Unsere Hunde

Unsere Hunde2020-08-05T21:48:35+02:00

Unsere Hunde

Nachfolgend unsere Hunde im Detail.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unter Umständen nicht alle Hunde hier aufgeführt sind, da aufgrund der Zu- und Abgänge ein permanenter und manchmal kurzfristiger Wechsel erfolgt.

Sie sind interessiert daran, einem Hund ein Zuhause zu bieten?

Dann schreiben Sie uns bitte eine Mail an: hunde@tierschutzverein-reutlingen.de

Bitte beachten Sie, dass Tiervermittlungen derzeit nur nach vorheriger Kontaktaufnahme und Termin stattfinden.

Django ****NEU****

Name: Django
Rasse: American Staffordshire Terrier Mix
Alter: Geb. 04.09.2019
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Django wurde gemeinsam mit seinem Bruder wegen Zeitmangel im Tierheim abgegeben. Die beiden Rüden sind zusammen aufgewachsen und verstehen sich im Tierheim auch recht gut, werden aber nur getrennt vermittelt.
Django ist ein unkomplizierter, sehr freundlicher Rüde, der sich auch über fremde Menschen riesig freut und sehr anhänglich wird. Junghundtypisch hat er viel Power und Energie, die noch in die richtigen Bahnen gelenkt werden müssen. Bisher kennt er kaum Kommandos, dafür das Zusammenleben mit kleinen Kindern. Da er bisher nicht alleine bleiben musste, kann er das noch nicht.
Mit anderen Hunden möchte er spielen, Katzen gegenüber zeigte er sich freundlich, interessiert. Django ist neugierig, aufmerksam und motiviert, manchmal arg wild und etwas grobmotorisch.
In Baden Württemberg gehört Django zu den gelisteten Rassen, seinen ersten Wesenstest muss er noch nachholen.
Für Django suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause, bei Menschen ohne Eintrag im Führungszeugnis und Freude an einem aktiven Hund.

Jey Jey ****NEU****

Name: Jey Jey
Rasse: American Staffordshire Terrier Mix
Alter: Geb. 04.09.2019
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Jey Jey wurde gemeinsam mit seinem Bruder wegen Zeitmangel im Tierheim abgegeben. Die beiden Rüden sind zusammen aufgewachsen und verstehen sich im Tierheim auch recht gut, werden aber nur getrennt vermittelt.
Jey Jey ist anfangs ein klein wenig zurückhaltend, möchte sich neue Menschen erstmal in Ruhe anschauen. Schon nach kurzer Zeit ist er aber sehr anhänglich, verschmust und verspielt. Junghundtypisch hat er viel Power und Energie, die noch in die richtigen Bahnen gelenkt werden müssen. Bisher kennt er kaum Kommandos, dafür das Zusammenleben mit kleinen Kindern. Da er bisher nicht alleine bleiben musste, kann er das noch nicht.
Mit anderen Hunden möchte er spielen, der Katzentest steht noch aus. Jey Jey ist neugierig, aufmerksam und motiviert, aber immer auch ein bisschen besorgt. Kleine Bewegungen können ihn kurz verunsichern, wenn er dann aber feststellt, dass alles in Ordnung ist, dann freut er sich riesig.
In Baden Württemberg gehört Jey Jey zu den gelisteten Rassen, seinen ersten Wesenstest muss er noch nachholen.
Für Jey Jey suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause, bei Menschen ohne Eintrag im Führungszeugnis und Freude an einem aktiven Hund.

Raúl ****NEU****

Name: Raúl
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 29.11.2019
Geschlecht: männlich
Größe: mittelgroß

Charakter:
Seinem Blick sieht man es schon an, Raúl ist ein echtes Schlitzohr. Frech, lustige und voller Energie und Tatendrang fegt er mit den anderen Hunden durch den Auslauf. Menschen gegenüber verhält er sich sehr anhänglich, freundlich bisweilen aber aus distanzlos und rüpelhaft. So muss er z.B. noch lernen geduldiger zu sein und nicht gleich zu zwicken wenn mal etwas nicht gleich so klappt.
Womöglich sind es Terriergene die ihm dieses Temperament und wenig Geduld beschert haben, es ist aber nichts was sich nicht in die richtigen Bahnen lenken ließe. Er braucht einfach noch die richtige Anleitung und vor allen geistige und körperliche Beschäftigung.
Kommandos kennt der junge Rüde noch nicht, auch das alleine bleiben muss er noch lernen. Dafür geht er gerne Spazieren, ist sehr bestechlich und begleitet seine Menschen mutig überall hin.
Ein arbeitsfreudiger, quirliger Junghund, der sich aktive Menschen wünscht. Kinder sollten schon etwas größer sein.

Katja ****NEU****

Name: Katja
Rasse: Labrador
Alter: Geb. 26.09.2016
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Gemeinsam mit Hundefreund Karim haben wir Katja von einem anderen Tierheim übernommen. Im Moment hat sie noch etwas Übergewicht, an Kondition mangelt es noch, aber eins können wir schon verraten 😉 Auch Katja ist ein absoluter Traumhund!
Unheimlich freundlich, anhänglich, und verspielt zeigt sie sich allen Menschen gegenüber, beim Tierarzt geduldig, beim Spaziergang interessiert und angenehm. Zwar kennt sie noch keine Kommandos und auch nicht das Leben im Haus, aber das kann Katja noch alles nachholen. Mit anderen Hunden ist sie sehr gut verträglich, wäre auch gut als Zweithund geeignet.
Vieles hat Katja in ihrem Leben noch nicht gesehen, das merkt man ihr natürlich in manchen Situation auch an. Da hilft ihr auf jeden Fall der Labradoroptimismus, so ist sie immer positiv eingestellt und gut gelaunt.
Eine tolle Hündin, die zu einer tollen Familie, gerne auch mit Kindern gut passen würde.

Kiki ****NEU****

Name: Kiki
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 17.02.2020
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Die schwarze Schönheit Kiki mit dem frechen Unterlippenbärtchen ist eventuell eine Mischung aus Hütehund und Terrier. Temperamentvoll, sensibel, gelehrig und aufgeschlossen sind ein paar ihrer Charaktereigenschaften. Sie ist Menschen gegenüber sehr freundlich, lässt sich gerne streicheln und braucht sich zu einem Spaziergang nicht überreden lassen. Manche Dinge sind ihr noch unheimlich, dann versteckt sie sich lieber hinter ihren Menschen.
Mit anderen Hunden ist sie sehr gut verträglich und wäre auch als Zweithund geeignet. Kommandos oder das alleine bleiben kennt sie dagegen noch nicht, auch stubenrein ist sie noch nicht.
Trotzdem eine ideale Hündin für aktive Menschen, die einen Junghund noch viel beibringen möchten. Auch für Hundesport wäre sie sicher zu begeistern, einzig ein Couch-Potato wird Kiki wohl nicht sein wollen.

