Unsere Hunde

Unsere Hunde2019-02-15T21:39:53+02:00

Unsere Hunde

Nachfolgend unsere Hunde im Detail.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unter Umständen nicht alle Hunde hier aufgeführt sind, da aufgrund der Zu- und Abgänge ein permanenter und manchmal kurzfristiger Wechsel erfolgt.

Sie sind interessiert daran, einem Hund ein Zuhause zu bieten?

Dann rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns im Tierheim. Eine Terminabsprache ist sinnvoll.

James ****NEU****

Name: James
Rasse: American Staffordshire Mix
Alter: Geb. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Der etwa dreijährige Am.Staff. Rüde ist ein echter Traumhund! James ist unheimlich freundlich, aufgeschlossen, lieb und sehr angenehm. Auf fremde Menschen geht er sehr neugierig und Schwanzwedelnd zu, kann jeden gleich davon überzeugen wie toll er ist.
An der Leine ist er super erzogen, zieht nicht und schaut immer, dass er ja nichts falsch macht. Kommandos kennt er noch keine, er ist aber lernbegierig und verspielt. Mit Hündinnen ist er gut verträglich, bellende Hunde bringen ihn so schnell nicht aus der Fassung. Mit Rüden haben wir ihn aber noch nicht getestet.
Altersentsprechend tobt er gerne durch die Ausläufe, ist aber sonst eher ruhig und ausgeglichen. Nur wenn das Spielzeug auch ein eingebautes Quietscheteil hat kann er sich nicht mehr bremsen und rennt wie ein Irrer über den Hundeplatz.
Ein sehr sympathischer Rüde, der so bald wie möglich seinen Wesenstest bestehen wird und sich dann über eine Familie, gerne mit etwas größeren Kindern, sehr freuen würde.

Wendelin ****VERMITTELT****

Name: Wendelin
Rasse: Puli
Alter: Geb. ca. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
In ziemlich verwahrlostem und verfilzten Zustand kam der etwa mittelgroße Wendelin zu uns ins Tierheim. Der freundliche Rüde fand hier schnell Anschluss und lies sich seinen Filz problemlos abschneiden, die Schermaschine fand er allerdings eher unheimlich.
Wendelin scheint bisher nicht viel kennengelernt zu haben, Vieles ist ihm erstmal unheimlich und er muss es sich in Ruhe anschauen. Zum Beispiel die Fotokamera, da machte er anfangs einen großen Bogen, doch schon bald hatte er richtig Spass beim Fototermin.
Bei anderen Hunden ist er dagegen ganz schön selbstbewusst, allerdings nicht unverträglich. Bei uns hat er sich mit Loana angefreundet. Beim Tierarzt verhielt er sich sehr freundlich, er geht gerne mit spazieren, ist aufmerksam, anhänglich und sehr verschmust.
Wendelin ist ein netter, unkomplizierter Hund, der keine Kommandos kennt, dafür aber gut alleine bleiben kann.

Bolto ****NEU****

Name: Bolto
Rasse: Deutsch Kurzhaar
Alter: Geb. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Weil sein Besitzer mit ihm überfordert war, wurde der sportliche Bolto im Tierheim abgegeben. Bolto ist ein echter Arbeitshund, er ist aktiv, aufmerksam, temperamentvoll und voller Arbeitseifer. Ein paar Kommandos kennt er auch schon, ausgebildet oder jagdlich geführt wurde er aber nie.
Bolto ist ein sehr freundlicher und geduldiger Hund, der auf dem Hundeplatz super mit macht. Rassetypisch steht er immer wie unter Strom und ist bereit alles mit zu machen. Egal ob joggen, Fahrradfahren oder stundenlange Spaziergänge durch die Natur, Bolto kommt überall mit.
Mit anderen Hunden ist Bolto gut verträglich, mit Katzen eher nicht. Bisher hatte er keinen Kontakt mit Kindern, bei uns ist er aber allen Menschen gegenüber sehr freundlich. Im Auto fährt er Problemlos mit, alleine bleiben kann er nach einer Eingewöhnungszeit bestimmt auch.

Loana ****NEU****

Name: Loana
Rasse: Jack Russell Mischling
Alter: Geb.
Geschlecht: weiblich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Die hübsche, junge Loana wurde wegen Zeitmangel im Tierheim abgegeben. Die Jack-Russell-Mischlingshündin ist etwas größer wie ein reinrassiger Russell, aber genauso pfiffig, sportlich und freundlich.
Mit anderen Hunden ist sie sehr gut verträglich und freut sich auch über alle Menschen. Obwohl sie bisher in einer Familie (mit Kindern) gelebt hat, hat sie nie die Hundeschule besucht und kennt auch keine Kommandos.
Dafür ist sie eine angenehme, ruhige Hündin, nicht aufdringlich und kann sich gut selbst beschäftigen. Zu ihrer Lieblingsbeschäftigung gehört es allerdings nach Mäuschen zu gucken, da ist sie dann ganz in ihrem Element.
Wer Spass an Hundesport oder sportlicher Betätigung hat, der wird seine Freude mit dieser tollen Hündin haben. Loana hatte bis vor kurzem noch Welpen, deswegen ist ihr Gesäuge noch recht ausgeprägt.

Vito ****NEU****

Name: Vito
Rasse: Rhodesian Ridgeback-Deutsche Dogge Mischling
Alter: Geb. 06.06.2014
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Gemeinsam mit seiner Hundefreundin wurde der imposante Mischlingsrüde Vito aus beruflichen Gründen im Tierheim abgegeben. Vito ist eine gelungene Mischung aus Rhodesian Ridgeback und Deutsche Dogge, eine „kleine“ Dogge mit dem typischen umgekehrten Aalstrich (Ridge) auf dem Rücken.
Obwohl er nie eine Hundeschule besucht hat, kann man ihn gut als wohl erzogenen Hund bezeichnen. Er kennt alle Kommandos, ist fremden Menschen gegenüber freundlich (springt aber gerne hoch), hat mit kleinen Kindern zusammengelebt, kann alleine bleiben und fährt gerne im Auto mit.
Ein echter Traumhund eben.
Im Tierheim geht er gerne mit spazieren, versteht sich mit anderen Hunden je nach Sympathie und ist bei Katzen und Kleintieren neugierig. Von seinem Vorbesitzer wird Vito außerdem als selbstbewusst, lebhaft, anhänglich und verschmust beschrieben.
Vito sucht eine liebe Familie, gerne mit Kindern.

