt vermittelt werden.
Da Mia den Umgang mit Kindern nicht kennt und trotz ihren 7 Jahren ganz schön stürmisch sein kann, suchen wir für sie ein Zuhause ohne Kinder, bei verantwortungsbewussten und aktiven Menschen.

Pippa

21. Dezember 2022|

Name: Pippa
Rasse: Deutscher Jagdterrier
Alter: Geb. 2021
Geschlecht: weiblich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Pippa ist eine aktive, sehr sportliche und vor allem hartnäckige Vertreterin ihrer Rasse. Unerschrocken, mutig und Selbstbewusst zeigt sie was einen echten Terrier ausmacht. Zu Menschen absolut freundlich, mit anderen Hunden sehr gut verträglich und trotzdem ist sie kein Hund für Jedermann. Pippa arbeitet wie alle Jagdhunde gerne mit der Nase, ist bei der Suche nach Mäuschen nicht zimperlich und lässt sich auch durch Hindernisse nicht von ihrem Ziel abhalten. Mit Leckerli oder Spielzeug hat man ihre Aufmerksamkeit, sie zeigt gerne was sie schon kann und geht vor allem gerne auf spannende Spaziergänge.
Manchmal geht dann aber doch der Terrier mit ihr durch und zwickt, das ist zwar nicht böse gemeint, zeigt aber deutlich wie sehr sie eine sinnvolle Aufgabe braucht. Für Pippa kommt jede Arbeit mit der Nase und vollem Körpereinsatz in Frage, sei es als Mantrailer, Rettungshund, Jagdbegleitung oder ähnliches. Eine Ausbildung hat sie bisher nicht gemacht, braucht aber unbedingt körperliche und geistige Beschäftigung. Für Pippa suchen wir deswegen sportliche Menschen, die bereits Hundeerfahrung haben und sie mit konsequenter aber liebevollen Führung erziehen.

Speedy

10. Dezember 2022|

Name: Speedy
Rasse: Jack Russell Terrier
Alter: Geb. 2015
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Als freilaufender Hund irrte er tagelang in den Straßen herum, bis er endlich gesichert werden konnte. Völlig abgemagert und müde kam er zu uns ins Tierheim und brauchte einige Tage um sich zu erholen. Nach drei Tagen schlafen und fressen kam er dann langsam zu sich und wurde zunehmend fitter und aktiver. Speedys Besitzer konnte in der Zwischenzeit ausfindig gemacht werden, allerdings konnte er ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu sich nehmen. Schon bald zeigte sich, dass Speedy große Schwierigkeiten hat mit Stress und Außenreizen umzugehen. Wie ein Wahnsinniger verbeißt er sich dann wahllos in Gegenstände (Körbchen, Decken, Spielsachen, Leine usw.) und ist kaum noch ansprechbar.
Da wir nicht wissen was er unterwegs erlebt oder wie er sich vor seinem Verschwinden verhalten hat, müssen wir zunächst eine gesundheitlich bedingte Ursache für dieses Verhalten ausschließen. Inzwischen wird sein Verhalten etwas besser, er braucht aber einen ruhigen, klaren Tagesablauf und eine ganz klare und sensible Führung. Gesundheitlich haben wir bis jetzt einiges ausschließen können, es liegen aber noch nicht alle Untersuchungen vor.
Andere Hunde werden von ihm völlig ignoriert, Spaziergänge sind zwar möglich aber nicht lange und er braucht einen Gegenstand als Abregungsobjekt. Auf dem Hundeplatz zeigte sich sehr schnell, dass er ein ausgeprägter Balljunkie ist. Deswegen wirkt Speedy auch oft als sei er auf Drogen (was bei einem Balljunkie tatsächlich der Fall ist!). Für Speedy suchen wir sehr souveräne, ruhige aber durchsetzungsfähige Menschen, ohne Kinder, die ihm einen klaren, ruhigen Tagesablauf und Führung bieten können.