Karim ****NEU****

Name: Karim
Rasse: Irish Setter – Deutscher Schäferhund Mix
Alter: Geb. 18.05.2017
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der absolut bildhübsche, aber noch leider recht unfotogene Karim kommt aus einem anderen Tierheim. Er ist nicht nur wunderschön, sondern auch total klasse. Im Moment noch etwas aufgeregt, da er bisher nicht viel kennen gelernt hat, aber äußerst bemüht alles richtig zu machen.
Beim Tierarzt zeigte er sich absolut geduldig und freundlich, er geht sehr gerne und gut mit spazieren, rennt gerne und möchte am liebsten alles auf einmal anschauen. Gegenüber Menschen ist er sich sehr freundlich bis unterwürfig, aber verschmust und anhänglich. Auch mit anderen Hunden ist er gut verträglich, vor allem mit Hündinnen. Ob er sich mit Katzen gut versteht ist noch nicht ganz eindeutig, beim Katzentest war die Katze aber wirklich auch sehr aufdringlich.
Ein Traumhund, der noch viel lernen möchte, denn Kommandos und das Leben im Haus kennt er noch nicht. Alleine bleiben möchte er anfangs nicht, Notfalls öffnet er auch die Türen um bei seinen Menschen sein zu können.
Für ihn suchen wir eine liebe, geduldige Familie, die sich über einen großen, motivierten Hund freut.

Lucy ****NEU****

Name: Lucy
Rasse: Schnauzer-Mix
Alter: Geb. März 2020
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Lucy ist eine wunderschöne, freundliche und aktive Mischlingshündin. Ein wenig erinnert sie an einen Schnauzer, mal sehen was sie mal werden möchte, wenn sie groß ist. Im Moment ist sie noch durch durch Junghund, ist begierig darauf die Welt zu entdecken, voller Tatendrang und Neugierde.
Lucy findet alle Menschen total klasse, geht gerne spazieren und ist bei allen hundetauglichen Unternehmungen dabei. Lernen muss sich altersentsprechend noch sehr viel, auch Kommandos kennt sie noch keine. Wer Spass an Hundesport hat, der findet in Lucy bestimmt auch einen geeigneten Partner.
Alleine bleiben möchte Lucy noch nicht, auch das stubenrein sein will noch gelernt sein.
Eine aktive, tolle und freundliche Hündin, die sich sehr über eine sportliche Familie, gerne auch mit Kindern freuen würde.

Grace

Name: Grace
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2018
Geschlecht: weiblich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Grace ist die Freundin von Gilda. Gemeinsam wurden die beiden bei uns abgegeben da sie sich nicht so verhielten wie gewünscht. Vor allem Grace ist anfangs sehr schüchtern und möchte sich von unbekannten Menschen nicht anfassen lassen (sie flüchtet dann). Mittlerweile ist sie bekannten Menschen gegenüber sehr anhänglich, fröhlich und lässt sich nicht nur gut streicheln sondern auch das Geschirr anziehen. Spaziergänge sind für sie immer noch ein Abenteuer, schließlich gibt es Einiges was sie noch nicht kennt. Vor allem vor fremden Menschen hat sie Angst, aber auch z.B. Treppen, dunkle Gänge und Türen sind manchmal ein großes Hindernis. Grace ist aber eine sehr fröhliche Hündin, die gerne lernt und all das Verpasste auch noch nachholen kann. Sie braucht dazu eine hundeerfahrene Familie ohne kleine Kinder, die ihr mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen ihre Ängste nehmen. Wenn dann kleine und große Hindernisse gemeinsam gemeistert werden ist das einfach ein unbeschreiblich schönes Gefühl.
Alleine bleiben ist für Grace kein Problem, mit anderen Hunden versteht sie sich sehr gut, sie bellt so gut wie nie, kennt aber weder Kommandos noch Auto fahren. Ein eingezäunter Garten am Haus/Wohnung wäre sicher von Vorteil.

Gilda

Name: Gilda
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2018
Geschlecht: weiblich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Gilda sieht aus wie ein schwarzer Mini-Labrador, ist freundlich, aufgeschlossen und ruhig. Anfangs war sie sehr ängstlich, musste uns erst gut Kennenlernen bevor sie sich an Geschirr und Leine gewöhnen lies. Mittlerweile klappt das richtig gut und das obwohl Spaziergänge immer noch sehr aufregend sind für sie. Wirklich weit weg vom Tierheim möchte sie aber noch nicht, schließlich gibt es draußen vieles was sie noch unheimlich findet, da braucht sie Zeit um sich alles in Ruhe anzuschauen oder traut sich einfach nicht weiter.
Überhaupt ist Gilda eine sehr ruhige Hündin die selten bellt, mit anderen Hunden ist sie sehr gut verträglich. Sie freut sich sehr über alle Menschen, auch ruhigen Kindern gegenüber ist sie interessiert. Kommandos kennt sie allerdings keine, auch das Autofahren kennt sie nicht.
Gilda muss noch sehr viel lernen, vor allem Alltagssituationen und Geräusche überfordern sie noch. Deswegen wäre es gut wenn ihre neue Familie bereits Erfahrung mit Hunden hat, damit sie Gilda den richtigen Weg zeigen kann. Alleine bleiben ist für sie kein Problem, auch als Zweithund wäre sie sehr gut geeignet. Ein Haus/Wohnung mit eingezäuntem Garten wäre sicher von Vorteil.

 

Gisbert

Name: Gisbert
Rasse: Pitbull
Alter: Geb. Mai 2020
Geschlecht: männlich
Größe: mittelgroß werdend

Charakter:
Der süße, kleine Gisbert ist derzeit der Jüngste auf der Hundestation, hält sein Personal (Hundepfleger) aber ganz schön auf Trab. Der kleine Zwerg hat viel Energie, Tatentrang mit einer ordentlichen Portion Frechheit und Selbstüberschätzung. Nichts Ungewöhnliches für die Rasse und vor allem das Alter. Damit Gisbert nicht nur mal groß und stark, sondern auch wohl erzogen, ausgeglichen und freundlich wird, braucht er schon jetzt eine gute Verhaltensanleitung und viele positive Sozialkontakte. Gisbert ist motiviert, verspielt, freundlich und interessiert.
Mit anderen Hunden ist er eigentlich gut verträglich, spielt allerdings sehr grob und braucht Anleitung. Die anfänglich sehr häufigen Tobsuchtsanfälle sind schon deutlich weniger geworden, trotzdem braucht er konsequente und liebevolle Erziehung.
Ja unser Gisbert ist sicher nichts für unerfahrene Hundehalter oder Menschen mit schwachen Nerven und wenig Zeit. Er braucht verantwortungsbewusste Menschen die bereits Hundeerfahrung haben, Kinder im Haushalt sollten schon größer sein. Alleine bleiben kann Gisbert natürlich noch nicht, dafür fährt er gerne im Auto mit, hat gelernt Pausen zu machen und kann schon das Kommando „sitz“.
Gisbert gehört in Baden Württemberg zu den gelisteten Rassen, das heißt er  muss mit 6&18 Monaten den Wesenstest absolvieren, außerdem kommt auf seine neue Familie evtl. eine erhöhte Hundesteuer zu.