Asti ****NEU****

Name: Asti
Rasse: Mini-Aussie-Mischling
Alter: Geb.
Geschlecht: weiblich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Die kleine süße Asti ist eine freundliche und wunderschöne Hündin. Sie wurde aus finanziellen Gründen abgegeben, denn obwohl man es ihr nicht gleich anmerkt, läuft sie mit den Hinterfüßen etwas unrund und muss tierärztlich noch untersucht werden.
Mit anderen Hunden verseht sich Asti sehr gut, auch Menschen findet sie total klasse. Ein paar wenige Kommandos kennt sie schon, muss aber alterstypisch noch viel lernen. Interessante Spaziergänge, Bällchen jagen und nach Mäusen suchen gehört definitiv zu ihren Hobbies.
Sie ist aufmerksam, gelehrig und immer einfach nur lieb, verschmust und anhänglich.
Asti sucht eine liebe Familie, gerne mit Kindern, bei der sie anfangs nicht alleine bleiben muss.

Madita ****NEU****

Name: Madita
Rasse: Dogo Argentino
Alter: Geb. 05.04.2014
Geschlecht: weiblich
Größe: groß

Charakter:
Madita gehört zu den Pechvögeln, die ihr festes Zuhause noch nicht gefunden haben. Bereits 2016 war sie schonmal bei uns weil sie sich damals nicht mit dem kleinen Hund der Besitzerin verstand.
Nun kam sie zusammen mit ihrem neuen Hundefreund wieder ins Tierheim, da sich ihr Besitzer beruflich veränderte und die Hunde zu lange alleine bleiben müssten.
Obwohl Madita eher eine sehr schüchterne und sensible Hündin ist, erkannt sie uns sofort wieder und freute sich riesig über uns. Normalerweise braucht sie ein wenig Zeit um Vertrauen zu fassen, dieses Mal lebte sie sich schnell wieder ein. Mit ihrem neuen (großen) Hundefreund versteht sie sich wunderbar, Madita ist nicht mit allen Hunden verträglich, wenn dann eher mit größeren Rüden.
Menschen gegenüber ist sie sehr freundlich, zurückhaltend und neugierig. Hat sie erstmal Vertrauen gefasst ist sie verschmust, verspielt und völlig entspannt. in ihrem letzten Zuhause hat sie auch mit kleinen Kindern zusammengelebt, ist gut erzogen, kennt alle Kommandos und kann gut allein zu Hause bleiben. Madita ist eine sportliche, sympathische und fröhliche Hündin. Katzen und Kleintieren gegenüber ist sie neugierig.
Da sie in BW zu den Kategorie 2 Hunden gehört, muss man mit evtl. erhöhter Hundesteuer rechnen, außerdem hat diese Rasse Leinenzwang.
Für Madita suchen wir endlich das Zuhause in dem sie für immer bleiben darf.

Rea ****VERMITTELT****

Name: Rea
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 20.12.2018
Geschlecht: weiblich
Größe: klein

Charakter:
Weil der Vermieter eigentlich keine Hundehaltung erlaubte, kam Rea zu uns ins Tierheim.
Die unkomplizierte Junghündin fand hier schnell Anschluss und lebte sich rasch ein. Ganz Rasseuntypisch hat sie keinerlei Berührungsängste, geht auf jeden Fremden freudig zu und mag alle Menschen. Sie geht gerne spazieren und ist am liebsten überall dabei. Im Tierheim versteht sie sich mit allen Hunden sehr gut, an der Leine benimmt sie sich allerdings wie eine kleine Löwin, das muss sie noch lernen.
Rea hat Spass am Rennen, Spielen, Toben, Schmusen und was eben sonst gerade so ansteht. Man sollte einen kleinen Hund nie unterschätzen!
Anfangs möchte Rea nicht gleich alleine bleiben, fährt aber gerne im Auto mit und wäre bestimmt auch ein klasse Bürohund. Altersentsprechend braucht sie noch viel Erziehung, was aber mit einem so motivierten Hund wie Rea viel Spass macht.
Für die nette Hundedame wünschen wir uns eine aktive Familie, gerne mit Kindern. Besondere Hundeerfahrung braucht man bei ihr nicht.

Porky

Name: Porky
Rasse: Pumi-Mischling
Alter: Geb. 2017
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der supersüße Lockenkopf ist unser Neuzugang Porky. Weil seine Familie keine passende Wohnung mit Hund fand, musste er ins Tierheim umziehen.
Anfangs ein klein wenig schüchtern, ist er mittlerweile richtig gut angekommen, freut sich morgens riesig uns zu sehen und begrüßt uns mit einem Jodelgesang. Er geht unheimlich gerne spazieren, versteht sich mit den anderen Hunden sehr gut und kennt auch schon ein paar Kommandos.
Am liebsten ist er jedoch mit seinen Menschen zusammen, vor allem das Fotoshooting auf dem Hundeplatz fand er absolut genial! Da kam er so richtig aus sich heraus, flitzte über die Wiese und schmiss sich hingebungsvoll ins Gras um sich kraulen zu lassen.
Porky ist ein absoluter Traum, er wünscht sich eine liebevolle Familie bei der er gerne Einzelprinz wäre.
Und wo ist der Haken fragen Sie sich? Porky hat nur drei Beine, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken 😉 Er tut’s nämlich auch nicht.

Olli

Name: Olli
Rasse: American Staffordshire Terrier / Bullterrier Mix
Alter: Geb. 2018
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Sportskanone Olli ist eines der vielen Ferienopfern 2019, jedenfalls kam er als Fundhund ins Tierheim und wurde nie vermisst. Vielleicht ist es auch ein Rasselistenopfer, denn Olli gehört in Baden Württemberg zu den gelisteten Rassen, die einen Wesenstest brauchen und in vielen Städten und Gemeinden extrem hoch besteuert werden.
Von all dem hat Olli noch nie etwas gehört, Kampfhund? Was soll das sein? Olli jedenfalls nicht.
Gut ein wenig durchgeknallt (im positiven Sinne!) ist er schon, er hat eine fürchterliche Stimme und ist immer aufgeregt, für jede sportliche Aktivität zu haben.
Deswegen ist Olli natürlich noch lange nicht gefährlich und wird das bei seinem Wesenstest so schnell wie möglich auch amtlich machen.
Denn Olli ist ein absolut freundlicher und lieber Rüde, der alle Menschen liebt, unheimlich verspielt, aufmerksam und begeisterungsfähig ist. Im Tierheim sind ihm die anderen Hunde zu viel, draußen ist er deutlich entspannter und ruhiger. Da zeigt er dann auch gerne was er schon alles kann, die Grundkommandos kennt er nämlich schon.
Sobald Olli seinen Test bestanden hat, wünscht er sich eine zuverlässige Familie, gerne mit standfesten Kindern, die ihn weiter erzieht, beschäftigt und vor allem lieb haben.