Frederick

22. September 2022|

Name: Frederick
Rasse: Französische Bulldogge
Alter: Geb. 3.12.2017
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Frederick wurde in fürchterlich schlechtem, gesundheitlichen Zustand bei uns abgegeben. Neben all den gesundheitlichen Beschwerden, die seine Rasse so mit sich bringt, hat er vermutliche eine hochgradige Futtermittelallergie und dadurch entzündete Ohren/Augen, schlechtes Fell und Zwischenzehenekzeme.
Wir sind noch dabei ihn vollständig zu untersuchen, was leider nicht ganz einfach ist, da er sich weder fixieren noch hochnehmen lässt. Er regt sich dann so auf, dass seine Zunge direkt blau anläuft. Ohne Druck ist er allerdings sehr freundlich, geht sehr gerne mit spazieren und versteht sich gut mit den anderen Hunden.
Frederick kann einem wirklich nur leidtun, ein lustiger, verspielter und nette Charakter, gefangen in einem unbrauchbaren Hundekörper.
Und doch ist er hier und möchte geliebt und verstanden werden, wie all die anderen Hunde, möchte Menschen die ihn bedingungslos lieben, denen er vertrauen kann und Hund sein darf. Für Frederick wird es ein langer Genesungsweg werden, vermutlich auch mit der ein oder anderen OP verbunden (Nasenlöcher/Gaumensegel?) Sobald wir ihn besser untersuchen dürfen, wissen wir, wie wir ihm am besten helfen können.
Frederick hat kein Interesse am Jagen, fährt gerne im Auto mit und kann ein paar Stunden alleine bleiben.
Für ihn suchen wir Rassekenner, die wissen was auf sie zukommt, gerne auch mit größeren Kindern oder bereits vorhandenem Hund im Haushalt.

Mick

29. August 2022|

Name: Mick
Rasse: Jack Russell Terrier
Alter: Geb. 19.01.2018
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Mick lebte seit seinem 4ten Lebensmonat mit seinem Besitzer zusammen. Die beiden waren viel zusammen und Mick begleitet sein Herrchen gerne mit zur Waldarbeit. Beide lebten eher zurückgezogen, ohne viel Kontakt mit anderen Menschen.
Als sein Besitzer starb kam Mick zu uns ins Tierheim. Zwar freut sich der kleine Rüde über alle Menschen, lässt sich aber nicht gerne anfassen. Fühlt er sich bedrängt oder seine Ressourcen bedroht, wehrt er sich im Ernstfall auch mit Bissen.
Mit anderen Hunden ist er bei uns unterschiedlich verträglich, er geht sehr gerne mit spazieren, kann gut alleine bleiben und fährt gut im Auto mit. Bällen hinterherjagen gehört zu seinem großen Hobby. Typisch JRT ist Mick sehr sportlich, aktiv und selbstbewusst.
Im Moment lernt er bei uns den Maulkorb kennen, damit ein gefahrenloser Umgang mit ihm möglich ist. Da er sehr bestechlich ist, ist er da mit Feuereifer dabei und lernt schnell.

Yuki

30. Juni 2022|

Name: Yuki
Rasse: Jack Russell Mix
Alter: Geb. 1211.2019
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Bereits das dritte Mal wurde Yuki nun bei uns abgegeben, weil er gebissen hat. Dabei fällt der kleine Wirbelwind im Tierheim vor allem durch seine Fröhlichkeit und Aufgeschlossenheit auf. Er freut sich hier über alle Menschen, geht unheimlich gerne spazieren und zeigt welche Tricks er schon kann.
Mit den anderen Hunden versteht er sich gut, ist manchmal etwas aufdringlich aber auch verspielt. Geschirr anziehen und sich anfassen lassen ist inzwischen kein Problem mehr, er akzeptiert auch Regeln wie z.B. „Betteln am Tisch ist verboten“.
Kaum im neuen Zuhause zeigt er dann seine andere Seite, so verteidigt er seinen Schlafplatz, duldet nur eine Person und mag keine Fremden. Wenn er nicht beachtet wird, zerstört er Gegenstände (Pullover, Handschuhe usw.) und er mag keine Kinder.
Alleine bleiben ist dagegen kein Problem, Signale kennt er unheimlich viele und lernt sehr schnell dazu. Yuki ist ein sehr aktiver Hund, der unheimlich Energie hat, er braucht Menschen die ihn geistig und körperlich fordern, klare Regeln aufstellen und ihn vor allem lesen können. Denn Yuki ist unheimlich schlau, durchschaut sehr schnell und braucht Menschen, die sich nicht austricksen lassen. Katzen mag er nicht.
Für Yuki suchen wir deswegen hundeerfahrene Menschen ohne Kinder, die ihn trotz seiner Größe ernst nehmen.

Kontakt aufnehmen

    Tierschutzverein Reutlingen und Umgebung e.V.
    Tierheim Reutlingen
    Im Stettert 1-3
    72766 Reutlingen

    Tel. 07121/144 806-60
    Notfälle: 07121/144 806-66
    Fax: 07121/144 806-75

    E-Mail: E-Mail schreiben
    Web: www.tierschutzverein-reutlingen.de

    Nach oben