Tina

Name: Tina
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 02.05.2016
Geschlecht: weiblich
Größe: groß

Charakter:
Die hübsche Tina kommt ursprünglich aus Griechenland und wurde über einen Auslandsverein in eine Familie vermittelt. Diese war zwar bemüht aber mit der großen Hündin schlichtweg überfordert.
Tina war anfangs völlig unerzogen. Daran haben wir fleissig gearbeitet und sie hat mittlerweile schon Vieles gelernt.
Die Grundkommandos, Autofahren und an der Leine laufen, sind für Tina kein Problem. Derzeit sind Hundebegegnungen noch eine große Herausforderung. Mit Rüden ist Tina in der Regel verträglich.
Zu Menschen ist Tina freundlich, dennoch testet sie anfänglich gerne ihre Grenzen aus. Hat sie Vertrauen gefasst, ist sie kooperativ, lernwillig und sehr verschmust. Tina ist eine liebe Hündin, die bisher keine richtige Anleitung bekommen hat, eventuell ein Teil Herdenschutzhund in sich trägt und selbstbewusst ist.
Tina ist eine „kleine große“ Herausforderung, die sich über hundeerfahrene Menschen, gerne mit größeren Kindern und einem Haus mit sicher eingezäuntem Garten freuen würde.

Uro

Name: Uro
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2019
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Mit seinen langen schlaksigen Füßen und Menge an Power sieht man gleich, dass Uro noch ein ziemliches Baby ist. Der Chaot ist unheimlich verspielt, aktiv und einfach nur lieb. Er freut sich sehr überschwänglich über alle Menschen, ist positiv und offen. Zwar kennt er noch keine Kommandos, läuft aber super an der Leine mit und strahlt unheimlich viel Freude und Frohsinn aus. In seiner Ahnenreihe muss ein Labrador mitgemischt haben 🙂
Weil Uro bisher nicht viel kennen gelernt hat, gibt es sicher die ein oder andere Situation in der auch schüchtern reagiert und sich die Dinge erstmal in Ruhe anschauen muss. Er lernt aber so unglaublich schnell, dass das nicht besonders auffällt.
Für den unkomplizierten Rüden suchen wir ein ebenso verrückt aktives Zuhause, gerne auch mit Kindern.

Lanny

Name: Lanny
Rasse: Karakachan-Mix
Alter: Geb. 19.10.2012
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Das Leben ist manchmal einfach nicht fair… bereits 2015 kam Lanny zu uns ins Tierheim, weil er seinen Besitzern zu groß wurde. Jetzt ist er wieder da, weil sein Besitzer verstorben ist. Für Lanny und uns ein herber Schicksalsschlag, schließlich hatten es die beiden anfangs nicht einfach miteinander und sind dann doch zu einem tollen Team geworden. In den ersten Tagen lag Lanny nur traurig im Körbchen, zum Glück kennt er uns aber noch sehr gut und lies sich mit viel Liebe aus seiner Trauerphase holen. Obwohl er meist sehr ernst schaut, lässt er sich nun doch das ein oder andere Lächeln entlocken und geht gerne mit spazieren.
Lanny ist ziemlich gemütlich geworden, genießt ruhige Spaziergänge, kennt die Kommandos, fährt gerne im Auto mit und hat kein Problem damit alleine zu Hause zu sein. Mit bekannten Menschen ist Lanny freundlich, von fremden Personen will er nichts wissen und möchte auch in Ruhe gelassen werden. Es braucht Zeit um sein Vertrauen und Herz für sich zu gewinnen. Mit anderen Hunden versteht er sich gut.
Für Lanny suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne Kinder, bei geduldigen, hundeerfahrenen Menschen. Weil Lanny es liebt im Garten in der Sonne zu liegen, wäre es schön das neue Zuhause hätte einen geeigneten Garten mit sicherem Zaun.

Awika

Name: Awika
Rasse: Jagdhund Mischling
Alter: Geb. 2018
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Gute Laune und jede Menge Energie! Awika ist eine äußerst freundliche, liebe und vor allem sportliche Hündin. Sie ist bei allen sportlichen Aktivitäten dabei, sei es mit anderen Hunden durch den Auslauf toben, lange Spaziergänge durch Feld und Wald oder apportieren. Awika ist wirklich für jeden Spass zu haben, mag alle Menschen egal ob klein oder groß und ist mit anderen Hunden gut verträglich.
Den Jagdhund in sich kann sie nicht leugnen, evtl. hat da ein Münsterländer mitgemischt. Durch einen Parasitenbefall sieht ihr Fell noch etwas zerfressen aus, es ist aber auf dem Weg der Besserung. Kommandos kennt die Hübsche noch keine, ist aber eine fleißige und aufmerksame Schülerin. Im Moment fällt es ihr nur schwer auch mal zur Ruhe zu kommen, schließlich ist alles so aufregend und sie möchte ja nichts verpassen.
Awika würde sich über eine aktive Familie, gerne auch mit Kindern sehr freuen.

Boss

Name: Boss
Rasse: American Staffordshire Terrier Mix
Alter: Geb. 8.08.2018
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Auch Boss wurde, wie so viele Listenhunde, ohne Wesenstest gehalten und wurde beschlagnahmt. Seine Besitzerin hatte ihn als „American Bully“ gekauft, doch diese „Rassebezeichnung“ ist irreführend da es keine anerkannte Rasse sondern ein Mischling ist, häufig werden American Staffordshire Terrier eingekreuzt und fallen damit in BW unter die Kampfhundeverordnung.
Mittlerweile hat er seinen Wesenstest bestanden und damit seine rassebedingte, vermutete Gefährlichkeit widerlegt.
Boss ist ein kräftiger Rüde, der zwar sportlich aussieht aber oft keine Lust auf riesige Gassirunden hat. Grund dafür können natürlich auch seine zahlreichen Allergien (Futter&Milben) sein, die sich mit starken Juckreiz und Ohrenenzündung äußern. Er braucht deswegen spezielles Futter und eine saubere Umgebung.
Boss ist ein aufmerksamer, freundlich und lieber Rüde, fährt super im Auto mit, kennt die Grundkommandos und ist verschmust, verspielt und bestechlich. Zwar ist er nicht immer der Geduldigste, aber er gibt sich jede Mühe alles richtig zu machen. Mit den meisten Hündinnen versteht er sich gut, Katzen mag er gar nicht. Mit seinen Menschen ist er sehr liebvoll, bei fremden Menschen kann er schonmal den Terrier raushängen lassen. Sehr schnell kann Boss erkennen wer selbstbewusst ist und wer eher nicht. Er braucht auf jeden Fall sichere, konsequente und genaue Führung, da ordnet er sich gut unter, anonsten ist er ziemlich frech und distanzlos.
Für Boss suchen wir deswegen ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, ohne Kinder oder Haustiere

Tommy

Name: Tommy
Rasse: Labrador-Rottweiler Mischling
Alter: Geb. 22.06.2018
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Tommy ist ein hübscher, imposanter und sehr anhänglicher Rüde. Etwas überschwänglich, stürmisch und voller Freude wird man von ihm begrüßt und er würde einen am liebsten nicht mehr gehen lassen. Fast sieht es aus aus als ob er ständig am Lachen ist und jede kleinste Aufmerksamkeit genießt. Tatsächlich freut er sich wohl tatsächlich bei uns im Tierheim zu sein, denn bisher hat er nicht viel Gutes kennen gelernt. Er stammt ursprünglich aus dem Ausland und hatte nie eine eigene Familie. Trotzdem ist er unheimlich menschenbezogen und sehr anhänglich, verschmust und verspielt.
Anfangs braucht er etwas Zeit um neue Menschen kennen zu lernen, da er sich aber sehr über einen Spaziergang freut, klappt das Kennenlernen sehr schnell. Kommandos kennt er zwar noch keine, Tommy lernt aber gerne und schnell. Mit anderen Hunden ab mittlerer Größe ist er gut verträglich, kleine Hund kennt er nicht.
Für Tommy wünschen wir uns Menschen die schon Hundeerfahrung haben und ihm vor allem Anfangs etwas Zeit zum Kennen lernen geben.