Branja

Name: Branja
Rasse: Bracken-Mix
Alter: Geb. 2016
Geschlecht: weiblich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Branja ist eine wunderschöne, sehr freundliche und angenehme Brackenmixhündin. Bis vor kurzem hatte sie noch Welpen und wurde nun im Tierheim abgegeben. Hier gewöhnte sie sich zum Glück schnell ein, ist sehr anhänglich und versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden.
Spaziergänge sind für sie der absolute Hit, da kann sie nach Herzenslust schnüffeln, erforschen und die Welt entdecken. Natürlich bleibt ihre Rassezugehörigkeit unterwegs nicht verborgen, sie interessiert sich durchaus für Spuren, Vögel und andere interessante Dinge. Sie lässt sich aber sehr gut ablenken und ist aufmerksam und gelehrig. Branja ist sehr kinderfreundlich, kann gut alleine bleiben und fährt auch im Auto mit.
Wer Spass an einer guten Schnüffelnase hat und gerne in die Richtung arbeitet, der findet in Branja den besten Partner. Außerdem ist sie bestens geeignet für sportliche Menschen, die gerne in der Natur unterwegs sind.

Fritz

Name: Fritz
Rasse: Mops
Alter: Geb. 15.07.2015
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Gemeinsam mit seinem Mopsfreund wurde Fritz wegen Zeitmangel im Tierheim abgegeben.
Fritz ist ein sehr freundlicher und liebenswerter Geselle, er mag andere Hunde, freut sich über alle Menschen und ist stets gut gelaunt. Leider ist er im Moment noch ein wenig „mopsig“ was wohl an der bisher mangelnden Bewegung liegt. Wenn er die Gelegenheit dazu hat, ist Fritz eigentlich sehr bewegungsfreudig, verspielt und flitzt gerne mit den anderen Hunden durch den Auslauf. Nur große Hitze machen ihm ziemlich zu schaffen.
Neben dem Übergewicht plagt Fritz momentan auch sein linkes Auge (auf den Fotos verpixelt), das ist stark vergrößert und er kann damit auch nicht mehr sehen. Wir fürchten, dass wir es nicht mehr retten können und es entfernt werden muss.
Sein Lebensfrohsinn ist dadurch aber nicht getrübt, er kommt auch mit einem Auge hervorragend zurecht. Für Fritz wünschen wir uns ein liebes Zuhause, gerne auch bei einer Familie mit Kindern. Besondere Hundeerfahrung braucht man bei ihm nicht.

Freddy

Name: Freddy
Rasse: Mops
Alter: Geb. 14.07.2013
Geschlecht: männlich
Größe: klein

Charakter:
Mopsrüde Freddy wurde zusammen mit seinem Freund Fritz wegen Zeitmangel im Tierheim abgegeben.
Freddy ist unheimlich freundlich, mit allen Hunden verträglich und allen Menschen gegenüber aufgeschlossen. Im Moment ist er leider noch ein wenig „mopsig“ was wohl an der bisher mangelnden Bewegung liegt. Denn mit dem richtigen Futter und vor allem Bewegung ist auch der Mops ein sehr bewegungsfreudiger Hund. Bedingt durch die extrem kurze Nase allerdings sehr Wärmeempfindlich.
Freddy ist für Mopsfreunde jedenfalls ein absoluter Traummops! Er kann gut alleine bleiben, bellt nicht, ist stubenrein, freundlich zu Jedermann und besitzt den ganz besonderen Mopscharakter.
Im Tierheim hat er großen Spass in der Hundegruppe, flitzt über die Wiese und geht gerne spazieren. Für ihn suchen wir ein verantwortungsvolles Zuhause, gerne bei einer Familie mit Kindern, besondere Hundeerfahrung braucht man bei ihm nicht.
Freddy und Fritz werden getrennt vermittelt.

Chack

Name: Chack
Rasse: Beauceron
Alter: Geb. Anfang 2017
Geschlecht: männlich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Zwar ist er für seine Rasse relativ klein und hat auch nicht die typischen Doppel-Wolfskrallen und doch ist Chack ein Beauceron durch und durch. Er stammt ursprünglich aus Frankreich, kam mit 1 1/2 Jahren in seine Familie, die einen anfängergeeigneten Familienhund suchte. Schnell stellte sich heraus, dass Chack diesen Wunsch nicht erfüllen kann.
Chack ist ein aktiver, ausdauernder Schäferhund, der extrem intelligent ist, ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Aufgaben. Dabei ist er sehr konzentriert, aufmerksam und lösungsorientiert. Chack kennt alle Kommandos und befolgt diese auch gerne, zumindest, wenn er seine Bezugsperson achtet und respektiert. Dazu braucht es allerdings nicht viel, denn Chack ist ein echter Arbeitshund. Für Hundeanfänger, unsichere Menschen und Stubenhocker ist er deswegen nicht geeignet. Er braucht Bewegung und Beschäftigung, ist sicher sehr gut für diverse sportliche Aktivitäten zu begeistern oder eventuell ein Begleiter für Menschen die in Richtung Sicherheitsdienst arbeiten.
Chack kennt den Umgang mit Kindern, kann alleine bleiben, fährt im Auto mit und ist mit den meisten Hündinnen verträglich.

Neta

Name: Neta
Rasse: Tibet Terrier-Shih Tzu Mix
Alter: Geb. 06.12.2018
Geschlecht: weiblich
Größe: klein

Charakter:
Die kleine süße Neta wurde gemeinsam mit ihrem Bruder (bereits vermittelt) aus gesundheitlichen Gründen der Besitzerin abgegeben.
Neta ist eine witzige, verspielte, freche und laute Junghündin die alle Menschen unheimlich toll findet. Egal ob groß oder klein, Mann oder Frau, Neta ist hin und weg, immer gut gelaunt und fröhlich.
Auch mit den anderen Hunden versteht sie sich sehr gut, mit anderen Tieren hat sie aber noch keine Erfahrung gemacht. Ein paar Kommandos hat sie schon gelernt, sie ist stubenrein und fährt gerne im Auto mit. Alleine bleiben musste sie bisher nie, die Hundeschule hat sie nicht besucht. Natürlich braucht sie, ganz altersbedingt, noch weiter Erziehung, vor allem dass man nicht alles anbellen muss, muss sie noch lernen.
Die unkomplizierte Neta würde sich über eine Familie, gerne mit etwas größeren Kindern und vorhandenem Hund, sehr freuen.

Emma

Name: Emma
Rasse: Schnauzermischling
Alter: Geb. 26.11.2013
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Die hübsche Emma mit ihrem lustigen Bart wurde aus privaten Gründen im Tierheim abgegeben.
Sie ist eine lebenslustige, lebhafte und selbstbewusste Hündin. Mit anderen Hunden ist sie gut verträglich, hat auch mit einer Katze zusammengelebt. Emma ist sehr gut erzogen, kennt alle Kommandos und einige Tricks, kann gut alleine bleiben und läuft auch ohne Leine mit. Obwohl sie bisweilen einen ziemlich eigenen Kopf hat, lässt sie sich gut abrufen, wenn sie eine Spur hat und hat auch die Hundeschule besucht.
Emma ist mit allen Menschen sehr freundlich, hat mit Kindern zusammengelebt und wurde bisher sehr geliebt. Auto fahren ist nicht ganz so ihr Ding, klappt aber gut, wenn sie ausgepowert ist.
Im Moment hat Emma ein bisschen Übergewicht, mit der richtigen Bewegung ist das aber schnell wieder weg.
Emma würde sich über eine aktive Familie, gerne mit Kindern, freuen, die einen Hund mit Charakterkopf suchen.

Mira ****PFLEGESTELLE GESUCHT & UPDATE****

Name: Mira
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: Geb. ca. 2010
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
In unglaublich desolatem Zustand kam die arme Mira zu uns ins Tierheim.
Ein Häufchen Elend, klapperdürr, schlechtes Fell, fettige, stinkende Haut, keine Muskeln, faulige Zähne, lockeres Knie, humpeln, Durchfall… die Liste ist lang.
Hinter all dem verbirgt sich eine absolut wunderbare, liebe, sensible und tolle Hündin!
Mira ist einfach unglaublich tapfer, geduldig und freundlich. Wir bewundern jeden Tag ihren Lebenswillen, denn der ist ungebrochen!
Mittlerweile hat sie sich gut eingelebt und wurde tierärtzlich untersucht. Ihre Blutwerte sehen erstaunlich gut aus, wir konnten nur eine Schilddrüßenunterfunktion feststellen. Im Röntgen wurde jedoch unser Verdacht bestätigt, dass etwas mit ihrer Hüfte nicht stimmt. Sie hat eine gebrochene Hüfte, die bereits verwachsen ist, es könnte sogar sein, dass ihr diese Verletzung als Welpe widerfahren ist. Eine Korrektur ist deswegen nicht möglich, sie braucht aber Schmerzmittel. Damit läuft Mira richtig gut und es klappt jeden Tag besser.
Seit Mira deutlich fitter ist und sie auch schon kräftig zugenommen und Muskulatur aufgebaut hat, darf sie nun auch zu anderen Hunden. Auch hier zeigt sie sich sehr freundlich und interessiert.
Trotz all den gesundheitlichen Problemen sind wir, so hoffnungsvoll wie Mira selbst, auf der Suche nach eine Dauerpflegestelle.
Da wir weiterhin alle Tierarztuntersuchungen, Medikamente und Behandlungen bei uns im Tierheim übernehmen werden, wäre es sinnvoll wenn die Pflegestelle in der Nähe wäre.

Kenya

Name: Kenya
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2012
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Zusammen mit ihrem Sohn „Kitho“ wurde die sensible und schüchternen Kenya nach dem Tod ihres Besitzers im Tierheim abgegeben. Die beiden scheinen bisher nicht viel oder keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben.
Obwohl ihr Sohn sehr aufgeschlossen und neugierig ist, scheint Kenya in ihrer Angst regelrecht gefangen zu sein. Sie hält sich lieber im Hintergrund, beobachtet und wartet ab.
Erste Fortschritte konnten wir im Tierheim aber schon erzielen, so freut sich morgens so überschwänglich über ihre Pflegerinnen, dass sie für einen kurzen Moment ihre Angst vergisst und völlig aufgeht in ihrer Freude und sogar die Finger abschleckt und sich streicheln lässt.
Leckerlis nimmt sie ganz vorsichtig, beim Tierarzt zittert sie am ganzen Körper vor lauter Angst, schnappt aber nicht. Kenya hat einen wunderbaren, lieben Charakter der mit jedem Tag mehr zum Vorschein kommt. Mit anderen Hunden ist sie gut verträglich.
Kenya braucht sicher noch etwas mehr Zeit im Tierheim, damit wir sie ans Geschirr und Gassigehen gewöhnen können, ihr neues Zuhause sollte idealerweise einen direkt zugänglichen und sicher eingezäunten Garten haben. Ein bereits vorhandener Rüde würde ihr die Eingewöhnung deutlich erleichtern.

Kitho

Name: Kitho
Rasse: Mischling
Alter: Geb. ca. 2017
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Zusammen mit seiner schüchternen Mutter wurde Kitho nach dem Tod ihres Besitzers bei uns abgegeben. Beide Hunde scheinen bisher nicht viel oder nicht besonders gute Erfahrung mit Menschen gemacht zu haben.
Im Gegensatz zu Kenya (Kithos Mutter) ist Kitho aber sehr aufgeschlossen, neugierig bestechlich und begierig darauf mehr von der Welt zu sehen. Zu Frauen knüpft er schnell Vertrauen, lässt sich bereits das Geschirr anziehen und erkundet das Tierheimgelände.
Mit anderen Hunden ist er gut verträglich, spielt gerne, kann aber auch sehr selbstbewusst sein. Kommandos hat er leider keine gelernt und auch sonst scheint ihm vieles unbekannt zu sein.
Kithos neue Familie braucht viel Geduld und Einfühlungsvermögen, sollte ihm aber auch ganz klar vorgeben können wie man sich am besten verhält (z.B. das man Männer eben nicht anbellen muss)

Betou

Name: Betou
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 01.03.2016
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Betou, der große, hübsche Mischlingsrüde stammt ursprünglich aus Rumänien und wurde vor ein paar Wochen von seine Familie adoptiert.
Doch leider haben die offenbar seine Größe unterschätzt bzw. konnten ihn vorher auch nicht kennen lernen.
Zuhause stelle sich dann heraus, dass er super freundlich und lieb mit Menschen ist, mit Hunden dagegen gar nicht. Weil er, bedingt durch seine Größe, dann ziemlich kräftig zieht, war seine Familie mit ihm überfordert.
Auch im Tierheim zeigt er sich Menschen gegenüber sehr freundlich, geht gerne spazieren, spielt, ist lustig und lebhaft.
Mit dem alleine bleiben hat er keine Probleme, ist er dann mal im Auto drin, fährt er auch gut im Auto mit und kennt schon ein paar Kommandos.
Betou ist ein selbstbewusster Rüde, ruhig und kein Beller. Trotzdem testet er auch gerne mal seine Kräfte und braucht standfeste Menschen, die ihn auch kräftemäßig halten können. Mit Kindern hat er keine Erfahrung, Katzen sollten sich keine im neuen Zuhause befinden.