Torpedo

Name: Torpedo
Rasse: Terrier Mischling
Alter: Geb. 2019
Geschlecht: männlich
Größe: klein-mittel

Charakter:
Der kleine, wendige und blitzschnelle Mischlingsrüde macht seinem Namen alle Ehre. Torpedo ist flink, temperamentvoll und voller Energie.
Interessante Spaziergänge durch Wiese und Wald, ausgiebige Zerr- und Rennspiele gefolgt von innigen Kuscheleinheiten stehen ganz oben auf der Liste der Lieblingsbeschäftigungen. Zuhause ist Torpedo recht ruhig, bellt kaum und lässt sich gerne kraulen und kuscheln, draußen hingegen gibt der kleine Rüde alles. Zwar ist er mit manchen Hunden verträglich und durchaus verspielt, aber immer erst ziemlich distanzlos, frech und dominierend. Mit vielen Hunden wird er deswegen eher Streit wie ein lustiges Spiel bekommen. Menschen dagegen findet er alle toll, er ist beim Tierarzt ganz lieb und freut sich über kleine und große Zweibeiner. Unterschätzen darf man auf keinen Fall seine Größe, evtl. hat da ein temperamentvoller Jagdterrier mitgemischt.
Für Torpedo suchen wir deswegen aktive Menschen die einen arbeitsfreudigen und ausdauernden Begleiter suchen und ihm viel körperliche und geistige Beschäftigung bieten können.

Kefalas

Name: Kefalas
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 01.05.2017
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Was passiert, wenn ein 5 Monate junger Hund bei Menschen landet, die keine Hundeerfahrung haben, ihm keine Anleitung und Sicherheit geben, nie die Hundeschule besuchen, mit der Erziehung komplett überfordert sind, kein Durchsetzungsvermögen haben und nicht konsequent sind? Genau, einen völlig verunsicherten, orientierungslosen und schwierigen Hund der ins Tierheim kommt.
Da sich Hunde nicht von selbst erziehen, brauchen sie nun Mal liebevolle, konsequente Erziehung. Haben sie diese nicht entwickeln sie sich eben nicht zu einem unkomplizierten Begleiter. Kefalas landetet deswegen nun als 3 Jähriger Rüde im Tierheim und darf nun ausbaden was verpasst wurde. Im Fragebogen bei Abgabe heißt es, dass er Erwachsene und Kinder anbellt, aggressiv gegenüber Katzen und manchen Hunden ist, immer an der Leine war, nie die Hundeschule besucht hat, nicht wirklich alleine bleiben kann und beim Auto fahren bellt.
Wir haben ihn als zutiefst verunsicherten Hund kennen gelernt, der sich sehr schnell an die Hundepflegerinnen hängte, weil er selbst überhaupt nicht weiß was er mit sich machen soll. Er ist sehr anhänglich, sehr verschmust und hat mit uns überhaupt keine Probleme. Doch wehe es taucht ein Mann, Jogger oder andere Hunde auf. Dann legt er los, schmeißt sich in die Leine und führt sich wie ein wilder Teufel auf. Er kennt zwar die einfachsten Kommandos, hat aber keine Geduld, hält keinen Augenkontakt, ist schnell abgelenkt und hat keine gute Konzentration.
Es wird ein langer Weg bis Kefalas den richtigen Weg finden wird, er wird ihn finden, da sind wir uns sicher, aber er braucht die richtigen Menschen dazu.
Gesucht wird also ein hundeerfahrenes Zuhause bei Menschen die ihm den richtigen Weg zeigen, etwas dezentral wohnen und Geduld, Einfühlungsvermögen und Durchsetzungsfähigkeit mitbringen.

Enja

Name: Enja
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 10.04.2019
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Die bezaubernde Enja ist eine wunderschöne, aber sehr ängstliche Hündin. Sie hat wohl bisher sehr wenig oder schlechte Erfahrung in ihrem Leben gemacht und hat vor vielen Dingen Angst. Auch Menschen gegenüber ist sie zwar neugierig, bestechlich und durchaus freudig aber sehr unterwürfig und geht lieber auf Distanz. Bekannte Personen werden freudig begrüßt, sie lässt sich dann auch anfassen und hat bereits tolle Fortschritte in Sachen Geschirr-Leinen Training gemacht. Mit anderen Hunden ist Enja ebenfalls sehr unsicher, meist ängstlich, aber auch abweisend. Auch hier hat sie im Tierheim bereits Fortschritte gemacht und ist mit bekannten Hunden gut verträglich.
Kommandos, Autofahren, das Leben im Haus, Alltagsgeräusche, Straßenverkehr sind aber alles Dinge die Enja noch gar nicht kennt. Hier braucht sie Menschen die ihr Sicherheit und Anleitung geben und dabei einfühlsam und erfahren im Umgang mit Hunden sind. Im Moment wäre nur eine Vermittlung zu geduldigen Menschen ohne kleine Kinder mit direkt zugänglichem, sicher eingezäunten Garten vorstellbar. Als Zweithund wäre Enja sehr gut geeignet.
Interessenten sollten viel Geduld haben, da sicher einige Besuchstermine im Tierheim nötig wären.

Gina

Name: Gina
Rasse: Pinscher-Mischling
Alter: Geb. 2006
Geschlecht: weiblich
Größe: klein

Charakter:
Gemeinsam mit ihrem Hundekumpel Tommy wurde Gina abgegeben, weil die Wohnung zu klein ist.
Beide waren in einem sehr schlechten Pflegezustand und bekamen bei uns erstmal die Krallen geschnitten und das Fell gepflegt.
Gina war anfangs etwas schüchtern uns gegenüber, ist aber mittlerweile aufgetaut und sehr anhänglich geworden. Die kleine Dame ist vor allem sehr bestechlich, geht gerne spazieren und bellt nicht.
Die Hundeschule hat sie nie besucht, manche Kommandos scheint sie aber zu kennen, im Auto fährt sie gerne mit und alleine bleiben ist kein Problem.
Trotz ihren bereits 14 Jahren ist Gina gesundheitlich recht fit, die ergrauten Augen verraten ihr Alter aber deutlich, auf einem Auge sieht sie wahrscheinlich auch nicht mehr viel. Auch ihr Herz braucht noch eine genauere Betrachtung im Ultra-Schall, wahrscheinlich ist es aber die alterstypische Mitralklappeninsufiziens, die gut mit Medikamneten einstellbar ist.
Gina wünscht sich ein ruhiges Zuhause, gerne bei älteren Menschen, gegen andere Hunde hat sie nichts einzuwenden.