Lambo

Name: Lambo
Rasse: Labrador
Alter: Geb. 09.02.2012
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der lebenslustige und bewegungsfreudige Lambo lebte leider hauptsächlich im Schuppen an einer Kette… Weil er es da nicht mehr ausgehalten hat, wollten ihn seine Besitzer einschläfern lassen. Es ist hartnäckigen Hundefreunden zu verdanken, dass Lambo nun bei uns und nicht im Hunde-Himmel ist.
Und Lambo lacht! Der Labradorrüde ist einfach zu begeistern und schnell gewinnt man sein Vertrauen und seine Herzlichkeit. Eigentlich muss man nur den Ball zücken und das Labradorherz macht Purzelbäume. Im Tierheim versteht er sich mit manchen Hündinnen ganz gut und freut sich frei durch die Ausläufe toben zu können. Ein paar Kommandos hat er schon gelernt, läuft sehr gut an der Leine mit und fährt problemlos im Auto mit.
An und für sich ist Lambo ein unkomplizierter, gelehriger und verspielter Hund, er hat aber, bedingt durch die schlechte Haltung, gelernt sich nicht alles gefallen zu lassen und findet manche Männer erstmal komisch. Seine Menschen sollten deswegen viel Fingerspitzengefühl in Sachen Erziehung und Durchsetzungsvermögen haben.

Hermann

Name: Hermann
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Hermann ist ein hübscher, mittel bis großer Mischlingsrüde. Ursprünglich kam er aus dem Ausland und scheint dort nur wenig oder schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht zu haben.
Obwohl Hermann bereits große Fortschritte gemacht hat und mittlerweile sehr gut auf seinen Namen hört, sich gerne streicheln, anfassen und sich das Geschirr anziehen lässt ist er fremden Menschen gegenüber sehr schüchtern. Hinterm Zaun bellt Hermann sehr viel, was den ein oder anderen Interessent vielleicht schon abgeschreckt hat. Hat er aber vertrauen gefunden, geht er gerne spazieren, genießt Schmuseeinheiten und ist im Aufenthaltsraum (auch mit fremden Menschen) sehr entspannt.
Mit anderen Hunden ist Hermann sehr gut verträglich und orientiert sich sehr stark an ihnen. Aus diesem Grund wird Hermann nur als Zweithund in ein geduldiges, hunderfahrenes Zuhause vermittelt.

Tina

Name: Tina
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 02.05.2016
Geschlecht: weiblich
Größe: groß

Charakter:
Die hübsche Tina kommt ursprünglich aus Griechenland und wurde über einen Auslandsverein vermittelt. Auslandstierschutz wie er nicht sein sollte… denn Tinas neue Familie war zwar bemüht, passte aber gar nicht und war mit der großen Hündin überfordert.
Tina kann als völlig unerzogen bezeichnet werden. Sie hört weder auf ihren Namen, kennt keine Kommandos und hat auch sonst nichts gelernt. Im Gegenteil, sie hat sich ihre Lieblingsbeschäftigungen selbst ausgesucht, zu denen gehören unter anderem Fahrräder jagen und Männer anbellen.
Da kommt noch ein ganzes Stückchen Arbeit auf uns und das neue Zuhause zu.
Bei bekannten Menschen, und vor allem Frauen, ist Tina sehr freundlich, witzig und unheimlich verspielt und aufgeschlossen. Mit anderen Hunden ist sie nach Sympathie verträglich, geht gerne spazieren und fährt auch gut im Auto mit.
Gerne testet Tina aus welche Regeln so gelten und wie sehr man sie durchsetzt, so lässt sie sich z.B. ungern anleinen und macht dann lieber ein lustiges „Fangi-Spiel“ daraus. Hat sie allerdings Menschen vor sich, die sich gegebenenfalls und angemessen durchsetzen, ist sie ganz brav und kooperativ.
Tina ist eine liebe Hündin, die bisher keine richtige Anleitung bekommen hat, eventuell ein Teil Herdenschutzhund in sich trägt und selbstbewusst ist.
Eine große, aber machbare Herausforderung für hundeerfahrene Menschen, gerne mit Kindern und sicher eingezäuntem Garten.

Henrik

Name: Henrik
Rasse: Labrador-Mischling
Alter: Geb. 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der Pechvogel Henrik war bereits 2014 bei uns und wurde nun schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen seines Besitzers wieder abgegeben.
Henrik hat uns sofort wieder erkannt und sich unheimlich gefreut, trotzdem wirkt er sehr traurig und weiß noch nicht so recht was er hier soll.
Mittlerweile zwar etwas ergraut, ist Henrik nach wie vor ein sehr lauffreudiger und sportlicher Hund. Da er eine sehr gute Nase hat, ist er ein talentierter Mantrailer und findet auch in schwierigeren Situation sofort die gesuchte Person.
Mit bekannten Personen ist Henrik sehr körperkontaktfreudig, verschmust und aufmerksam. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen (z.B. Zecke entfernen, plötzlich angefasst werden) in denen er schnell unsicher wird und auch mal zwicken kann.
Vor allem die Kontaktaufnahme mit fremden Menschen fällt ihm schwer und braucht Zeit um Vertrauen fassen.
Dafür kennt Henrik viele Kommandos, kann sehr gut alleine bleiben und liebt lange Spaziergänge. Im Auto ist er meist ziemlich aufgeregt und bellt, im Wald würde er gerne jagen gehen. Auch das Buddeln nach Mäusen gehört, wie das Stöckchen bringen, zu seinen Lieblingsbeschäftigungen.
Mit anderen Hunden ist er sehr unterschiedlich verträglich, Pferde ignoriert er, mit Katzen ist er nicht verträglich. Henrik braucht ruhige Menschen, die ein gutes Einfühlungsvermögen haben und ihn weiter fordern und fördern.
Für Henrik suchen wir Menschen ohne Kinder, ideal wäre ein Haus mit Garten und Hundeerfahrung.

Mia

Name: Mia
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2015
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Ursprünglich kommt Mia aus Rumänien, über ein bayrisches Tierheim nun zu uns. Die hübsche mittel-große Mischlingshündin hat offenbar bisher keinen oder sehr wenig Kontakt mit Menschen gehabt und tut sich mit der Kontaktaufnahme sehr schwer.
So meidet sie jeden Kontakt mit Menschen, nur am Gitter wagt sie es an den Fingern zu schnüffeln. Streichelt man sie dennoch lässt sie es über sich ergehen, wirklich wohl fühlt sie sich aber nicht.
Es ist noch ein weiter weg Mia an das deutsche Hundeleben zu gewöhnen, vermutlich war sie bisher einfach die Freiheit gewöhnt und hat gelernt besser Abstand von Menschen zu halten.
Im Tierheim selbst fühlt sie sich schon sehr wohl, hat einen kleinen Hundefreund gefunden und verhält sich im Auslauf sehr selbstbewusst und passt auf.
Eine Vermittlung ist derzeit noch schwierig, im Moment würde nur ein Haus mit direkt eingezäuntem Garten, vorhandenem Rüden, extrem geduldigen und Angsthunderfahrenen Menschen in Frage kommen.

Pia

Name: Pia
Rasse: Karakatschan
Alter: Geb. 01.03.2018
Geschlecht: Weiblich
Größe: groß

Charakter:
Mit 4 Monaten wurde Pia und ihre Schwester Panda aus Bulgarien übernommen und lebten hier in Deutschland in einer Familie mit zwei weiteren Hunden. Weil sich die vier Hunde nun nicht mehr verstanden, kamen Pia und Panda zu uns ins Tierheim.
Pia ist etwas schüchterner und ängstlicher als ihre Schwester, braucht ein wenig mehr Zeit um Vertrauen aufzubauen, dann ist sie aber sehr anhänglich, aufmerksam und verschmust. Bisher lebte sie auch mit (kleinen) Kindern zusammen. Weil sich Pia und Panda in ihrer Unsicherheit sehr bestärkten wurden sie bei uns getrennt und mit anderen Hunden vergesellschaftet.
Seitdem ist Pia deutlich aufgeschlossener, geht gerne mit spazieren und zeigt sich verspielt und verschmust. Trotz ihrem wunderschönen Aussehen und ihrem freundlichen Wesen muss man beachten, dass es sich um einen Herdenschutzhund handelt. Das sind ganz wunderbare Hunde, die allerdings mehr Feingefühl in Sachen Erziehung und Durchsetzung von ihren Haltern erwarten.
Pia wäre gut als Zweithund geeignet, wird aber nicht mit Panda vermittelt. Kinder sollten schon etwas größer sein.

Panda

Name: Panda
Rasse: Karakatschan
Alter: Geb. 01.03.2018
Geschlecht: Weiblich
Größe: groß

Charakter:
Mit 4 Monaten wurde Panda und ihre Schwester Pia aus Bulgarien übernommen und lebten hier in Deutschland in einer Familie mit zwei weiteren Hunden. Weil sich die vier Hunde nun nicht mehr verstanden, kamen Panda und Pia zu uns ins Tierheim.
Panda ist die mutigere und etwas selbstbewusstere der beiden, sie kann schneller Kontakt mit fremden Personen aufnehmen und zeigt sich rasch verschmust und anhänglich. Bisher lebte sie auch mit (kleinen) Kindern zusammen. Weil sich Panda und Pia in ihrer Unsicherheit sehr bestärkten wurden sie bei uns getrennt und mit anderen Hunden vergesellschaftet.
Seitdem ist Panda deutlich aufgeschlossener, geht gerne mit spazieren und zeigt sich verspielt und verschmust. Trotz ihrem wunderschönen Aussehen und ihrem freundlichen Wesen muss man beachten, dass es sich um einen Herdenschutzhund handelt. Das sind ganz wunderbare Hunde, die allerdings mehr Feingefühl in Sachen Erziehung und Durchsetzung von ihren Haltern erwarten.
Panda wäre gut als Zweithund geeignet, wird aber nicht mit Pia vermittelt. Kinder sollten schon größer sein.

Popeye

Name: Popeye
Rasse: Deutsche Dogge
Alter: Geb. 20.11.2016
Geschlecht: männlich
Größe: sehr groß

Charakter:
Viel zu früh, nämlich gerademal mit 7 Wochen, kam Popeye in seine Familie. Irgendwann muss dann einiges schiefgelaufen sein, jedenfalls wuchs der große Rüde der Familie über den Kopf und sie kamen nicht mehr zurecht mit ihm. Deswegen und auch wegen Tierhaarallergie wurde er nun bei uns abgegeben. Die ersten Tage waren für den sensiblen Rüden sehr schlimm, er hatte so große Angst, dass er erstmal niemand an sich heranlies.
Dank der anderen Hunde fasste Popeye nach und nach Vertrauen und ist mittlerweile ein sehr anhänglicher, verschmuster und freundlicher Riese. Zwar findet er Fremde immer noch eher suspekt und bellt sie erstmal an, aber zu seiner Bezugsperson hat er einen sehr guten Bezug.
Popeye ist mit den meisten Hunden gut verträglich, geht gerne spazieren und freut sich wie ein kleines Kind über Quietsche Spielzeug. Wie alle Hunde, und insbesondere die sehr großen, braucht Popeye eine klare Führung, jemand der ihm den Weg zeigt und ihm in unangenehmen Situationen hilft. Popeye fährt gerne im Auto mit, kann ein paar Stunden alleine bleiben und kennt ein paar Kommandos.
Für Popeye suchen wir einen Doggenbegeisterten Menschen, ohne Kinder und Sabberphobie, dafür mit entsprechend Platz und Durchsetzungsfähigkeit.

Manny

Name: Manny
Rasse: kangal
Alter: Geb. ca. 2017
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Groß, größer Manny! Der stattliche und unglaublich hübsche Manny ist trotz seiner Größe vom Kopf her noch nicht ausgewachsen und verhält sich meist wie ein Junghund. Er ist mit den meisten Hunden sehr gut verträglich (egal ob Rüde oder Hündin) und spielt sehr gerne. Dabei kann er schon mal ziemlich grob werden und braucht noch Anleitung. Mit kleinen Hunden kann er dagegen auch sehr zärtlich sein. Es gibt allerdings auch Hunde (va. unkastrierte Rüden) die er überhaupt nicht mag.
Menschen findet Manny alle total klasse, zum Gassi gehen, Spielen oder einfach mal durch gekrault werden. Auch fremden Menschen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen, freundlich und lieb.
Für Manny suchen wir ein Zuhause mit Hunde-Erfahrung, einem Haus und sicher eingezäuntem Garten. Kinder und andere Hunde im Haushalt wären für ihn kein Problem.

Fox

Name: Fox
Rasse: Malinois
Alter: Geb. Juni 2015
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der wunderschöne Fox hatte Dank mehreren Besitzern und Tierheimaufenthalten einen sehr ungünstigen Start ins Leben. So wurde aus dem intelligenten und aufmerksamen Rüden ein sehr unsicherer, hektischer Mali mit wenig Vertrauen in die Menschen und großen Problemen mit Männern. Zum Glück kann er dieses Vertrauen (bei Frauen) trotzdem noch aufbauen, allerdings nur mit viel Geduld, Verständnis und Gefühl. Hat er Vertrauen gefunden kommt ein ganz toller, arbeitsfreudiger, verschmuster und konzentrierter Fox zum Vorschein. Wenn er gemeinsam mit seiner Bezugsperson kleine und große Aufgaben meistern kann, dann strahlt der ganze Hund und er ist ganz bei der Sache. Fox kennt einige Kommandos und befolgt diese auch sehr gerne. Das Training im Tierheim klappt immer besser und er hat schon einige Fortschritte gemacht.
Bei Hektik, Stress und Aufregung neigt er allerdings zu Umsprungshandlungen, weshalb man sehr souverän, ruhig und bestimmt mit ihm umgehen muss. Eine Couchpotato ist Fox natürlich trotzdem nicht, er braucht auf jeden Fall sportliche Aufgaben und geistige Beschäftigung.
Wir suchen für Fox deswegen einen sehr ruhigen, Malierfahrenen Frauenhaushalt ohne Kinder.