Lotte

Name: Lotte
Rasse: Französische Bulldogge
Alter: Geb. März 2016
Geschlecht: weiblich
Größe: klein

Charakter:
Lotte ist eine freundliche, liebe und nette Hündin. Die 3 1/2 Jährige Hündin hat bereits einiges hinter sich, so bekam sie schonmal Welpen via Kaiserschnitt und zwei OPs an der Wirbelsäule.
Nach der zweiten Bandscheiben-OP wurde sie aus finanziellen Gründen in der Tierklinik gelassen.
Nachdem sie diese zweite OP gut überstanden hatte, nahmen wir Lotte bei uns auf bzw. konnten zum Glück einen super, vorrübergehenden Pflegeplatz finden.
Lotte bekommt nun täglich Physiotherapie, denn sie kann zwar laufen, aber die volle Kontrolle über ihre Hintergliedmaßen fehlen noch. Mittlerweile kann sie zum Glück wieder selbständig Kot und Urin absetzen, wenn auch (noch) unkontrolliert.
Von ihrer Pflegestelle wird Lotte als sehr anhänglich beschrieben, die bindet sich sehr stark an ihre (am liebsten weibliche) Bezugsperson, ist dann sehr folgsam und folgt auch auf Schritt und Tritt. Alleine bleiben kann die kleine Hüdnin allerdings gar nicht, am liebsten ist sie ganz nah bei ihrem Lieblingsmenschen.
Mit anderen Hunden ist Lotte zwar gut verträglich, darf aber aufgrund ihrem gesundheitlichen Zustand nicht spielen, springen oder herumhüpfen. Auch Treppensteigen, Ball spielen oder ähnliches wird sie nie dürfen. Angepasste Spaziergänge sind kein Problem, sie ist auch gerne und viel unterwegs.
Wir suchen ein entspechend ruhiges Zuhause ohne Kinder, bei dem sie nicht alleine bleiben muss.

Tyson

Name: Tyson
Rasse: American Staffordshire Terrier
Alter: 11.08.2016
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der überaus hübsche Tyson ist ein aktiver und sportlicher Rüde. Wie so viele seine Rassekollegen wurde auch er ohne Wesenstest gehalten und deswegen eingezogen.
Denn der American Staffordshire Terrier gehört in Baden Württemberg zu einer der drei Rassen die als gefährlich gelistet werden und entsprechende Auflagen erfüllen müssen. Mit dem bestandenen Wesenstest hat Tyson mittlerweile bewiesen, dass er nicht gefährlich ist und sucht nun ein passendes Zuhause.
Tyson ist Menschen gegenüber freundlich, mit Hunden fängt er gar nichts an. Im Tierheim ärgert er sich ziemlich über seine Artgenossen und ist deswegen oft ziemlich nervös und aufgeregt. Umso mehr freut er sich über eine Runde außerhalb des Tierheims, so sehr, dass er trotz vielen Trainingsstunden noch immer ziemlich an der Leine zieht. Eigentlich kennt Tyson alle Kommandos, tut sich im Tierheim aber sehr schwer mit der Konzentration.
Tyson kannte das alleine bleiben bisher nicht, im Tierheim klappt es sehr gut, im Auto fährt er gerne mit.
Für den sportlichen Rüden suchen wir ein aktives Zuhause, in dem er endlich seine innere Ruhe findet und zeigen kann was für ein toller Kerl er ist.

Catwiesel & Elvis

Name: Catwiesel & Elvis
Rasse: Affenpinscher-Mixe
Alter: Geb. ca. 2008
Geschlecht: beide männlich
Größe: klein

Charakter:
Elvis und Catwiesel kamen vor vielen Jahren aus einer Beschlagnahmung zu uns ins Tierheim. Beide sind mittlerweile schon sehr lange bei uns, weil sie sich nicht anfassen lassen. Versucht man es trotzdem ergreifen sie lieber die Flucht.
Anhänglich und vor allem folgsam sind die beiden trotzdem, so ist es möglich, dass sie im Tierheim abwechselnd in verschiedenen Ausläufen sein können. Auf Zuruf rennen sie dahin wo sie sollen und können sogar Spazieren gehen. Alles nur eben ohne Halsband/Geschirr oder Leine.
Catwiesel und Elvis kennen es nicht anders, hatten nie ein richtiges Zuhause und schätzen hier die regelmäßige Mahlzeiten, den Kontakt zu den anderen Hunden und Pflegerinnen.
In letzter Zeit merkt man nun zunehmen, dass beide älter werden. Sie brauchen mehr Pausen, schlafen dann tief und fest und lassen es etwas gemütlicher angehen. Trotzdem sind beide körperlich fit und den kleinen Wachhunden entgeht nichts. Vor allem wenn es darum geht ein Leckerli abzustauben sind sie ganz vorne mit dabei und zeigen auch fremden Menschen gegenüber keine Scheu.
Wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben für die beiden ein Zuhause zu finden, eins das eben deutlich ruhiger und nicht so hektisch und laut ist wie bei uns im Tierheim.
Wir möchten beide nur noch zusammen vermittelt, passend wäre außerdem nur ein Zuhause mit direkt zugänglichem und sicher eingezäunten Garten.
Ein Dauerpflegeplatz können wir uns ebenfalls gut vorstellen.

Fox

Name: Fox
Rasse: Malinois
Alter: Geb. Juni 2015
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der wunderschöne Fox hatte Dank mehreren Besitzern und Tierheimaufenthalten einen sehr ungünstigen Start ins Leben. So wurde aus dem intelligenten und aufmerksamen Rüden ein sehr unsicherer, hektischer Mali mit wenig Vertrauen in die Menschen und großen Problemen mit Männern. Zum Glück kann er dieses Vertrauen (bei Frauen) trotzdem noch aufbauen, allerdings nur mit viel Geduld, Verständnis und Gefühl. Hat er Vertrauen gefunden kommt ein ganz toller, arbeitsfreudiger, verschmuster und konzentrierter Fox zum Vorschein. Wenn er gemeinsam mit seiner Bezugsperson kleine und große Aufgaben meistern kann, dann strahlt der ganze Hund und er ist ganz bei der Sache. Fox ist mittlerweile super erzigen, kennt und befolgt alle Komamndos, lernt gerne dazu und zeigt sich auch fremden Personen gegenüber freundlich.
Bei Hektik, Stress und Aufregung neigt er allerdings zu Umsprungshandlungen, weshalb man sehr souverän, ruhig und bestimmt mit ihm umgehen muss. Eine Couchpotato ist Fox natürlich trotzdem nicht, er braucht auf jeden Fall sportliche Aufgaben und geistige Beschäftigung.
Wir suchen für Fox deswegen einen sehr ruhigen, Malierfahrenen Frauenhaushalt ohne Kinder.

Tonkey

Name: Tonkey
Rasse: American Staffordshire Terrier – Boxer – DSH Mix (laut DNA-Test)
Alter: Geb. 2016
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Ursprünglich kam der hübsche Tonkey in sehr schlechten Zustand zu uns, abgemagert, gestresst und kaum zur Ruhe zu bringen.
Davon sieht man heute zum Glück nichts mehr, aus ihm ist ein wunderschöner, kräftiger und freundlicher Rüde geworden. Zwar wird er mit seinen Artgenossen wohl keinen Frieden mehr schließen aber er kann sie „akzeptieren“ bzw. ignorieren.
Dank nahezu täglichen Spaziergängen und Ausflügen mit seinen Paten hat er jede Menge gelernt, so kennt er die Grundkommandos, fährt gut im Auto mit, ist auch mal entspannt, verschmust und genießt den Massagehandschuh. Mit fremden Menschen hat er keine Probleme, nur den Umgang mit Kindern kennt er nicht.
Im Tierheim ist er wegen den anderen Hunden trotzdem oft sehr gestresst und rennt viel hin und her, er lässt sich aber immer gut abrufen und lenken.
Tonkey hat seinen Wesenstest bestanden, trägt den Maulkorb aber unterwegs wegen eventuell freilaufender Hunde.
Für ihn suchen wir zuverlässige, sportliche Menschen mit ruhigem, konsequentem Erziehungsstil.

Axel

Name: Axel
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: Geb. 03.12.2018
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Axel wurde mit 3 Monaten unplanmäßig angeschafft, lebte im Garten und kam ein paar Mal die Woche spazieren.
Nun ist der imposante, schöne Schäferhund 11 Monate alt und die soziale Isolation hat seine Spuren hinterlassen. Obwohl er sehr freundlich, neugierig und interessiert ist, hat Axel nichts von einem fröhlichen und unbekümmerten Junghund.
Seine bisherige Isolation und die dauerhafte Unterforderung äußern sich in Selbstbeschädigung in dem er seinen eigenen Schwanz jagt und sich die Haare ausreist. Jetzt nach 4 Monaten bei uns im Tierheim wird dieses Verhalten nun endlich besser!
Trotzdem ist das Schwanzjagen und Hinternbeisen ein schlimmer Anblick auch für uns, denn Axel steckt so voller Potenzial, ist lieb und irgendwie immer noch ein Baby. Es wird nicht leicht sein, ihn vollständig von der Stereotypien zu befreien, aber er ist noch jung und seine Seele braucht dringend Heilung.
Trotz allem Mitleid darf man aber nicht vergessen, dass Axel ein großer Arbeitshund ist, der bisher (außer ein paar Kommandos) nicht viel kennen gelernt hat und dringend liebevolle, konsequente und artgerechte Erziehung braucht. Nur mit dem richtigen Maß an Beschäftigung, Auslastung und Ruhe kann er sich zu einem tollen Begleithund entfalten. Für Hundeanfänger ist er nicht geeignet. Mit Kindern und manchen Hündinnen zeigt er sich im Tierheim freundlich.

Jumbo

Name: Jumbo
Rasse: Kangal
Alter: Geb. 22.03.2018
Geschlecht: männlich
Größe: riesig

Charakter:
Tatzen wie ein Bär, die Schulterhöhe so hoch wie ein Pony und ein Kopf so schwer wie ein Mops: Jumbo
Mit seinen ungefähr 70kg ist er der mächtigste Hund hier im Tierheim. Seine Statur ist beeindruckend, seine Größe gigantisch und doch ist er durch und durch ein kindlicher Junghund.
Einer der zwischen Neugierde, Furcht und Schabernack hin und her schwankt, denn viel gesehen und erlebt hat Jumbo noch nicht. Wir haben Jumbo aus einem anderen Tierheim übernommen, da dort kein Platz für ihn war.
Er zeigt sich durchweg freundlich, offen und anhänglich, kann am Gitter aber auch mal Kangaltypisch aufbrausend sein. Er hält sich sehr gerne im Freien auf, hat aber gelernt, dass es auch in Räumen toll sein kann (da wollte er anfangs nicht mit rein).
An der Leine läuft Jumbo sehr angenehm, auf der Hundeplatz hat er dagegen seinen eigenen Kopf und beschäftigt sich auch gerne selbst. Mit anderen Hunden ist er kindlich verspielt, hat aber keine Ahnung dass ihn die anderen Hunden aufgrund seiner Größe unheimlich finden.
Ein paar Kommandos kennt er schon, er fährt gerne im Auto mit und hat sicher keine Probleme mit dem alleine bleiben.
Für Jumbo suchen wir ein Zuhause bei Menschen mit einem großen Herz, Verstand, Stehkraft und vor allem Haus und eingezäuntem Garten.

Boni

Name: Boni
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 10.10.2017
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Boni ist eine von vier Geschwisterhunden die über einen anderen Tierschutzverein zu uns kamen. Alle vier leben seit dem Welpenalter im Tierheim und wünschen sich nun endlich ein liebevolles, eigenes Zuhause.
Boni ist die ängstlichste von allen vieren und tat sich am Anfang im neuen Tierheim recht schwer. Mittlerweile kennt sie jedoch die Abläufe, hat andere Hunde kennen gelernt und vor allem einen guten Bezug zu ihren Pflegerinnen aufgebaut. Ihrer Bezugsperson gegenüber ist sie mittlerweile so verbunden, dass sie sich ohne Probleme im Auslauf abrufen und anfassen lässt. Auch Geschirr anziehen und Spazierengehen sind möglich und sie findet mehr und mehr Spass daran. Gruselig findet sie vor allem fremde Menschen, dann macht sie lieber einen großen Bogen oder man muss erstmal stehen bleiben, damit sie alles genau beobachten kann. Beim Tierarzt ist sie sehr lieb, lässt alles mit sich machen und schnappt nicht.
Anderen Hunden gegenüber ist sie selbstbewusst aber verspielt, sehr aktiv und fröhlich. Immer wieder rast sie wie eine wilde durch den Auslauf und tanzt kleine Pierretten. Mit Katzen ist sie gut verträglich.
Boni braucht ein Zuhause bei Hundeerfahrene Menschen die ihr klare Führung, Halt und Sicherheit geben können. Bedingung ist ein Haus/Wohnung mit direkt angeschlossenem, sicher eingezäunten Garten. Kleine Kinder würden sie derzeit überfordern, ein vorhandener Hund wäre ideal.

Benjamin ****Die Welt ist ungerecht****

Name: Benjamin
Rasse: American Staffordshire Terrier
Alter: Geb. Juni 2013
Geschlecht: männlich
Größe: mittel-groß

Charakter:

Die Welt ist ungerecht…

…. und für manche noch ungerechter.

Benjamin ist so ein Kandidat, der es wirklich sehr schwer hat ein Zuhause zu finden… Er ist schon jahrelang bei uns, manchmal ist er voller Freude und rast wie ein Wilder hin und her, badet und genießt das Kuscheln. Oft ist er jedoch geradezu depressiv, lebt zurückgezogenen in seiner eigenen Welt und kommt den ganzen Tag nicht aus seinem Körbchen heraus.

Leider gehört Benjamin in BW zu den „Listenhunden“ und somit kommen auf seine neuen Menschen jede Menge Verantwortung, Kosten, Hürden und Unannehmlichkeiten zu.

Es ist schon nicht einfach für einen einfachen, unkomplizierten „Listi“ ein Zuhause zu finden, wenn es sich dann aber noch um einen etwas spezielleren Hund handelt, gehen die Chancen gegen 0.

Benjamin ist eigentlich ein superfreundlicher, verschmuster, lieber und gelehriger Hund. Er freut sich über alle Menschen und schließt auch fremde Menschen gleich in sein Herz. Er will keinen Streit, ist beim Tierarzt brav und hat seinen Wesenstest bestanden.
Er schätzt regelmäßige Abläufe, braucht keine riesigen Spaziergänge, möchte engen Kontakt mit seinen Menschen und liebt kleine Aufgaben.
Und der Haken? Er mag eben nichts was schnell ist und Hektik verbreitet, dazu gehören alle Arten von Zweirädern wie Fahrräder, Roller, Motorrad oder auch Inliner, schnell rennende und kreischende Menschen und andere Tiere.
Außerdem ist er sehr unflexibel, braucht regelmäßige, ruhige Tagesabläufe und möchte nicht überall mit dabei sein.