Bruno

Name: Bruno
Rasse: Rhodesian Ridgeback-Mix
Alter: Geb. ca. 2010
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Bruno ist ein aufmerksamer, selbstbewusster Rüde der mit seinen Menschen eine innige Beziehung eingeht und gerne überall dabei ist. Er kennt alle Kommandos, ist arbeits- und lernfreudig. Kommt ein Ball geflogen ist er gleich dabei und spielt sehr gerne. Anderen Hunden gegenüber verhält er sich neutral, manche Rüden mag er aber gar nicht. Als Zweithund ist er jedoch nicht geeignet, da er andere Hunde gerne dominiert. Bruno geht gerne mit spazieren und würde seine Menschen auch bei sportlicher Betätigung begleiten. Im Tierheim bzw. in seinem Zimmer/Auslauf ist er gegenüber fremden Menschen meist freundlich und verschmust, im neuen Zuhause nimmt er jedoch gerne er die Rolle des Aufpassers und Beschützers ein. Obwohl er seine Menschen liebt, braucht er immer eine klare Führung da er sie gerne auch mal infrage stellt.
Alleine bleiben und im Auto mitfahren ist für ihn kein Problem, auch den Maulkorb trägt er ohne Probleme.
Für Bruno suchen wir eine hundeerfahrene Familie, wenn dann mit großen Kindern.

Jambo

Name: Jambo
Rasse: Rottweiler-Mix
Alter: Geb. Dezember 2014
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Jambo kam ursprünglich als Fundhund ins Tierheim und so wussten wir sehr wenig über ihn und nichts über seine Vergangenheit. Vermutlich hatte er schon schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht oder wuchs sehr reizarm und isoliert auf.
Jambo war bereits einmal vermittelt und lernte in dieser Zeit einiges dazu.
Jambo ist bei seinen Bezugspersonen sehr anhänglich, verschmust und verspielt, bei Fremden dagegen ist er misstrauisch und muss sie erst kennen lernen. Der große Kindskopf kennt schon sehr viele Kommandos, bleibt problemlos allein zu Hause und fährt auch gerne im Auto mit. Überhaupt ist er sehr lernbegierig und lernt auch sehr schnell, nur bei Druck schält er auf Durchzug. Mit großen Hunden ist er laut dem Vorbesitzer aus der ersten Vermittlung gut verträglich, nur Katzen mag er nicht.
Jambo braucht sehr konsequente, sichere Menschen die ihm genau zeigen was er darf und was nicht. Hundeerfahrung wäre bei ihm auf jeden Fall von Vorteil. Kinder sollten sich im neuen Zuhause nicht befinden.

Olivia

Name: Olivia
Rasse: Mischling
Alter: Geb. ca. 2014
Geschlecht: Weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Manche Tierschicksale werfen viele Frage auf…. Fragen die man nie beantwortet bekommt. So wie auch bei der introvertierten und schüchternen Olivia. Sie kam in sehr schlechtem Zustand als Fundhund zu uns und wurde bisher von niemanden vermisst.
Anfangs traute sie sich kaum zu bewegen und verharrte dort wo man sie „abstellte“.
In der Hundegruppe und draußen fühlt sich Olivia am wohlsten und ist durchaus selbstbewusst und bestimmend. Wenn keiner guckt setzt sie ihre Urinmarkierungen schon mal im Handstand. Menschen gegenüber ist sie sehr unterwürfig und ergeben, zwar kommt sie auch schwanzwedelnd auf einen zu, meist macht sie sich aber ganz demütig klein und lässt alles über sich ergehen. Spaziergänge klappen mittlerweile schon ganz gut, auch wenn es immer wieder Situationen gibt in denen sie unsicher ist. In Räumen und fremder Umgebung ist sie besonders unsicher. Ein bereits vorhandener Hund im neuen Zuhause wäre für Olivia sehr hilfreich, aber auch sonst braucht man sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl (gute Mischung aus Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen) im Umgang mit ihr.
Weil Olivia erst lernen muss, sich auch in geschlossenen Räumen wohl zu fühlen, ist ein sicher eingezäunter Garten besonders wichtig.

Tonkey

Name: Tonkey
Rasse: American Staffordshire Terrier – Boxer – DSH Mix (laut DNA-Test)
Alter: Geb. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Über ein paar Umwege kam Tonky zu uns, und das in ziemlich fürchterlichem Zustand. Sein Fell ist glanzlos, fettig und voller altem Fell und Schuppen, der ganze Hund ist abgemagert und überdreht. Er scheint viel eingesperrt gewesen zu sein und hatte keinen Kontakt mit anderen Hunden.
Mittlerweile hat er sich gut eingelebt und sieht schon viel besser aus. Tonky ist Menschen gegenüber unheimlich freundlich, außerhalb vom Tierheim auch sehr aufmerksam, gelehrig und Leinenführig. Er kennt die Grundkommandos und geht unheimlich gerne spazieren.
Im Tierheim ist Tonky wegen den anderen Hunden extrem gestresst und ein ganz anderer Hund. Am Gitter rennt er hin und her und hat keine Zeit für potenzielle Interessenten. Wir hoffen deswegen, dass wir möglichst schnell ein neues Zuhause für ihn finden bei Menschen die sich ihn näher und nicht nur im Zwinger anschauen. Im neuen Zuhause sollten sich keine Hunde oder Katzen befinden, außerdem sollte man bei ihm mit einer längeren Eingewöhnungszeit rechnen.
Den Wesenstest hat er bestanden.