Somit gestaltet sich die Suche nach einem neuen Zuhause wirklich sehr schwierig. Denn allein die Grundbedingungen (Wohnsituation, Familienverhältnisse usw.) als auch Benjamin selbst haben hohe Ansprüche an das neue Zuhause, damit am Ende dann auch wirklich alles passt und er nie, nie wieder zurück in seinen Tierheimzwinger muss.

Für Benjamin wünschen wir uns also einen ruhigen Haushalt mit wenigen erwachsenen Personen, ohne Kinder/Kinderwunsch und anderen Tieren.
Die Wohnlage sollte abgelegen sein, ohne direkte Straße am Haus, kein Mehrfamilienhaus, kein Mietverhältnis.
Seine Menschen sollten Hundeerfahrung und ein ausgeglichenes, einfühlsames Durchsetzungsvermögen mitbringen.

Wir würden gerne jede Hilfe anbieten damit Benjamin endlich glücklich werden kann. Dafür ist uns kein Weg zu weit, unser Hundetrainer würde weiter unterstützen und selbstverständlich würden wir Benjamin, wann immer es mal eng wird, in (Tages-)Pension nehmen.

Wer jetzt auch nur ein bisschen darüber nachdenkt und sich vielleicht angesprochen fühlt, der möge sich doch bitte einfach melden

DANKE!!

Franny

Name: Franny
Rasse: Frz. Bulldoggen-Mix
Alter: ca. 2014
Geschlecht: weblich
Größe: klein

Charakter:

Vermutlich etwas spontan und unüberlegt wurde die kleine, kompakte Franny angeschafft. Nach gerade mal einer Woche wurde bemerkt, dass man eigentlich gar keine Zeit für einen Hund hat und der Vermieter lehnte die Hundehaltung dann auch noch ab…

Nun ist Franny bei uns im Tierheim und tut sich erstmal sehr schwer. Fremde Menschen und fremde Hunde sind erstmal nicht ihr Ding und so versucht die kleine Bulldoggen-Mix Hündin diese in die Flucht zu schlagen.

Mit viel Geduld und Leberwurst, kann man sich aber in Frannys Herz schleichen und mit ihren Bezugspersonen zeigt sie sich dann doch auch von ihrer anhänglichen und verspielten Seite!

Viel gelernt hat Franny bisher eher nicht und es ist einiges nachzuholen, vor allem muss sie lernen, dass nicht immer alles nach ihrem kleinen Köpfchen geht.

Doof ist Franny jedenfalls nicht!

Für Franny suchen wir konsequente und geduldige Menschen, die diese „Nuss“ knacken wollen und Spaß daran haben mit ihr zu arbeiten.

Betou

Name: Betou
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 01.03.2016
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Betou, der große, hübsche Mischlingsrüde stammt ursprünglich aus Rumänien und wurde vor ein paar Wochen von seine Familie adoptiert.
Doch leider haben die offenbar seine Größe unterschätzt bzw. konnten ihn vorher auch nicht kennen lernen.
Zuhause stelle sich dann heraus, dass er super freundlich und lieb mit Menschen ist, mit Hunden dagegen gar nicht. Weil er, bedingt durch seine Größe, dann ziemlich kräftig zieht, war seine Familie mit ihm überfordert.
Auch im Tierheim zeigt er sich Menschen gegenüber sehr freundlich, geht gerne spazieren, spielt, ist lustig und lebhaft.
Mit dem alleine bleiben hat er keine Probleme, ist er dann mal im Auto drin, fährt er auch gut im Auto mit und kennt schon ein paar Kommandos.
Betou ist ein selbstbewusster Rüde, ruhig und kein Beller. Trotzdem testet er auch gerne mal seine Kräfte und braucht standfeste Menschen, die ihn auch kräftemäßig halten können. Mit Kindern hat er keine Erfahrung, Katzen sollten sich keine im neuen Zuhause befinden.

Henrik

Name: Henrik
Rasse: Labrador-Mischling
Alter: Geb. 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Der Pechvogel Henrik war bereits 2014 bei uns und wurde nun schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen seines Besitzers wieder abgegeben.
Henrik hat uns sofort wieder erkannt und sich unheimlich gefreut, trotzdem wirkt er sehr traurig und weiß noch nicht so recht was er hier soll.
Mittlerweile zwar etwas ergraut, ist Henrik nach wie vor ein sehr lauffreudiger und sportlicher Hund. Da er eine sehr gute Nase hat, ist er ein talentierter Mantrailer und findet auch in schwierigeren Situation sofort die gesuchte Person.
Mit bekannten Personen ist Henrik sehr körperkontaktfreudig, verschmust und aufmerksam. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen (z.B. Zecke entfernen, plötzlich angefasst werden) in denen er schnell unsicher wird und auch mal zwicken kann.
Weil ihm das Spazierengehen soviel Freude bereitet, lässt er sich schnell an fremde Menschen gewöhnen, richtig tiefes Vertrauen baut er aber nur nach längerer Kennenlernzeit auf.
Henrik kennt viele Kommandos, kann sehr gut alleine bleiben und liebt lange Spaziergänge. Im Auto ist er meist ziemlich aufgeregt und bellt, im Wald würde er gerne jagen gehen. Auch das Buddeln nach Mäusen gehört, wie das Stöckchen bringen, zu seinen Lieblingsbeschäftigungen.
Mit anderen Hunden ist er nicht verträglich, Pferde ignoriert er, Katzen mag er nicht. Henrik braucht ruhige Menschen, die ein gutes Einfühlungsvermögen haben.
Für Henrik suchen wir Menschen ohne Kinder, ideal wäre ein Haus mit Garten und Hundeerfahrung.

Mia

Name: Mia
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 2015
Geschlecht: weiblich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Ursprünglich kommt Mia aus Rumänien, über ein bayrisches Tierheim nun zu uns. Die hübsche mittel-große Mischlingshündin hat offenbar bisher keinen oder sehr wenig Kontakt mit Menschen gehabt und tut sich mit der Kontaktaufnahme sehr schwer.
Anfangs mied sie jeden Kontakt mit Menschen, lies sich zwar anfassen aber nur mit weit aufgerissenen Augen. Auch Tierarztuntersuchungen waren von Anfang an möglich, zwar unter ziemlichem Stress aber ohne zu schnappen.
Anderen Hunden gegenüber verhält sie sich freundlich und selbstbewusst, vor allem an ihrem großen Hundefreund Jumbo orientiert sie sich sehr stark. Da sie ihm überall hin mit folgt, ist es überhaupt kein Problem Mia vom Zwinger in die verschiedenen Ausläufe zu bringen.
Dank Jumbo und sehr viel Geduld der Hundepflegerinnen hat Mia nach und nach Fortschritte gemacht. Mittlerweile lässt sie sich das Geschirr ohne Probleme anziehen und zeigt sogar Spielaufforderungen ihrer Bezugsperson gegenüber.
Den ersten Spaziergang draußen hat sie dann sichtlich genossen und richtig toll gemeistert. Ganz wichtig musste sie überall markieren und genoss das hohe Gras.
Mia ist eigentlich eine sehr selbstbewusste und eigenständige Hündin, die lieber von anderen Hunden als von Menschen abhängig ist.
Für sie suchen wir deswegen ein Zuhause bei geduldigen Menschen, die Hunde mit eigenen Kopf mögen und bereits einen Hund haben. Es sollte ein eingezäunter, direkt zugänglicher Garten sollte vorhanden sein.