Benjamin

Name: Benjamin
Rasse: Pitbull Terrier
Alter: Geb. Juni 2013
Geschlecht: männlich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Benjamin hatte leider einen schweren Start ins Leben. Er wurde viel zu früh von der Mutter getrennt und ist vermutlich sehr isoliert aufgewachsen. So hat man manchmal das Gefühl er lebt ein wenig in seiner eigenen Welt und ist mit manchen Umweltreizen schnell überfordert. Trotzdem entwickelte er sich zu einem fröhlichen, sportlichen und verspielten Rüden der gerne spazieren geht. Ausgiebige Kuschelstunden liebt er, vor allem bei Regenwetter.
Und wie so manche Männer, liebt er auch das Autofahren, wilde Spiele und alles was laut ist und sich schnell bewegt. Letzteres muss allerdings in die richtigen Bahnen gelenkt werden.
Mit dem alleine bleiben hat er gar keine Probleme und den Wesenstest hat er auch bestanden.
Den Umgang mit anderen Hunden hat er allerdings nicht gelernt und deshalb sollte er im neuen Zuhause Einzelhund sein. Bei Hundebegegnungen verhält er sich aber ruhig.
Für Benjamin suchen wir sportliche Menschen ohne Kinder oder Katzen, in ruhiger Wohnlage mit Haus und eingezäuntem Garten.

Paul

Name: Paul
Rasse: Labrador-Schäferhund-Mix
Alter: Geb. Anfang 2014
Geschlecht: männlich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Weil sein Temperament nicht zu dem seinen älteren Besitzern passte wurde Paul im Tierheim abgegeben. Ursprünglich kommt Paul aus dem Ausland und wurde als sterbender Junghund gerettet. Mittlerweile geht es ihm sehr gut und auch seine Milben ist er endlich los. Leider war der Befall aber so schlimm, dass viele Hautstellen vernarbt und felllos bleiben werden.
Paul ist mit bekannten Hunden verträglich, bei fremden Hunden (und Menschen) braucht er allerdings Zeit zum kennen lernen. Dabei ist Paul eigentlich ein sehr lustiger, verspielter und unheimlich verschmuster Hund. Er kennt mittlerweile den Tagesablauf im Tierheim sehr gut und vormittags, wenn keine Besucher da sind, schläft er am liebsten zugedeckt in seinem Körbchen.
Spaziergänge sind für Paul so aufregend, dass er lieber immer die gleiche, kleine Runde dreht und sonst lieber im Garten ist.
Für Paul brauchen wir deswegen ruhige Menschen ohne Kinder, mit eingezäuntem Garten in ruhiger Wohnlage.

Denia

Name: Denia
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 12.05.12
Geschlecht: Weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Mit 6 Monaten wurde Denia aus einer Tötungsstation in Bulgarien nach Deutschland geholt. Leider wollte sie sich auch nach 11 Monaten nicht an das neue Leben in Deutschland anpassen und kam nun zu uns ins Tierheim.
Denia ist eine sehr hübsche mittelgroße Hündin, die sich auch bei uns nicht anfassen lässt. Dafür genießt sie die Möglichkeit in den Auslauf zu gehen und sich dort frei zu bewegen. Mit anderen Hunden ist Denia sehr gut verträglich und braucht auch auf jeden Fall einen souveränen Zweithund an dem sie sich orientieren kann. Das Zusammenleben mit Katzen und Kindern kennt sie. Denia hört sehr gut auf ihren Namen und ist sehr folgsam, nimmt Futter mittlerweile aus der Hand oder springt an einem hoch.
Denia bräuchte ein Zuhause als Zweithund mit einem Haus und großem, eingezäunten Garten. Denn Spazierengehen kann man mit ihr leider nicht.

Whitey

Name: Whitey
Rasse: Mischling
Alter: Geb. Juli 2004
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Whitey kam mit sechs Monaten in seine Familie und musste nun nach 9 Jahren im Tierheim abgegeben werden, weil er sich mit dem kleinen Kind nicht verstand.
Ursprünglich kommt Whitey aus Rumänien und wie viele seiner Artgenossen von dort, hat er evtl. schon schlechte Erfahrungen mit fremden Menschen gemacht und mag diese erstmal nicht. Da muss man dann bei den ersten Treffen schon Leckeres mitbringen und sich Zeit lassen. Hat Whitey aber erstmal Vertrauen gefasst ist er sehr verschmust, lustig und verspielt. Mit anderen Hunden versteht er sich je nach Sympathie, ob Rüde oder Hündin ist ihm dabei egal. Whitey fährt problemlos im Auto mit, bleibt gut auch mal alleine und kennt alle Kommandos. Spaziergänge mit ihm sind sehr angenehm, da er sich unterwegs vorbildlich verhält. Mittlerweile merkt man Whitey seine 14 Jahre schon deutlich an, hat zunehmend Probleme mit den Gelenken und schläft sehr viel.
Für Whitey suchen wir eine Familie ohne Kinder, gerne auch bei älteren, fitten Menschen mit Hundeerfahrung.

Catwiesel & Elvis

Name: Catwiesel & Elvis
Rasse: Affenpinscher-Mixe
Alter: Geb. ca. 2008
Geschlecht: beide männlich
Größe: klein

Charakter:
Elvis und Catwiesel kamen aus einer Beschlagnahmung ins Tierheim. Mit anderen Hunden sind beide sehr gut verträglich und auch mit dem alleine bleiben hätten sie keine Probleme.
Die beiden Wuschel sind sehr freundlich gegenüber (fremden) Menschen, möchten sich jedoch nicht anfassen lassen. Falls es doch jemand versucht, flüchtet vor allem Catweazle lieber.
Elvis, der frechere und etwas mutigere von beiden, lässt sich allerdings schon etwas anfassen. Zumindest wenn es darum geht ein Stück Käse bei der Mittagspause der Tierpfleger zu mopsen. Dann sitzt er direkt neben einem oder auf dem Schoß und guckt solange mitleidig bis er etwas bekommt.
Da die zwei sehr anhänglich sind und sich mit Leckerlis gut bestechen lassen, gehen Elvis und Catweazle eben ohne Leine mit spazieren und fliegen dabei strahlend, voller Freude über die Wiesen.
Abends, sobald die Tierpfleger das Tierheim verlassen, dürfen beide auf das Tierheimgelände aufpassen. Diesen Job nehmen sie sehr ernst und schlagen bei Fremden Alarm. Wir könnten uns beide auch sehr gut als etwas ungewöhnliche aber effektive Wachhunde vorstellen. Natürlich wollen beide trotzdem auch Zugang zum Haus haben.
Gegen Katzen im Haushalt hätten Elvis und Catwiesel auch nichts einzuwenden. Die beiden werden nur zusammen vermittelt. Ein direkt zugänglicher, sicher eingezäunter Garten sollte vorhanden sein.

Kontakt aufnehmen

Tierschutzverein Reutlingen und Umgebung e.V.
Tierheim Reutlingen
Im Stettert 1-3
72766 Reutlingen

Tel. 07121/144 806-60
Notfälle: 07121/144 806-66
Fax: 07121/144 806-75

E-Mail: E-Mail schreiben
Web: www.tierschutzverein-reutlingen.de