Jambo

Name: Jambo
Rasse: Rottweiler-Mix
Alter: Geb. Dezember 2014
Geschlecht: männlich
Größe: groß

Charakter:
Jambo kam ursprünglich als Fundhund ins Tierheim und so wussten wir sehr wenig über ihn und nichts über seine Vergangenheit. Vermutlich hatte er schon schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht oder wuchs sehr reizarm und isoliert auf.
Jambo war bereits einmal vermittelt und lernte in dieser Zeit einiges dazu.
Jambo ist bei seinen Bezugspersonen sehr anhänglich, verschmust und verspielt, bei Fremden dagegen ist er misstrauisch und muss sie erst kennen lernen. Der große Kindskopf kennt schon sehr viele Kommandos, bleibt problemlos allein zu Hause und fährt auch gerne im Auto mit. Überhaupt ist er sehr lernbegierig und lernt auch sehr schnell, nur bei Druck schält er auf Durchzug. Mit großen Hunden ist er laut dem Vorbesitzer aus der ersten Vermittlung gut verträglich, nur Katzen mag er nicht.
Jambo braucht sehr konsequente, sichere Menschen die ihm genau zeigen was er darf und was nicht. Hundeerfahrung wäre bei ihm auf jeden Fall von Vorteil. Kinder sollten sich im neuen Zuhause nicht befinden.

Benjamin

Name: Benjamin
Rasse: Pitbull Terrier
Alter: Geb. Juni 2013
Geschlecht: männlich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Benjamin hatte leider einen schweren Start ins Leben. Er wurde viel zu früh von der Mutter getrennt und ist vermutlich sehr isoliert aufgewachsen. So hat man manchmal das Gefühl er lebt ein wenig in seiner eigenen Welt und ist mit manchen Umweltreizen schnell überfordert. Trotzdem entwickelte er sich zu einem fröhlichen, sportlichen und verspielten Rüden der gerne spazieren geht. Ausgiebige Kuschelstunden liebt er, vor allem bei Regenwetter.
Und wie so manche Männer, liebt er auch das Autofahren, wilde Spiele und alles was laut ist und sich schnell bewegt. Letzteres muss allerdings in die richtigen Bahnen gelenkt werden.
Mit dem alleine bleiben hat er gar keine Probleme und den Wesenstest hat er auch bestanden.
Den Umgang mit anderen Hunden hat er allerdings nicht gelernt und deshalb sollte er im neuen Zuhause Einzelhund sein. Bei Hundebegegnungen verhält er sich aber ruhig.
Für Benjamin suchen wir sportliche Menschen ohne Kinder oder Katzen, in ruhiger Wohnlage mit Haus und eingezäuntem Garten.

Paul

Name: Paul
Rasse: Labrador-Schäferhund-Mix
Alter: Geb. Anfang 2014
Geschlecht: männlich
Größe: mittel-groß

Charakter:
Weil sein Temperament nicht zu dem seinen älteren Besitzern passte wurde Paul im Tierheim abgegeben. Ursprünglich kommt Paul aus dem Ausland und wurde als sterbender Junghund gerettet. Mittlerweile geht es ihm sehr gut und auch seine Milben ist er endlich los. Leider war der Befall aber so schlimm, dass viele Hautstellen vernarbt und felllos bleiben werden.
Paul ist mit bekannten Hunden verträglich, bei fremden Hunden (und Menschen) braucht er allerdings Zeit zum kennen lernen. Dabei ist Paul eigentlich ein sehr lustiger, verspielter und unheimlich verschmuster Hund. Er kennt mittlerweile den Tagesablauf im Tierheim sehr gut und vormittags, wenn keine Besucher da sind, schläft er am liebsten zugedeckt in seinem Körbchen.
Spaziergänge sind für Paul so aufregend, dass er lieber immer die gleiche, kleine Runde dreht und sonst lieber im Garten ist.
Für Paul brauchen wir deswegen ruhige Menschen ohne Kinder, mit eingezäuntem Garten in ruhiger Wohnlage.

Denia

Name: Denia
Rasse: Mischling
Alter: Geb. 12.05.12
Geschlecht: Weiblich
Größe: mittel

Charakter:
Mit 6 Monaten wurde Denia aus einer Tötungsstation in Bulgarien nach Deutschland geholt. Leider wollte sie sich auch nach 11 Monaten nicht an das neue Leben in Deutschland anpassen und kam nun zu uns ins Tierheim.
Denia ist eine sehr hübsche mittelgroße Hündin, die sich auch bei uns nicht anfassen lässt. Dafür genießt sie die Möglichkeit in den Auslauf zu gehen und sich dort frei zu bewegen. Mit anderen Hunden ist Denia sehr gut verträglich und braucht auch auf jeden Fall einen souveränen Zweithund an dem sie sich orientieren kann. Das Zusammenleben mit Katzen und Kindern kennt sie. Denia hört sehr gut auf ihren Namen und ist sehr folgsam, nimmt Futter mittlerweile aus der Hand oder springt an einem hoch.
Denia bräuchte ein Zuhause als Zweithund mit einem Haus und großem, eingezäunten Garten. Denn Spazierengehen kann man mit ihr leider nicht.

Whitey

Name: Whitey
Rasse: Mischling
Alter: Geb. Juli 2004
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Whitey kam mit sechs Monaten in seine Familie und musste nun nach 9 Jahren im Tierheim abgegeben werden, weil er sich mit dem kleinen Kind nicht verstand.
Ursprünglich kommt Whitey aus Rumänien und wie viele seiner Artgenossen von dort, hat er evtl. schon schlechte Erfahrungen mit fremden Menschen gemacht und mag diese erstmal nicht. Da muss man dann bei den ersten Treffen schon Leckeres mitbringen und sich Zeit lassen. Hat Whitey aber erstmal Vertrauen gefasst ist er sehr verschmust, lustig und verspielt. Mit anderen Hunden versteht er sich je nach Sympathie, ob Rüde oder Hündin ist ihm dabei egal. Whitey fährt problemlos im Auto mit, bleibt gut auch mal alleine und kennt alle Kommandos. Spaziergänge mit ihm sind sehr angenehm, da er sich unterwegs vorbildlich verhält. Mittlerweile merkt man Whitey seine 14 Jahre schon deutlich an, hat zunehmend Probleme mit den Gelenken und schläft sehr viel.
Für Whitey suchen wir eine Familie ohne Kinder, gerne auch bei älteren, fitten Menschen mit Hundeerfahrung.

Aufgrund seines hohen Alters und der gesundheitlichen Probleme wird Whitey nicht mehr vermittelt.

Kontakt aufnehmen

Tierschutzverein Reutlingen und Umgebung e.V.
Tierheim Reutlingen
Im Stettert 1-3
72766 Reutlingen

Tel. 07121/144 806-60
Notfälle: 07121/144 806-66
Fax: 07121/144 806-75

E-Mail: E-Mail schreiben
Web: www.tierschutzverein-reutlingen.de

Nach oben